Agighiol
Agighiol
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Agighiol (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Dobrudscha
Kreis: Tulcea
Gemeinde: Valea Nucarilor
Koordinaten: 45° 2′ N, 28° 53′ O45.03333333333328.875Koordinaten: 45° 2′ 0″ N, 28° 52′ 30″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Einwohner: 1.865 (2002)
Postleitzahl: 827236
Telefonvorwahl: (+40) 02 40
Kfz-Kennzeichen: TL
Struktur und Verwaltung
Gemeindeart: Dorf

Agighiol, auch Adzigiol ([aʒigjol]), ist ein See- und Luft-Kurbad im Südosten Rumäniens bei Tulcea. Es liegt in einem Naturschutzgebiet und ist eine bedeutende Fossilienfundstelle, die zum paläontologischen Schutzgebiet erklärt wurde.

Anfang Dezember 2005 wurde Agighiol zusammen mit einem weiteren Dorf wegen Verdachts auf Vogelgrippe unter Quarantäne gestellt, und eine Notschlachtung wurde durchgeführt.

Archäologie

Bei Ausgrabungen wurde ein Kammergrab eines thrakischen Fürsten aus dem Anfang des 4. Jahrhundert v. Chr. gefunden. Das Grab befindet sich unter dem zentralen Siedlungshügel in dem Ort. Zu der reichen Ausstattung des Fürstengrabes gehörten Beinschienen und Schmuck aus Gold und Silber, sowie attisch-rotfigurige Keramik. Die Funde gehören zu den ältesten Beispielen thrakischer Kunst.

Im September 2001 konnten die Funde in einer Ausstellung thrakischer und keltischer Kunst im Museum Hochdorf auch in Deutschland besichtigt werden.

Weblinks

Ausstellung der thrakischen Funde (Keltenmuseum Hochdorf 2001)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agighiol —   [adʒig jɔl], Dorf in der nördlichen Dobrudscha, Rumänien. Bei Agighiol wurde 1931 ein thrakisches Fürstengrab aus der Zeit um 400 v. Chr. entdeckt. Der Grabhügel enthielt in zwei zusammenhängenden Kammern aus behauenen Steinen ein männliches… …   Universal-Lexikon

  • Agighiol — Original name in latin Agighiol Name in other language Agi Geul, Agighiol, Hagighiol State code RO Continent/City Europe/Bucharest longitude 45.03362 latitude 28.87628 altitude 5 Population 1830 Date 2013 04 21 …   Cities with a population over 1000 database

  • Dacian bracelets — Dacian gold bracelet, dated to 1st century BC – 1st century AD, from Sarmizegetusa Romania [1][2] …   Wikipedia

  • Liste thrakischer Städte — Dies ist eine Liste antiker und moderner Ortsbezeichnungen, auch Fundorte von Ruinen in der Nähe heutiger Städte und Orte, sowie Flurnamen im gesamten historisch von Thrakern besiedelten Gebiet, also Teilen der heutigen Staaten Serbien,… …   Deutsch Wikipedia

  • Thrakische Mythologie — Thrakische Kunst. Rhyton aus dem Goldschatz von Panagjurischte Thrakischer Reiter Die Thraker waren ein indogermanisches …   Deutsch Wikipedia

  • Liste antiker Stätten — Die Liste antiker Stätten umfasst historische Städte, Orte, Heiligtümer und Ausgrabungsstättem antiker und altorientalischer Kulturen im Mittelmeerraum, den römischen Provinzen und im Vorderen Orient (Mesopotamien), tendenziell auch Afrika und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste thrakischer Städte und Inseln — Dies ist eine Liste antiker und moderner Ortsbezeichnungen, auch Fundorte von Ruinen in der Nähe heutiger Städte und Orte, sowie Flurnamen im gesamten historisch von Thrakern besiedelten Gebiet, also Teilen der heutigen Staaten Serbien,… …   Deutsch Wikipedia

  • Thraker — Thrakische Kunst. Rhyton aus dem Goldschatz von Panagjurischte …   Deutsch Wikipedia

  • Pays touches par le virus H5N1, avec dates — Pays touchés par le virus H5N1, avec dates Mis à jour au 27 mars 2006 D’après MHSC(Michigan), avec sources OMS, FAO, OIE Il convient de garder à l esprit que : Les cas sont sans doute mieux repérés, recherchés et confirmés en 2006 qu en… …   Wikipédia en Français

  • Pays touchés par le virus H5N1, avec dates — Mis à jour au 27 mars 2006 D’après MHSC(Michigan), avec sources OMS, FAO, OIE Il convient de garder à l esprit que : Les cas sont sans doute mieux repérés, recherchés et confirmés en 2006 qu en 2003/2004 Ceci ne représente pas la réalité,… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”