Eberhard Linke


Eberhard Linke
Eberhard Linke in seinem Atelier

Eberhard Linke (* 1937 in Lauban, Schlesien) ist ein deutscher Bildhauer.

Leben

Eberhard Linke studierte von 1959 bis 1964 Bildhauerei, unter anderem an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart in der Klasse von Otto Baum. Von 1965 bis 1972 war er Wissenschaftlicher Angestellter an der TU Braunschweig bei Jürgen Weber. Von 1972 bis 2002 lehrte Linke an der Fachhochschule Mainz, wo er 1974 zum Professor berufen wurde. Er ist Mitglied in der Darmstädter Sezession, der Pfälzischen Sezession und im Künstlersonderbund in Deutschland. Er lebt und arbeitet in Saulheim und Flonheim.

Einzelausstellungen

Linke1 flonheim.jpg
P7013909.jpg
Linke3 flonheim.jpg
  • 1980: Rom, Villa Massimo
  • 1988: Heilbronn, Städt. Museen
  • 1989: Wiesbaden, Nass. Kunstverein
  • 1991: Verona, Museo Castel Vecchio
  • 1993: Pforzheim, Reuchlinhaus
  • 1994/1996: Dudelange/Lux. Galerie Gaasch
  • 1994: Pirmasens, Neuffer am Park
  • 1995: Neustadt/W., Villa Böhm
  • 1998: Neustadt-Mußbach, Herrenhof; Mainz, MVB-Galerie
  • 2001: Hemer, Sparkassenstiftung
  • 2002: Schwetzingen, Orangerie
  • 2003: Zweibrücken, Kunstverein und Skulpturenallee
  • 2003: Wiesloch, Palatin
  • 2004: Alzey, Burggrafiat
  • 2005: Heidelberg, Galerie Muelder-Bruns
  • 2007: Mainz, Schloss Waldthausen
  • 2007: Bamberg, Galerie Sculptur

Weblinks

 Commons: Eberhard Linke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Linke — Der Begriff Linke bezeichnet zusammenfassend die Parteien und Strömungen im „linken“ Teil des politischen Spektrums, siehe Politische Linke Linke (preußische Nationalversammlung) Die Linke, eine politische Partei in Deutschland Linke (Partei),… …   Deutsch Wikipedia

  • Eberhard Panitz — im Jahr 1962 Eberhard Panitz (* 16. April 1932 in Dresden) ist ein freischaffender deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor, Lektor und Publizist, der sowohl epische Werke als auch Reportagen, Hörspiele und Drehbücher zu Kino und Fernsehfilmen… …   Deutsch Wikipedia

  • Eberhard Bueb — (* 27. Juni 1938 in Berlin) ist ein deutscher Politiker (GAZ und GRÜNE) aus Bayern. Eberhard Bueb war zunächst Mitglied der FDP. Unter dem Eindruck der Bücher „Die Grenzen des Wachstums“ des Club of Rome und „Ein Planet wird geplündert“ von… …   Deutsch Wikipedia

  • Eberhard Jüttner — (* 6. März 1940 in Haynau) ist ein deutscher Mediziner. Biografie Jüttner studierte von 1958 bis 1964 Medizin an den Universitäten in Halle und Greifswald und war danach als praktizierender Arzt tätig. Er wurde 1969 an der Universität Leipzig zum …   Deutsch Wikipedia

  • Lutz Eberhard Heilmann — (* 7. September 1966 in Zittau) ist ein deutscher Politiker der Partei Die Linke. Heilmann ist der bislang einzige Abgeordnete des Deutschen Bundestags von dem bekannt wurde, dass er hauptamtlicher Mitarbeiter des Ministeriums für… …   Deutsch Wikipedia

  • Jens-Eberhard Jahn — Jens Eberhard Paul Wilhelm Jahn (* 1967 in Berlin West) ist ein deutscher Sozialwissenschaftler, Publizist, Verleger und Politiker (Die Linke). Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Flonheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lin — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart — Gründung 1761 Trägerschaft staatlich Ort St …   Deutsch Wikipedia

  • Brunnen in Heilbronn — Die Liste der Brunnen in Heilbronn vermittelt eine Übersicht über die Brunnen der Stadt Heilbronn, die bezüglich ihrer Architektur oder Geschichte von Interesse sind und daher als Sehenswürdigkeit gelten. Für weitere Kunst und Kulturdenkmale in… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.