Agathe Habyarimana

Agathe Habyarimana, geborene Agathe Kanziga (* 21. Januar 1942 in Tororo), ist die Witwe des am 6. April 1994 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommenen Juvénal Habyarimana, dem ehemaligen Präsidenten von Ruanda. Sie und ihr Akazu genannter Familienklan galten als die eigentliche Macht hinter dem Thron der zwanzigjährigen „Präsidentschaft“ ihres Mannes. Ihrem Akazu wird eine entscheidende Rolle beim Völkermord in Ruanda zugeschrieben.

Agathe Habyarimana spielte sowohl bei der Gründung von Radio-Télévision Libre des Mille Collines als auch bei der Zeitung Kangura eine entscheidende Rolle. Radiosender und Zeitung waren Propaganda-Organe, die eine Volksverhetzung betrieben, die zum Genozid führten.

Unmittelbar nach dem Tod ihres Mannes und dem Beginn des Völkermords wurde sie von französischen Truppen aus Ruanda herausgeflogen. Sie lebt bis heute in Frankreich, ihr Asylantrag wurde jedoch abgelehnt.[1] Am 2. März 2010 wurde sie ihrem Haus in Courcouronnes südlich von Paris verhaftet. Nach wenigen Stunden kam sie unter Auflagen wieder auf freien Fuß. Der ruandische Justizminister forderte die Auslieferung der Präsidentenwitwe.[2]

Sie ist die Schwester von Protais Zigiranyirazo, der auch Monsieur Zed (oder „Mr. Z“) genannt wird, einem skrupellosen Geschäftsmann und Politiker, der beschuldigt wird 1985 an dem Mord der US-Gorillaforscherin Dian Fossey beteiligt zu sein. Er gilt auch als maßgeblicher Mitorganisator des Genozids von 1994. 2001 wird er in Brüssel durch die belgischen Behörden festgenommen, jedoch nicht in Belgien angeklagt, sondern dem International Criminal Tribunal for Rwanda (ICTR) ausgeliefert. Nachdem er am 15. Dezember 2008 in erster Instanz zu zwanzig Jahren Haft verurteilt worden war, wurde das Urteil am 16. November 2009 durch eine Berufungskammer aufgrund „fundamentale[r] Rechtsfehler“ wieder aufgehoben und Zigiranyirazo freigelassen.[1]

Literatur

  • Alison Des Forges: Kein Zeuge darf überleben. Der Genozid in Ruanda. Hamburger Edition, Hamburg 2002, ISBN 3-930908-80-8
  • Philip Gourevitch: Wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir morgen mit unseren Familien umgebracht werden. Berichte aus Rwanda. Berlin-Verlag, Berlin 1999, ISBN 3-8270-0351-2 (Untersuchung der Verwicklungen von Agathe Habyarimana und ihres Machtzirkels, zudem auch Colonel Théoneste Bagosora gehörte, und kommt zum Schluss, dass sowohl das Attentat auf ihrem Mann, als auch die Organisation des Genozids von diesen Kreisen ausging)

Einzelnachweise

  1. a b http://www.taz.de/1/politik/afrika/artikel/1/die-auferstehung-des-herrn-z/ "Die Auferstehung des "Herrn Z"
  2. Frankreich fasst ruandische Präsidenten-Witwe, Spiegel-Online, 2. März 2010.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agathe Habyarimana — (née Agathe Kanziga, vers 1942[1] dans la préfecture de Gisenyi[2]) est la veuve de Juvénal Habyarimana (président de la République du Rwanda du 5 juillet 1973 au 6 avril 1994). Elle est souvent considérée par certains comme la véritable patronne …   Wikipédia en Français

  • Agathe Habyarimana — (born Agathe Kanziga in 1942) is the widow of former President of Rwanda Juvénal Habyarimana.Kanziga was the daughter of a Hutu lineage that had ruled an independent principality until the late nineteenth century. cite book title=The Fate of… …   Wikipedia

  • Agathe Kanziga — Agathe Habyarimana Agathe Habyarimana (née Agathe Kanziga, vers 1942[1] dans la préfecture de Gisenyi[2]) est la veuve de Juvénal Habyarimana (président de la République du Rwanda du 5 juillet 1973 au 6 avril 1994). Très influente, elle est… …   Wikipédia en Français

  • Agathe — (auch: Agatha) ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Verbreitung 3 Namenstag 4 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Habyarimana — ist der Name von Agathe Habyarimana, Ehefrau von Juvénal Habyarimana Juvénal Habyarimana, Präsident von Ruanda (1973 1994) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter B …   Deutsch Wikipedia

  • Agathe — Cet article concerne le prénom Agathe. Pour la pierre fine, voir Agate. Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia  …   Wikipédia en Français

  • Habyarimana — The name Habyarimana is Rwandan and occurs in a number of personal names.People named Habyarimana *Juvénal Habyarimana, president of Rwanda 1973 mdash; 1994 *Agathe Habyarimana (née Kanziga), wife of Juvénal Habyarimana *Emmanuel Habyarimana,… …   Wikipedia

  • Habyarimana — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Habyarimana est un nom de famille notamment porté par : Juvénal Habyarimana (1937 1994, président du Rwanda jusqu à son assassinat. Agathe… …   Wikipédia en Français

  • Agathe Uwilingiyimana — (23 May, 1953 – 7 April, 1994) was a Rwandan political figure. She served as Prime Minister of Rwanda from 18 July 1993 to her death on April 7, 1994. Her term was ended when she was assassinated during the opening stages of the Rwandan Genocide …   Wikipedia

  • Agathe Uwilingiyimana — (* 23. Mai 1953 in Nyaruhengeri; † 7. April 1994 in Kigali, Ruanda) war eine ruandische Politikerin und in der Zeit vom 18. Juli 1993 bis zu ihrer Ermordung Premierministerin von Ruanda. Inhaltsverzeichnis 1 Frühes Leben 2 Aufstieg zur… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”