15. Klavierkonzert (Mozart)

Im Jahr 1784 komponierte Mozart in Wien das 15. Klavierkonzert in B-Dur, KV 450. Kennzeichnend für dieses Werk ist die endgültige Loslösung Mozarts von den traditionellen Formen des Konzertsatzes. Die Kombination von drei Klangkörpern, Soloinstrument, Bläser und Streicher ermöglichte die Loslösung von diesen Formprinzipien. Die Rolle der Bläser als fester Bestandteil des Konzertes wird nunmehr auch für die folgenden Klavierkonzerte gefestigt und wird sich zu Mozarts individuellem Markenzeichen entwickeln.

Satzbezeichnungen

  1. Allegro
  2. Andante
  3. Allegro

Zur Musik

Der 1. Satz beginnt mit einem reinen Bläserklang, dem die Streicher antworten. Zu Beginn des ersten Tutti wird eine Gleichberechtigung der drei Klangkörper deutlich. Das Klaviersolo beginnt mit einer Kadenz, die von den Streichern unterstützt wird. In der Reprise taucht ein 3. Thema auf, ein Nebenthema des Orchesters. Das einfache, langsame, in Ritornellform angelegte Andante bildet einen Ruhepunkt. Das Finalrondo wird vom Solisten eröffnet und besitzt mittels pianistischer Virtuosität ausgelassenen Charakter, der mit vielen Formprinzipien bricht.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 15. Klavierkonzert B-Dur — Im Jahr 1784 komponierte Mozart in Wien das 15. Klavierkonzert in B Dur, KV 450. Kennzeichnend für dieses Werk ist die endgültige Loslösung Mozarts von den traditionellen Formen des Konzertsatzes. Die Kombination von drei Klangkörpern,… …   Deutsch Wikipedia

  • 24. Klavierkonzert (Mozart) — Das Klavierkonzert Nr. 24 (KV 491) in c Moll von Wolfgang Amadeus Mozart wurde in der ersten Februarhälfte 1786 vollendet und vermutlich am 7. April desselben Jahres uraufgeführt. Es nimmt sowohl innerhalb seines Instrumentalschaffens wie seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • 13. Klavierkonzert (Mozart) — Das 13. Klavierkonzert in C Dur KV 415 (6387b) ist ein Klavierkonzert in drei Sätzen von Wolfgang Amadeus Mozart. Das Konzert entstand gemeinsam mit den Konzerten KV 413 und KV 414 im Winterhalbjahr 1782/83. Mozart bot in der Wiener Zeitung… …   Deutsch Wikipedia

  • Mozart — Barbara Krafft: „Bildnis von Wolfgang Amadeus Mozart“ (1819) Wolfgang Amadeus Mozart, vollständiger Taufname: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Januar 1756 in Salzburg; † 5. Dezember 1791 in Wien) war ein Komponist zur Zeit …   Deutsch Wikipedia

  • Mozart Sohn — Franz Xaver Wolfgang Mozart (* 26. Juli 1791 in Wien; † 29. Juli 1844 in Karlsbad, Böhmen) war ein österreichischer Komponist und Klaviervirtuose. Franz Xaver Wolfgang Mozart (Gemälde von Karl Schwei …   Deutsch Wikipedia

  • 16. Klavierkonzert D-Dur — Das 16. Klavierkonzert in D Dur, KV 451, von Wolfgang Amadeus Mozart wurde im Rahmen von vier in Wien entstandenen Konzerten im Jahr 1784 komponiert. Die Aufwertung der Bläser und die feste Rolle dieser als eigenständiger Klangkörper wird wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart — Barbara Krafft: „Bildnis von Wolfgang Amadeus Mozart“ (1819) Wolfgang Amadeus Mozart, vollständiger Taufname: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Januar 1756 in Salzburg; † 5. Dezember 1791 in Wien) war ein Komponist zur Zeit …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart — Barbara Krafft: „Bildnis von Wolfgang Amadeus Mozart“ (1819) Wolfgang Amadeus Mozart, vollständiger Taufname: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Januar 1756 in Salzburg; † 5. Dezember 1791 in Wien) war ein Komponist zur Zeit …   Deutsch Wikipedia

  • W.A. Mozart — Barbara Krafft: „Bildnis von Wolfgang Amadeus Mozart“ (1819) Wolfgang Amadeus Mozart, vollständiger Taufname: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Januar 1756 in Salzburg; † 5. Dezember 1791 in Wien) war ein Komponist zur Zeit …   Deutsch Wikipedia

  • W. A. Mozart — Barbara Krafft: „Bildnis von Wolfgang Amadeus Mozart“ (1819) Wolfgang Amadeus Mozart, vollständiger Taufname: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (* 27. Januar 1756 in Salzburg; † 5. Dezember 1791 in Wien) war ein Komponist zur Zeit …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”