Agencykosten

Unter Agenturkosten versteht man in der Prinzipal-Agent-Theorie die Kosten, die durch asymmetrische Informationen und deren Vermeidung aufgebracht werden müssen.

Agenturkosten setzen sich aus drei Bestandteilen zusammen:

  1. Steuerung- /Kontrollkosten: Sie repräsentieren die Anstrengungen des Prinzipals zur Verringerung des eigenen Informationsnachteils.
  2. Signalisierungskosten (Garantiekosten): Sie repräsentieren die Anstrengungen des Agenten zur Verringerung von Informationsasymmetrien.
  3. Residualkosten/Verbleibender Wohlfahrtsverlust: Abweichung vom Idealzustand bei symmetrischen Informationen, Kosten des verfehlten Optimums.

Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”