Agenda 2004

Die Agenda 2004 zur Reform des Sozialstaates wurde vom ehemaligen Parteivorsitzenden der SPD, Oskar Lafontaine (heute Die Linke) vorgelegt. Der Regierung wirft er vor, die soziale Gerechtigkeit in der Agenda 2010 nicht berücksichtigt zu haben.

Lafontaine fordert in seinem Konzept die Rücknahme der Rentenreform und die Streichung der Praxisgebühr. Dies soll durch Einbeziehung aller gesellschaftlichen Gruppen in das Sozialsystem, also auch der Beamten, Selbständigen und Besserverdienenden finanziert werden. Sein Konzept sieht weiter vor, dass Spitzenverdiener eine höhere Einkommensteuer bezahlen.

Außerdem soll Steuerflüchtlingen in Zukunft die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen werden. Unternehmen, die Arbeitsplätze ins Ausland verlagern, sollen Subventionen zurückzahlen. Für die Ankurbelung der Wirtschaft sieht das Zehn-Punkte-Konzept ein Konjunkturprogramm vor. Steuererleichterungen soll es aber nur geben, wenn ein Unternehmen die Ausbildungsquote einhält.

Ziel des Konzepts von Oskar Lafontaine war es außerdem, Wähler für die SPD zurückzugewinnen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agenda 2004 zur Reform des Sozialstaates — Die Agenda 2004 zur Reform des Sozialstaates wurde vom ehemaligen Parteivorsitzenden der SPD, Oskar Lafontaine (heute Die Linke) vorgelegt. Der Regierung warf er vor, die soziale Gerechtigkeit in der Agenda 2010 nicht berücksichtigt zu haben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Agenda — (vom Lateinischen agenda, Neutrum Plural des Gerundivs agendum, wörtlich „das zu Treibende oder zu Tuende, d.h. das, was getan werden muss“; im Deutschen jetzt fälschlicherweise als Femininum Singular gebraucht) ist ein im romanischen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Agenda-setting theory — states that the news media have a large influence on audiences, in terms of what stories to consider newsworthy and how much prominence and space to give them.[1] Agenda setting theory’s main postulate is salience transfer. Salience transfer is… …   Wikipedia

  • Agenda Setting — (engl.) bzw. Agendasetzung bezeichnet das Setzen konkreter Themenschwerpunkte. In der Politikwissenschaft wird Agenda Setting insbesondere als ein Teil des in den 1950er Jahren entworfenen Politikzyklus wahrgenommen. In der Publizistik und… …   Deutsch Wikipedia

  • Agenda Regional — Saltar a navegación, búsqueda Agenda Regional Género Conversación Noticias Actualidad Presentado por Ignacio Pinto Rodrigo Gutiérrez Juan Carlos Thenoux Sergio Aguilera País de origen …   Wikipedia Español

  • agendă — AGÉNDĂ, agende, s.f. 1. Carnet cu foi ca de calendar, în care se notează lucrările care urmează să fie făcute la anumite date. 2. Ordine de zi. – Din fr., lat. agenda. Trimis de ana zecheru, 10.11.2007. Sursa: DEX 98  AGÉNDĂ s. v. ordine de zi.… …   Dicționar Român

  • Agenda regional — Género Conversación Noticias Actualidad Presentado por Ignacio Pinto Rodrigo Gutiérrez Juan Carlos Thenoux Sergio Aguilera País de origen   …   Wikipedia Español

  • 2004 Democratic National Convention — 2004 Presidential Election …   Wikipedia

  • Agenda for Change — (AfC) is the current NHS grading and pay system for all NHS staff, with the exception of doctors, dentists and some senior managers. It covers more than 1 million people and harmonises their pay scales and career progression arrangements across… …   Wikipedia

  • 2004 Haitian coup d'état — Date February 5 – 29, 2004 Location Haiti Result Aristide ousted; interim government installed …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”