Agis III.

Agis III. (griechisch Ἆγις) aus dem Haus der Eurypontiden war von 338 bis 331 oder 330 v. Chr. König von Sparta.

Der Sohn Archidamos’ III. war bestrebt, die nach 338 v. Chr. durch makedonische Intervention verlorenen Gebiete und Messenien zurückzugewinnen. 333 v. Chr. traf er dazu ein Abkommen über Subsidien mit persischen Flottenführern. Doch blieb die Hilfe zunächst gering. Zulauf bekam Agis, als sich die nach der Schlacht bei Issos entkommenen griechischen Söldner der Perser um ihn sammelten. Er organisierte 331 v. Chr. eine antimakedonische Allianz, doch unterlag er wohl im Frühjahr 330 v. Chr. bei Megalopolis den makedonischen Kräften unter der Führung von Alexanders Statthalter in Griechenland, Antipater. Agis wurde verwundet und starb auf dem Rückzug.

Literatur

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Archidamos III. König von Sparta
338–331/330 v. Chr.
Eudamidas I.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agis III — (Gr. polytonic|Ἄγις), son of Archidamus III, was the 20th Eurypontid king of Sparta. He succeeded his father in 338 BC, on the very day of the battle of Chaeronea. His reign was short, but eventful, coming as it did during a low period for Sparta …   Wikipedia

  • Agis III — fue el vigésimo rey de la dinastía euripóntida de Esparta. Fue el hijo mayor de Arquídamo III, y tuvo un reinado breve entre el 338 a. C. y el 331 a. C. Sucedió a su padre, muerto en la batalla de Manduria (Magna Grecia) en… …   Wikipedia Español

  • AGIS III — fil. Archidami III. bellô Epidauriô Argolicam terram vastavit, praeliô ad Mantineam victor. Dein, in agro Attico, Deceliam munivit, totôque bellô Peloponnesiacô rem fortiter feliciterque gessit Thucyd. l. 4. 5. et 5. Ei successit Agesilaus II.… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Agis III — Pour les articles homonymes, voir Agis. Agis III (en grec ancien Ἆγις) est le roi eurypontide de Sparte de 338 à 331 av. J. C. Son charisme et sa détermination lui permettent d exercer la fonction royale dans toute son autorité. Il consacre son… …   Wikipédia en Français

  • Agis III — ▪ king of Sparta died 331 BC, near Megalopolis, Arcadia [Greece]       Spartan king (338–331) who rebelled unsuccessfully against Alexander the Great.       A member of the Eurypontid house (one of the two royal families of Sparta), Agis… …   Universalium

  • Agis — may refer to: * Agis I, a Spartan King. * Agis II, a Spartan King * Agis III, a Spartan King * Agis IV, a Spartan King. Plutarch included a chapter on him in his Parallel Lives * Agis, a Paionian king of the pre Hellenistic era * Agis of Argos,… …   Wikipedia

  • Agis (Name) — Agis ist ein griechischer, männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Verbreitung 3 Bekannte Namensträger 3.1 Antike …   Deutsch Wikipedia

  • Agis — Agis,   Name mehrerer spartanischen Könige:    1) Agis I.,Sohn des Eurysthenes, Agiaden.    2) Agis II., König 427 399 v. Chr., aus der Dynastie der Eurypontiden; führte im Peloponnesischen Krieg häufig das Heer der Peloponnesier, besetzte 413… …   Universal-Lexikon

  • Agis — Agis, Name von 4 spartan. Königen. Agis I. um 980 v. Chr., Sohn des Eurysthenes; die von ihm abstammenden Könige heißen entweder Eurystheniden oder Agiden. Agis II. 426 bis 397, im pelopon. Kriege thätig. Agis III. 338 v. Chr. bis 330, griff… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Agis — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Agis Ier, roi légendaire de Sparte Agis II, roi de Sparte de 426 à 398 Agis III, roi de Sparte de 338 à 331. Agis IV, roi de Sparte Maurice Agis,… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”