Agiou Pavlou
Kloster Agiou Pavlou
Die Klosterkirche von Agiou Pavlou

Das Kloster Agiou Pavlou (griech.: Μονή Αγίου Παύλου, Pauluskloster) ist eines der zwanzig orthodoxen Klöster des Berges Athos.

Es liegt im Südwesten der Halbinsel und nimmt den 14. Platz in der Rangfolge der Klöster ein. Es ist der Darstellung des Herrn im Tempel (Christi Lichtmess) geweiht, das Votivfest ist am 2. Februar (15. Feb.). 1990 zählte es 91 Mönche.

Geschichte

Das Kloster geht bis mindestens ins 10. Jahrhundert zurück.

Robert Curzon, der zwischen 1834 und 1837 Ägypten, Syrien, Albanien und die Halbinsel Athos auf der Suche nach alten Manuskripten bereiste, und seine Reise in seinem Buch Visits to Monasteries in the Levant (1849) beschrieb, besuchte den Berg Athos im Jahr 1837 und bekam dort vom Abt unter anderem ein illuminiertes bulgarisches Evangeliar aus dem vierzehnten Jahrhundert geschenkt, das sich heute in der British Library befindet, das sogenannte Tetraevangeliar des Zaren Iwan Alexander. Während seines Besuchs des Klosters im Oktober 1845 entnahm der Bischof Porfirii Uspenskii (1804-1885) die 12 seiner Meinung nach wertvollsten Blätter des Radoslav-Evangeliums und gab sie in seine Kollektion zur Russischen Nationalbibliothek in St. Petersburg. Die im Kloster verbliebenen Seiten sind heute verloren.

Weblinks

40.16111111111124.2902777777787Koordinaten: 40° 9′ 40″ N, 24° 17′ 25″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agiou Pavlou monastery — ( el. Μονή Αγίου Παύλου) is an Eastern Orthodox monastery at the monastic state of Mount Athos in Greece. The monastery is in the western part of the Athos peninsula and is dedicated to the Presentation of Christ in the Temple. The founder of… …   Wikipedia

  • Agiou Pavlou (Kloster) — Kloster Agiou Pavlou Die Klosterkirche von Agiou Pavlou Das Kloster Agiou Pavlou (griech.: Μονή Αγίου Παύλου, Pauluskloster) ist eines der zwanzig …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Agiou Pavlou — Die Klosterkirche von …   Deutsch Wikipedia

  • Pavlou — ist der Familienname folgender Personen: Dinos Pavlou (* 1980), zyprischer Tennisspieler George Pavlou (* ?), britischer Regisseur Kyriakos Pavlou (* 1986), zyprischer Fußballspieler Stel Pavlou (* 1970), britischer Autor und Drehbuchautor… …   Deutsch Wikipedia

  • Agiou Panteleimonos monastery — St. Panteleimon Monastery Monastery information Order {{{order}}} Established 1167 St. Panteleimon (Pantaleon s) Monastery (Greek: Άγιος Παντε …   Wikipedia

  • Kloster Aghiou Pavlou — Kloster Agiou Pavlou Die Klosterkirche von Agiou Pavlou Das Kloster Agiou Pavlou (griech.: Μονή Αγίου Παύλου, Pauluskloster) ist eines der zwanzig …   Deutsch Wikipedia

  • Mount Athos — Ἅγιον Ὄρος Agion Oros (Αυτόνομη Μοναστικὴ Πολιτεία Ἁγίου Ὄρους) Aftonomi Monastiki Politia Agiou Orous location of Mount Athos in Greece …   Wikipedia

  • Agios Pavlos (Kloster) — Kloster Agiou Pavlou Die Klosterkirche von Agiou Pavlou Das Kloster Agiou Pavlou (griech.: Μονή Αγίου Παύλου, Pauluskloster) ist eines der zwanzig …   Deutsch Wikipedia

  • Pauluskloster — Kloster Agiou Pavlou Die Klosterkirche von Agiou Pavlou Das Kloster Agiou Pavlou (griech.: Μονή Αγίου Παύλου, Pauluskloster) ist eines der zwanzig …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden Griechenlands (1997–2010) — Die folgende Tabelle umfasst alle griechischen Gemeinden, die im Zuge des Kapodistrias Programms von 1997 aus knapp 6.000 kleineren kommunalen Einheiten geschaffen wurden und im Zuge des Kallikratis Gesetzes von 2010 zum 1. Januar 2011… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”