Agenda Sozial

Die Agenda Sozial war ein Alternativentwurf der PDS zur Agenda 2010.

Allgemein

Die Agenda Sozial der PDS wollte mehr sein als nur eine Zusammenfassung bisheriger Bundestagsinitiative. Es sollte ein ebenso stimmiges und umfassendes wie zur Diskussion herausforderndes Konzept werden.

„Wir werden an ihm weiterarbeiten und es in die sich immer stärker formierenden Bewegungen gegen Hartz und Agenda 2010 einbringen.“

Aus der Einleitung

Inhalt

  • Reformen müssen sich nicht rechnen, sondern auszahlen
  • Soziale Gerechtigkeit ist modern
  • Sozialleistungen sind keine Almosen, sondern erworbene Ansprüche
  • Je billiger die Arbeit, desto teurer die Arbeitslosigkeit
  • Drei Leitbilder für eine Politik der sozialen Gerechtigkeit und wirtschaftlichen Vernunft
  • Wir wollen einen neuen Verteilungskompromiss durchsetzen
  • Die Arbeit muss vor der Willkür des Marktes geschützt werden
  • Ein selbstbestimmtes Leben für alle ermöglichen
  • Eine andere Vollbeschäftigung ist möglich
  • Arbeitszeit verkürzen
  • Gesetzlichen Mindestlohn einführen
  • Mehr Arbeit für das Gemeinwesen
  • Den Teufelskreis der Armut durchbrechen
  • Nur Grundsicherung sichert gründlich
  • Die Ausgrenzung eingrenzen
  • Arbeitslosigkeit darf nicht arm machen – Arbeit erst recht nicht
  • Älter werden, ohne alt auszusehen
  • Eine Rente von allen für alle
  • Nicht das Renteneintrittsalter muss erhöht werden, sondern die Flexibilität des Rentenbeginns
  • Rente mit Grundbetrag – ein Punktsieg nicht nur für die Frauen
  • Gerechtigkeit für OstrentnerInnen nicht auf 2019 verschieben
  • Gegen das Anspruchsdenken der privaten Lebensversicherer
  • Zur Gesundheit
  • Nur wer alle versichert, sichert auch kostengünstig
  • Kosten senken – nicht die Leistungen
  • Von der Kranken- zur Gesundheitskasse
  • Wege und Irrwege in der Finanzierungsdebatte

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agenda — (vom Lateinischen agenda, Neutrum Plural des Gerundivs agendum, wörtlich „das zu Treibende oder zu Tuende, d.h. das, was getan werden muss“; im Deutschen jetzt fälschlicherweise als Femininum Singular gebraucht) ist ein im romanischen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Agenda 21 — Die Agenda 21 (vgl. auch Agenda) ist ein entwicklungs und umweltpolitisches Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert, ein Leitpapier zur nachhaltigen Entwicklung, beschlossen von 172 Staaten auf der Konferenz für Umwelt und Entwicklung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Europäischer Sozial-Fonds — Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist das wichtigste Finanzierungsinstrument der Europäischen Union zur Unterstützung von Beschäftigungsmaßnahmen in den Mitgliedstaaten sowie zur Förderung der wirtschaftlichen und sozialen Kohäsion. Die Ausgaben… …   Deutsch Wikipedia

  • Partei des Demokratischen Sozialismus — Parteilogo bis 2005 Die Partei des Demokratischen Sozialismus[1] (PDS) war eine deutsche Partei, die von 1989 bis 2007 bestand. Sie ist eine aus der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) hervorgegangene Partei, die sich im Dezember… …   Deutsch Wikipedia

  • Katja Kipping — (2005) Katja Kipping (* 18. Januar 1978 in Dresden) ist eine deutsche Politikerin (Die Linke), stellvertretende Bundesvorsitzende ihrer Partei und Mitglied des Deutschen Bundestages. Inhaltsverzeichn …   Deutsch Wikipedia

  • Antidiskriminierung — Der Begriff Diskriminierung bezeichnet sowohl in den Sozial und Rechtswissenschaften als auch umgangssprachlich die soziale Diskriminierung, die gruppenspezifische Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder Individuen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Diskriminieren — Der Begriff Diskriminierung bezeichnet sowohl in den Sozial und Rechtswissenschaften als auch umgangssprachlich die soziale Diskriminierung, die gruppenspezifische Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder Individuen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Diskriminierend — Der Begriff Diskriminierung bezeichnet sowohl in den Sozial und Rechtswissenschaften als auch umgangssprachlich die soziale Diskriminierung, die gruppenspezifische Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder Individuen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Diskriminierung (Benachteiligung) — Der Begriff Diskriminierung bezeichnet sowohl in den Sozial und Rechtswissenschaften als auch umgangssprachlich die soziale Diskriminierung, die gruppenspezifische Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder Individuen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesellschaftliche Diskriminierung — Der Begriff Diskriminierung bezeichnet sowohl in den Sozial und Rechtswissenschaften als auch umgangssprachlich die soziale Diskriminierung, die gruppenspezifische Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder Individuen.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”