Agathis australis
Neuseeländischer Kauri-Baum
Ein Neuseeländischer Kauri-Baum (Agathis australis), der „Tane Mahuta“

Ein Neuseeländischer Kauri-Baum (Agathis australis), der „Tane Mahuta

Systematik
Abteilung: Pinophyta
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Araukariengewächse (Araucariaceae)
Gattung: Kauri-Bäume (Agathis)
Art: Neuseeländischer Kauri-Baum
Wissenschaftlicher Name
Agathis australis
(D.Don) Loudon

Der Neuseeländische Kauri-Baum (Agathis australis), auch Neuseeländische Kauri-Fichte oder Neuseeländische Kauri-Kiefer genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Kauri-Bäume (Agathis) in der Familie der Araukariengewächse (Araucariaceae). Sie ist die größte in Neuseeland heimische Baumart.

Inhaltsverzeichnis

Verbreitung

Die Heimat des Neuseeländischen Kauri-Baums liegt im nördlichen Teil der Nordinsel Neuseelands.

Im Erdzeitalter des Jura gab es Arten der Familie Araukariengewächse (Araucariaceae) als erste Vorfahren des Kauris.

Beschreibung

Der Neuseeländische Kauri-Baum ist ein immergrüner Baum, der meist Wuchshöhen von 30 bis 50 Meter und Stammdurchmesser von 1 bis 4 Meter oder mehr erreicht. Der größte Kauri ist der „Tāne Mahuta“ („Der Herr des Waldes“), der eine Gesamthöhe von 51,5 Metern und einen Stammumfang von 13,8 Metern aufweist. Die Bäume können über 4000 Jahre alt werden. Die wechselständigen bis fast gegenständigen Laubblätter sind breit und parallelnervig.

Der Neuseeländische Kauri-Baum ist einhäusig getrenntgeschlechtig (monözisch); es gibt männliche und weibliche Zapfen auf einem Baum. Die, an einem Stiel stehenden, männlichen Zapfen sind zylindrisch, 2 bis 5 Zentimeter lang. Die, an einem kurzen Stiel stehenden, weiblichen Zapfen sind blaugrün, fast kugelig, weisen einen Durchmesser von 5 bis 7,5 Zentimeter auf. Die Zapfenschuppen sind 1,8 Zentimeter lang. Von der Bestäubung im Oktober dauert es 19 bis 20 Monate bis zur Samenreife.

Nutzung

Bank und Tisch aus Sumpf-Kauri; Wert über 10.000 Neuseeland-Dollar.

Mit dem Beginn der Besiedlung Neuseelands durch europäische Siedler wurde der Bestand an Kauri-Wäldern stark dezimiert. Heute steht der Neuseeländische Kauri-Baum unter Naturschutz und darf nur noch für rituelle Zwecke von den Māori gefällt werden.

Dennoch kann man heute Produkte aus Kauri-Holz kaufen. Diese stammen allerdings von sogenannten Sumpf-Kauri. Der früher sumpfige Untergrund hat versunkene Kauris für bis zu 50.000 Jahre konserviert. Diese werden wieder ausgegraben und verarbeitet. Möbelstücke aus diesem Holz sind relativ exklusiv und teuer.

Der Kauri liefert außerdem ein begehrtes Baumharz, den sogenannten Kopal.

Kauri in der Māori-Mythologie

Der Kauri im allgemeinen, vor allem aber einige ausgewählte Exemplare im Besonderen spielen in der Mythologie der Māori eine wichtige Rolle.

Tānemahuta, der Gott des Waldes, ist im Māori-Kosmos der Sohn von Rangi und Papa, dem Himmelsvater und der Mutter Erde. Tāne drückte seine Eltern auseinander, die in Liebe eng umschlungen waren und damit die Erde in Finsternis ließen. Dadurch brachte er Licht, Raum zwischen Himmel und Erde und Luft zum Atmen an die Erde. Tāne ist danach der Lebensbringer, alle lebenden Kreaturen sind seine Kinder.

Auch andere sehr große und alte Kauri-Bäume spielen eine bedeutende Rolle in der Identität der Māori. Hier liegt auch der Grund dafür, dass auch auf Māori-Land zahlreiche Bemühungen zur Neuanpflanzung der Kauri begonnen wurden.

Die bekanntesten Exemplare

Tāne Mahuta – God of the Forest

Dieses Exemplar weist eine Gesamthöhe (mit Krone) von 51,5 Metern bei einem Stammumfang von 13,8 Metern auf. Die Stammhöhe vom Erdboden bis zum Kronenansatz beträgt 17,70 Meter, das Stamm-Volumen 244,5 m³.

Das Alter des Tāne Mahuta wird auf zirka 2000 Jahre geschätzt, womit er der älteste (bekannte) Kauri ist. In Neuseeland gibt es allerdings einheimische Führer, die von einem noch älteren Baum erzählen, der aber zu seinem Schutz nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sein soll. In der Literatur ist dazu jedoch bisher keine Aussage veröffentlicht worden.

Te Matua Ngahere – Father of the Forest

Der Te Matua Ngahere weist eine Gesamthöhe (mit Krone) von 29,9 Metern sowie eine Stammhöhe vom Erdboden bis zum Kronenansatz von 10,21 Metern auf. Mit einem Stammumfang von 16,41 Metern ist dies das Exemplar mit dem größten Umfang. Das Stamm-Volumen beträgt 208,1 m³.

Weitere bekannte Exemplare

  • Four Sisters
  • Yakas
  • Square Kauri (Coromandel Halbinsel)

Bilder

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agathis australis — Conservation status Conservation Dependent ( …   Wikipedia

  • Agathis Australis — Agathis australis …   Wikipédia en Français

  • Agathis australis — Agathis australis …   Wikipédia en Français

  • Agathis australis —   Kauri Árbol de kauri en el bosq …   Wikipedia Español

  • Agathis australis — Agathis australis …   Wikipédia en Français

  • Agathis australis — pietinis agatmedis statusas T sritis vardynas apibrėžtis Araukarijinių šeimos medieninis, dekoratyvinis augalas (Agathis australis), paplitęs Naujojoje Zelandijoje. Iš jo gaunama derva. atitikmenys: lot. Agathis australis angl. cowrie spruce;… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Agathis australis — Kauri Ka u*ri, n. [Native name.] (Bot.) A tall coniferous tree of New Zealand {Agathis australis}, or {Dammara australis}), having white straight grained wood furnishing valuable timber and also yielding one kind of {dammar resin}. [Written also… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Agathis australis — kaury kaury n. Same as {kauri}. Syn: kauri, {Agathis australis}. [WordNet 1.5] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Agathis australis — ID 1776 Symbol Key AGAU4 Common Name kauri Family Araucariaceae Category Gymnosperm Division Coniferophyta US Nativity Cultivated, or not in the U.S. US/NA Plant Yes State Distribution N/A Growth Habit N/A …   USDA Plant Characteristics

  • Agathis australis — noun tall timber tree of New Zealand having white straight grained wood • Syn: ↑kauri, ↑kaury • Hypernyms: ↑kauri pine, ↑dammar pine • Member Holonyms: ↑Agathis, ↑genus Agathis …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”