Agassiz Museum

Das Louis Agassiz Museum of Comparative Zoology oder Museum of Comparative Zoology (MCZ) ist ein Museum für Zoologie der Harvard University in Cambridge (US-Bundesstaat Massachusetts).

Das Museum wurde 1859 von Louis Agassiz gegründet. Nach dessen Tod 1873 leitete sein Sohn Alexander Agassiz die Einrichtung bis zu seinem Tod 1910. Während Louis Agassiz das Museum noch in der Absicht aufbaute mittels Vergleich die Idealtypen der göttlichen Schöpfung zu finden, hatte sich sein Sohn und Schüler dem darwinistischen Weltbild zugewandt und widmete seine Arbeit der Evolutionsforschung.

Das Museum besteht heute aus zwölf Abteilungen: Biologische Ozeanographie, Entomologie, Herpetologie, Ichthyologie, Mammalogie, Marine Wirbellose, Mollusken, Ornithologie, Paläontologie der Wirbellosen, Paläontologie der Wirbeltiere, Populationsgenetik und Zoologie der Wirbellosen.

Literatur

  • Mary P. Winsor: Reading the Shape of Nature. Comparative Zoology at the Agassiz Museum. University of Chicago Press, Chicago 1991, S.342. ISBN 0226902145

Weblinks

42.378472222222-71.1155555555567Koordinaten: 42° 22′ 42″ N, 71° 6′ 56″ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Louis Agassiz Museum of Comparative Zoology — Das Louis Agassiz Museum of Comparative Zoology oder Museum of Comparative Zoology (MCZ) ist ein Museum für Zoologie der Harvard University in Cambridge (US Bundesstaat Massachusetts). Das Museum wurde 1859 von Louis Agassiz gegründet. Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Agassiz — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Agassiz (1835–1910), schweizerisch US amerikanischer Geologe und Anatom Elizabeth Cary Agassiz (1822–1907), US amerikanische Erzieherin Louis Agassiz (1807–1873), schweizerisch US amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Museum of Comparative Zoology — Das Louis Agassiz Museum of Comparative Zoology oder Museum of Comparative Zoology (MCZ) ist ein Museum für Zoologie der Harvard University in Cambridge (US Bundesstaat Massachusetts). Das Museum wurde 1859 von Louis Agassiz gegründet. Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Museum of Comparative Zoology — The Museum of Comparative Zoology, full name The Louis Agassiz Museum of Comparative Zoology , often abbreviated simply to MCZ , is a zoology museum located on the grounds of Harvard University in Cambridge, Massachusetts. It is one of three… …   Wikipedia

  • Museum Of Comparative Zoology — Le Museum of Comparative Zoology (ou Muséum de zoologie comparative) a été fondé en 1859 au sein de l université Harvard grâce aux efforts de Louis Agassiz (1807 1873) qui hérite de ses collections. Le Muséum se consacre à la fois sur la… …   Wikipédia en Français

  • Museum of comparative zoology — Le Museum of Comparative Zoology (ou Muséum de zoologie comparative) a été fondé en 1859 au sein de l université Harvard grâce aux efforts de Louis Agassiz (1807 1873) qui hérite de ses collections. Le Muséum se consacre à la fois sur la… …   Wikipédia en Français

  • Muséum d'histoire naturelle (Neuchâtel) — Muséum d histoire naturelle de Neuchâtel Informations géographiques Pays Suisse Ville Neuchâtel Adresse 14, rue des Terrea …   Wikipédia en Français

  • Agassiz — (spr. ssi oder ssis), 1) Ludwig Johann Rudolf, Naturforscher, geb. 28. Mai 1807 zu Môtier im Kanton Freiburg, gest. 14. Dez. 1873 in Cambridge (Mass.), studierte in Zürich, Heidelberg und München Medizin und vergleichende Anatomie, wurde 1832… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Agassiz —   [aga si], Jean Louis Rodolphe, schweizerisch amerikanischer Anatom, Zoologe und Paläontologe, * Môtier (heute zu Haut Vully; Kanton Freiburg) 28. 5. 1807, ✝ Cambridge (Massachusetts) 14. 12. 1873; Professor in Neuenburg (Schweiz); seit 1846 in… …   Universal-Lexikon

  • Agassiz, Louis — ▪ Swiss American scientist and educator Introduction born May 28, 1807, Motier, Switz. died December 14, 1873, Cambridge, Mass., U.S.       Swiss born U.S. naturalist, geologist, and teacher who made revolutionary contributions to the study of… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”