Agathonike
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Karpus, Papylus und Agathonike sind drei christliche Märtyrer, wobei unklar ist, ob sie ihre Verfolgung unter Mark Aurel (161-180) oder unter Decius (249-251) erleiden mussten.

In Pergamon wurden der Bischof Karpus und der Diakon Papylus vom Statthalter verhört. Karpus wurde gefoltert indem man ihn aufhängte und mit Krallen die Haut aufriss. Solange er noch reden konnte erklärte er standhaft Christ zu sein. Genauso erging es im Anschluss Papylus und beide wurden zum Feuertod verurteilt und mit Nägeln an einen Pfahl geschlagen. Die Christin Agathonike war Zeugin der Hinrichtung und ließ sich freiwillig mit an den Pfahl nageln und verbrennen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Märtyrer Karpus, Papylus und Agathonike — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Karpus, Papylus und Agathonike — sind drei christliche Märtyrer, wobei unklar ist, ob sie ihre Verfolgung unter Mark Aurel (161 180) oder unter Decius (249 251) erleiden mussten. In Pergamon wurden der Bischof Karpus und der Diakon Papylus vom Statthalter verhört. Karpus wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Ferdinandus Oesterhoff von Münster — Ferdinandus Oesterhoff (* 30. Oktober 1672 in Münster; † 22. Oktober 1748) war Priester und Abt des Klosters Marienfeld, Weihbischof in Münster und Titularbischof von Agathonice …   Deutsch Wikipedia

  • Karpus — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Oesterhoff — Ferdinandus Oesterhoff (* 30. Oktober 1672 in Münster; † 22. Oktober 1748) war Priester und Abt des Klosters Marienfeld, Weihbischof in Münster und Titularbischof von Agathonice …   Deutsch Wikipedia

  • Papylus — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Eusebius of Caesarea — Eusebius redirects here. For other uses, see Eusebius (disambiguation). Eusebius of Caesarea Eusebius of Caesarea (c. AD 263 – 339) also called Eusebius Pamphili, was a Roman historian, exegete and Christian polemicist. He became the Bishop of… …   Wikipedia

  • Agathonice — war eine antike Stadt in Thrakien. Agathonice ist ein ehemaliges Bistum der römisch katholischen Kirche und heute ein Titularbistum. Es gehörte der Kirchenprovinz Philippopolis an. Liste der Titularbischöfe Ferdinandus Oesterhoff, OCist, (1723… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Oe — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Titularbistum Agathonice — Agathonice war eine antike Stadt in Thrakien. Agathonice ist ein ehemaliges Bistum der römisch katholischen Kirche und heute ein Titularbistum. Es gehörte der Kirchenprovinz Philippopolis an. Liste der Titularbischöfe Ferdinandus Oesterhoff,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”