Aggregierung

Der Begriff Aggregat (lateinisch aggregatum: ‚das Angehäufte‘, von aggregare ‚zur Herde scharen‘) bezeichnet allgemein eine Einheit, die durch Zusammensetzung einzelner, relativ selbständiger Teile zustande kommt. Die Selbständigkeit der Teile bleibt teilweise erhalten.

Insbesondere bezeichnet Aggregat

  • in der biologischen Systematik die Zusammenfassung mehrerer schwer unterscheidbarer Arten (Kleinarten), siehe Sammelart
  • in der Mathematik einen Ausdruck, der unter Verwendung der Rechenarten erster Stufe (Operatoren +, −) aus seinen Gliedern zusammengefügt ist.
  • in der Chemie einen lockeren (nicht stark gebundenen) Zusammenhang von Ionen, Molekülen oder anderen Teilchen, siehe Aggregation (Chemie)
  • in der Mineralogie einen Mineralverbund oder ein Gestein, das durch Zusammenfügen mehrerer Minerale entstanden ist, siehe Mineral-Aggregat
  • in der Sozialwissenschaft
    • eine Verallgemeinerung/Generalisierung/Abstraktion durch induktives Denken, siehe Induktion (Denken)
    • den Kreislauf der gegenseitigen Einflüsse von Einzelnem und Gesellschaft, siehe auch Colemansche Badewanne
  • in der Ökonomie eine allgemeine, makroökonomische Aussage oder Beziehung als Verdichtung mikroökonomischer Tatbestände, so etwa
    • den auf eine ganze Volkswirtschaft bezogenen, von Nachfragern am Markt geäußerten Bedarf nach Gütern (aggregierte Nachfrage), siehe Gesamtwirtschaftliche Nachfrage
    • die Summe aller im Markt befindlichen Anbieter in einer bestimmten Zeitspanne und in einer bestimmten gesamtwirtschaftlichen Situation (aggregiertes Angebot), siehe Gesamtwirtschaftliches Angebot
  • das Aggregat des Bruttoinlandsprodukts nach der volkswirtschaftlichen Verwendungsrechnung, siehe Konsum
    • das aggregate supply – aggregate demand-Modell, siehe AS-AD-Modell
  • in der Philosophie ein Ganzes aus innerlich nicht verbundenen Teilen im Gegensatz zum Organismus oder System, siehe Aggregat (Philosophie)
  • in der Technik die Vereinigung mehrerer Geräte, Maschinen oder Apparate zur Erfüllung einer bestimmten technologischen Funktion. Beispiele sind
    • im Maschinenbau die Kombination aus einer Kraftmaschine und einer Arbeitsmaschine, siehe Maschinensatz
    • eine Anlage, die die Funktion einer Kraftmaschine erfüllt, im Unterschied zur Maschine aber nur wenige oder keine bewegten Teile besitzt (z. B. Dieselaggregat)
    • ein System zur Druckerzeugung mit Motor, Pumpe, Öltank und entsprechenden Anschlussmöglichkeiten für Rohre und Schläuche, siehe Hydraulik (Technik)
    • ein Notstromaggregat

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aggregierung — Aggregation * * * Ag|gre|gie|rung, die; , en: das Aggregieren …   Universal-Lexikon

  • Bodenbildung — Die Pedogenese oder Bodenbildung bezeichnet den Prozess der Entstehung von Böden. Im Zuge der Bodenentwicklung kommt es zur Ausbildung und Veränderung von Bodenhorizonten bzw. deren Abfolgen, den Bodenprofilen. Man bezeichnet diesen Prozess auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Bodenentstehung — Die Pedogenese oder Bodenbildung bezeichnet den Prozess der Entstehung von Böden. Im Zuge der Bodenentwicklung kommt es zur Ausbildung und Veränderung von Bodenhorizonten bzw. deren Abfolgen, den Bodenprofilen. Man bezeichnet diesen Prozess auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Bodenentwicklung — Die Pedogenese oder Bodenbildung bezeichnet den Prozess der Entstehung von Böden. Im Zuge der Bodenentwicklung kommt es zur Ausbildung und Veränderung von Bodenhorizonten bzw. deren Abfolgen, den Bodenprofilen. Man bezeichnet diesen Prozess auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Netzstadt — bezeichnet ein relativ neues städtebauliches Theorieparadigma. Geprägt wurde der Begriff Ende der 1990er Jahre an der ETH Zürich durch den Architekten und Städtebauer Franz Oswald sowie den Chemiker Peter Baccini. Oswald und Baccini verwenden den …   Deutsch Wikipedia

  • politische Willensbildung — politische Willensbildung,   der Ideengeschichte, dem Staatsrecht und der politischen Analyse entstammender Begriff, bezeichnet zum einen (normativ) einen Sollzustand und zum anderen (empirisch) einen Istzustand. In normativer Hinsicht spielt das …   Universal-Lexikon

  • Access Concentrator — Mit Broadband Remote Access Server (BRAS) oder auch Breitband PoP (Point of Presence) werden Netzelemente von Breitband Netzen wie DSL und UMTS bezeichnet. Sie sind Teil des Netzwerks eines Internet Service Providers (ISP) und speisen den… …   Deutsch Wikipedia

  • BB-PoP — Mit Broadband Remote Access Server (BRAS) oder auch Breitband PoP (Point of Presence) werden Netzelemente von Breitband Netzen wie DSL und UMTS bezeichnet. Sie sind Teil des Netzwerks eines Internet Service Providers (ISP) und speisen den… …   Deutsch Wikipedia

  • BBRAS — Mit Broadband Remote Access Server (BRAS) oder auch Breitband PoP (Point of Presence) werden Netzelemente von Breitband Netzen wie DSL und UMTS bezeichnet. Sie sind Teil des Netzwerks eines Internet Service Providers (ISP) und speisen den… …   Deutsch Wikipedia

  • BRAS — Mit Broadband Remote Access Server (BRAS) oder auch Breitband PoP (Point of Presence) werden Netzelemente von Breitband Netzen wie DSL und UMTS bezeichnet. Sie sind Teil des Netzwerks eines Internet Service Providers (ISP) und speisen den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”