Edouard-Leon Scott de Martinville

Édouard-Léon Scott de Martinville (* 1817 in Paris; † 26. April 1879 in Paris) war ein in Paris lebender französischer Drucker und Buchhändler und gilt als der Erfinder des Phonautographen.

Leon Scott, der Erfinder des Phonautographen

Leben

Er erfand 1857 das erste bekannte Gerät zur Aufzeichnung von Tönen, das er „Phonautograph“ nannte. Der Phonautograph verwendete ein Horn, um Töne aufzunehmen, das Horn war an eine Membran angeschlossen, die mittels einer dort befindlichen Schweinsborste auf einem handgekurbelten Zylinder eine Aufzeichnung erstellte. Scott erstellte mit Hilfe von Rudolph Koenig, einem ortsansässigen Feinmechanik-Instrumentenbauer, mehrere Geräte. Im Gegensatz zu dem ähnlichen, von Thomas Alva Edison 1877 erfundenen Phonographen war der Phonautograph nicht in der Lage, die audiovisuellen Aufzeichnungen wiederzugeben. Scotts Erfindung wurde allein für wissenschaftliche Untersuchungen der Darstellung von Schallwellen verwendet, aber nicht zur Wiedergabe und Vermarktung von Tonaufnahmen, wie es später Edison praktizierte.

Scott publizierte auch ein Buch über die Geschichte der Kurzschrift. In einem 20 Jahre späteren Rückblick (1878) schmähte er Edison: Dieser habe sich seine (Scotts) Methoden angeeignet und missbrauche die Aufnahmetechnik. Das Ziel sei nämlich, Sprache aufzuschreiben (Phonographie) und nicht Töne zu reproduzieren. „Was sind die Rechte des Erfinders gegenüber denen des Verbesserers?“ schrieb er weniger als ein Jahr vor seinem Tod. „Kommt, Bürger von Paris, lasst sie uns nicht unseren Preis wegnehmen.“[1]

Im Jahr 2007 entdeckten die Historiker David Giovannoni und Patrick Feaster in den Unterlagen des französischen Patentamts zwei von Scott aufgezeichnete Phonautogramme aus den Jahren 1857 und 1859, die allerdings fehlerhaft waren. Anfang 2008 wurden dann in den Archiven der Académie des sciences weitere Phonautogramme aus späteren Jahren gefunden, die von Carl Haber und Earl Cornell vom Berkeley National Laboratory in Kalifornien rekonstruiert werden konnten. Eine dieser graphischen Aufzeichnungen, die als älteste bekannte Tonschwingungsaufzeichnung gilt, datiert vom 9. April 1860 und zeigt 10 Sekunden des Volksliedes Au Clair de la Lune.[2][3] [1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b International Herald Tribune vom 27. März 2008
  2. http://www.cnn.com/2008/WORLD/europe/03/27/france.recording.ap/
  3. SpiegelOnline vom 27. März 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edouard-Leon Scott de Martinville — Édouard Léon Scott de Martinville Pour les articles homonymes, voir Scott. Édouard Léon Scott de Martinville. Édouard Léon …   Wikipédia en Français

  • Édouard-léon scott de martinville — Pour les articles homonymes, voir Scott. Édouard Léon Scott de Martinville. Édouard Léon …   Wikipédia en Français

  • Édouard-Léon Scott de Martinville — Édouard Léon Scott de Martinville. El fon …   Wikipedia Español

  • Édouard-Léon Scott de Martinville — (25 April 1817 ndash; 26 April 1879) was a French printer and bookseller who lived in Paris. He invented the earliest known sound recording device, the phonautograph, which was patented on March 25, 1857, as French patent #17,897/31,470. [cite… …   Wikipedia

  • Édouard-Léon Scott de Martinville — Leon Scott, der Erfinder des Phonautographen Édouard Léon Scott de Martinville (* 25. April 1817 in Paris; † 26. April 1879 in Paris) war ein in Paris lebender französischer Drucker und Buchhändler und gilt als der Erfinder des Phonautographen …   Deutsch Wikipedia

  • Édouard-Léon Scott de Martinville — Pour les articles homonymes, voir Scott. Édouard Léon Scott de Martinville. Édouard Léon Scott de Martinville, né le 25 avr …   Wikipédia en Français

  • Leon Scott — Édouard Léon Scott de Martinville Pour les articles homonymes, voir Scott. Édouard Léon Scott de Martinville. Édouard Léon …   Wikipédia en Français

  • Léon Scott — Édouard Léon Scott de Martinville Pour les articles homonymes, voir Scott. Édouard Léon Scott de Martinville. Édouard Léon …   Wikipédia en Français

  • Martinville — ist der Name von Édouard Léon Scott de Martinville (1817–1879), französischer Drucker und Buchhändler, gilt als der Erfinder des Phonautographen Orte in den Vereinigten Staaten: Martinville (Alabama) Martinville (Arkansas) Martinville… …   Deutsch Wikipedia

  • Scott (Familienname) — Scott ist ein verbreiteter Familienname; für den schottischen Clan dieses Namens siehe Scott (Clan). Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”