Agathon (Architekt)

Agathon (griechisch Ἀγάθων) war ein griechischer Architekt, der im 3. Viertel des 4. Jahrhunderts v. Chr. in Delphi tätig war. Er bildete mit seinem Sohn Agasikrates und seinem Enkel Agathokles eine Dynastie offizieller Tempelarchitekten in Delphi.

Er stellte den Apollon-Tempel VI in Delphi zwischen 343 und 330 v. Chr. fertig.

Er wird u.a. in einer Inschrift von 230/229 v. Chr. erwähnt (Sylloge inscriptionum Graecarum³ II Nr. 248).

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agathon — Das Wort Agathon (altgriechisch für „das Gute“ oder „das Gut“) bezeichnet: in der Philosophie das „Gute“, siehe Agathon (Philosophie) im antiken Griechenland, siehe Agathon (der im Krieg gefallene Held) einen Roman des deutschen Schriftstellers… …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Haller (Architekt) — Die Kantonsschule in Baden, 1964 …   Deutsch Wikipedia

  • Agathokles (Architekt) — Agathokles (griechisch Ἀγασικράτης) war ein griechischer Architekt, der in der Mitte des 3. Jahrhunderts v. Chr. in Delphi tätig war. Wie sein Vater Agasikrates und sein Großvater Agathon war er offizieller Tempelarchitekt in Delphi. Er wird …   Deutsch Wikipedia

  • Antike Bildhauer — In dieser Liste sollen die Namen der antiken bildenden Künstler gesammelt werden. Autoren gehören nicht in diese Liste. Bei einigen Künstlern ist der Name überliefert, sei es durch literarische Quellen, sei es durch Signaturen, doch in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste antiker Künstler — In dieser Liste sollen die Namen der antiken bildenden Künstler gesammelt werden. Autoren gehören nicht in diese Liste. Bei einigen Künstlern ist der Name überliefert, sei es durch literarische Quellen, sei es durch Signaturen, doch in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der antiken Künstler — In dieser Liste sollen die Namen der antiken bildenden Künstler gesammelt werden. Autoren gehören nicht in diese Liste. Bei einigen Künstlern ist der Name überliefert, sei es durch literarische Quellen, sei es durch Signaturen, doch in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ag — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fa — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Glienicke — Südseite des Schlosses Glienicke mit der Löwenfontäne Schloss Glienicke war das Sommerschloss des Prinzen Carl von Preußen. Es liegt im Südwesten Berlins an der Grenze zu Potsdam nahe der Glienicker Brücke im Ortsteil Wannsee des Bezirks Steglitz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ni — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”