Agata Mroz-Olszewska
Agata Mróz-Olszewska (ca. 2005)

Agata Mróz-Olszewska (* 7. April 1982 in Dąbrowa Tarnowska; † 4. Juni 2008 in Breslau) war eine polnische Volleyballspielerin.

Die 191 cm große Mittelblockerin war zunächst für ihren Heimatclub Tarnovia Tarnów aktiv. Nach einem Engagement in Ostrowiec Świętokrzyski spielte sie zwischen 2003 und 2006 für das polnische Spitzenteam BKS Stal Bielsko-Biała, mit dem sie 2003 und 2004 polnische Meisterin wurde. 2006 wechselte sie zum spanischen Club Grupo 2002 Murcia, mit dem sie 2007 ebenfalls auf Anhieb die Meisterschaft sowie den spanischen Pokal errang.

Mit der polnischen Volleyball-Nationalmannschaft wurde sie 2003 und 2005 Europameisterin.

Seit dem 17. Lebensjahr litt Agata Mróz am Myelodysplastischen Syndrom. Als sich ihr Gesundheitszustand im Jahr 2007 verschlechterte, informierten sie und ihr Ehemann Jacek Olszewski die Öffentlichkeit über ihre Krankheit. Im selben Jahr beendete sie ihre sportliche Karriere.

Am 22. Mai 2008 unterzog sich Agata Mróz-Olszewska in Breslau erfolgreich einer Knochenmarktransplantation. Am 4. Juni 2008 verstarb sie jedoch an einer Sepsis. Sie hinterließ ihren Mann und ihre Tochter Liliana, die zwei Monate vor ihrem Tod, am 4. April 2008, geboren wurde.

Der polnische Staatspräsident Lech Kaczyński verlieh Agata Mróz-Olszewska posthum den Orden Polonia Restituta, die zweithöchste zivile Auszeichnung des Landes.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agata Mróz-Olszewska — (ca. 2005) Agata Mróz Olszewska (* 7. April 1982 in Dąbrowa Tarnowska; † 4. Juni 2008 in Breslau) war eine polnische Volleyballspielerin. Die 191 cm große Mittelblockerin war zunächst für ihren Heimat …   Deutsch Wikipedia

  • Agata Mróz-Olszewska — (born on April 7, 1982 in Dąbrowa Tarnowska – died June 4, 2008 in Wrocław) was a Polish volleyball player, and a member of the women s national team. [ [http://www.reprezentacja.net/images sent/sylwetki/mroz.pdf Agata Mroz] ] She died of an… …   Wikipedia

  • Agata Mróz-Olszewska — Agata Mróz jugando para el BKS. Agata Mróz Olszewska (nacida el 7 de abril de 1982 en Dąbrowa Tarnowska, fallecida el 4 de junio de 2008 en Breslavia) voleibolista polaca, ganadora de campeonato europeo en …   Wikipedia Español

  • Agata Mróz-Olszewska — Agata Mróz Olszewska …   Wikipédia en Français

  • Agata Mroz — Agata Mróz Olszewska Agata Mróz Olszews …   Wikipédia en Français

  • Agata Mróz — Olszewska Agata Mróz Olszews …   Wikipédia en Français

  • Mroz — Mróz (poln.: Frost, Raureif) bezeichnet: den früheren Namen der polnischen Radsportmannschaft Action Uniqa Mróz ist der Familienname folgender Personen: Agata Mróz Olszewska (1982–2008), polnische Volleyballspielerin Mateusz Mróz (* 1980),… …   Deutsch Wikipedia

  • Olszewska — ist die weibliche Form des polnischen Familiennamens Olszewski. Bekannte Namensträgerinnen sind: Maria Olszewska (1892–1969), deutsche Sängerin Agata Mróz Olszewska (1982–2008), polnische Volleyballerin Siehe auch: Olszewski Olschewski …   Deutsch Wikipedia

  • Mróz — (poln.: Frost, Raureif) bezeichnet: den früheren Namen der polnischen Radsportmannschaft Action Uniqa Mróz ist der Familienname folgender Personen: Agata Mróz Olszewska (1982–2008), polnische Volleyballspielerin Mateusz Mróz (* 1980), polnischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”