Agave bracteosa
Agave bracteosa
Agave bracteosa

Agave bracteosa

Systematik
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Spargelgewächse (Asparagaceae)
Unterfamilie: Agavengewächse (Agavoideae)
Gattung: Agaven (Agave)
Untergattung: Littaea
Art: Agave bracteosa
Wissenschaftlicher Name
Agave bracteosa
S.Watson ex Engelm.

Agave bracteosa ist eine Pflanzenart der Gattung Agaven (Agave) in der Unterfamilie der Agavengewächse (Agavoideae). Das Epitheton der Art leitet sich vom lateinischen Wort „bractea“ im Sinne von Hochblatt her.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Agave bracteosa wächst als offene, kleine bis mittelgroße Rosette und bildet durch Sprossung aus oberirdischen Blattachseln Haufen. Die relativ wenigen, im unteren Drittel konvexen und angerauten Laubblätter sind übergebogen und zurückgebogen. Die gelbgrüne Blattspreite ist 50 bis 70 Zentimeter lang und 3 bis 5 Zentimeter breit. Die Blattränder sind winzig fein gesägt. An der Blattspitze ist kein Enddorn vorhanden.

Der „ährige“ Blütenstand ist aufsteigend bis aufrecht, wird zwischen 1,2 und 1,7 Meter lang und ist im oberen Drittel dichtblütig. Die Teilblütenstände haben paarig angeordnete Blüten von 22 bis 26 Millimeter Länge mit weißen bis hellgelben Tepalen. Der spindelige Fruchtknoten ist zwischen 12 und 14 Millimeter lang. Die 50 bis 60 Millimeter langen Staubfäden ragen deutlich heraus.

Verbreitung und Systematik

Agave bracteosa ist in den mexikanischen Bundesstaaten Nuevo León und Coahuila im Norden der Sierra Madre Oriental verbreitet und wächst in Höhenlagen von 900 bis 1700 Metern zerstreut auf Kalkfelsen und an felsigen Hängen.

Die Erstbeschreibung erfolgte 1882 durch Sereno Watson.[1]

Nachweise

Literatur

  • Thomas Heller: Agaven. S. 66 f. Münster 2003. ISBN 3931587894
  • J. Thiede: Agave: In: Urs Eggli (Herausgeber): Sukkulentenlexikon. Einkeimblättrige Pflanzen (Monocotyledonen). S. 17, Eugen Ulmer 2001

Einzelnachweise

  1. Gardeners’ Chronicle. Neue Serie, Band 18, S. 776, London 1882

Weblinks

 Commons: Agave bracteosa – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agave bracteosa — Ainsi nommé à cause de ces feuilles tombant vers le bas évoquant les pattes d une araignée, cet agave vient d Amérique du Nord. Ce document provient de « Agave bracteosa ». Catégorie : Agavaceae …   Wikipédia en Français

  • Agave bracteosa —   Agave bracteosa …   Wikipedia Español

  • Agave bracteosa — Taxobox name = Agave bracteosa image width = 250px regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Liliopsida ordo = Asparagales familia = Agavaceae genus = Agave species = A. bracteosa binomial = Agave bracteosa binomial authority = S. Wats.… …   Wikipedia

  • Agave bracteosa — Agave bract …   Wikipédia en Français

  • Agave — deserti im Palm Canyon im Süden von Palm Springs (Kalifornien) Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Agave —  Pour l’article homonyme, voir Agave (mythologie grecque).  …   Wikipédia en Français

  • Agave —  Pour l’article homonyme, voir Agave (mythologie grecque).  Agave …   Wikipédia en Français

  • Agave — For the queen of Greek mythology, see Agave (mythology). Agave Agave americana Scientific classification …   Wikipedia

  • List of Agave species — This is a list of species, varieties and cultivars of genus Agave .A* Agave aboriginum * Agave abortiva * Agave abrupta * Agave acicularis * Agave acklinicola * Agave affinis * Agave × ajoensis = Agave schottii var. schottii × Agave deserti var.… …   Wikipedia

  • Jahrhundertpflanze — Agave Agave deserti im Palm Canyon im Süden von Palm Springs (Kalifornien) Systematik …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”