Ehrenpräsident

Ein Ehrenvorsitzender einer politischen Partei oder eines Vereins ist eine Person, die sich um die Unterstützung und Förderung besonderem Maße verdient gemacht hat.

Die Ehrenmitgliedschaft kann an alle genannten Mitglieder sowie an solche natürlichen und juristischen Personen verliehen werden, die sich durch große Leistungen und eine lange Zugehörigkeit ausgezeichnet haben. Der Ehrenvorsitz kann an Vorstandsmitglieder verliehen werden, die sich durch ihren uneigennützigen Einsatz und ihr Engagement für den Verein in ganz besonderer Weise Verdienst erworben haben.

Ehrenmitglieder und Ehrenvorsitzende, die nicht gleichzeitig ordentliche Mitglieder sind, nehmen ohne Stimmrecht an den Versammlungen teil. Jedes Mitglied des Bundesverbandes ist zugleich Mitglied in dem Landesverband, in dem es seinen Wohnsitz hat. Die Ehrenmitgliedschaft bzw. der Ehrenvorsitz kann nur lebenden Personen verliehen werden. Sie erlischt mit dem Tod des Ehrenmitgliedes bzw. dem Ehrenvorsitzenden.

Gegenwärtig haben in Deutschland die FDP und die CSU Ehrenvorsitzende.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ehrenpräsident — Eh|ren|prä|si|dent 〈m. 16〉 ehrenhalber ernannter Präsident * * * Eh|ren|prä|si|dent, der: Präsident ehrenhalber (ohne die Rechte u. Pflichten des eigentlichen Präsidenten). * * * Eh|ren|prä|si|dent, der: Präsident ehrenhalber (ohne die Rechte u.… …   Universal-Lexikon

  • Ehrenpräsident — Eh|ren|prä|si|dent …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Gesamtliste der Träger des Bundesverdienstkreuzes — Listen der Träger des Bundesverdienstkreuzes Gesamtübersicht | Großkreuze | Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband | Großes Verdienstkreuz mit Stern | …   Deutsch Wikipedia

  • Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland — Listen der Träger des Bundesverdienstkreuzes Gesamtübersicht | Großkreuze | Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband | Großes Verdienstkreuz mit Stern | …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Hansen (Sportfunktionär) — Hans Hansen beim Deutschen Seglertag in Gunzenhausen 2001 Hans Hansen (* 13. Februar 1926 in Flensburg; † 12. Dezember 2007 ebenda) war acht Jahre der Präsident des Deutschen Sportbundes (DSB) und bis zu seinem Tod dessen Ehrenpräsident …   Deutsch Wikipedia

  • Notarius International — Die Notarius International (NI) ist eine wissenschaftliche Zeitschrift der Internationalen Union des Notariats (UINL). Sie ist ein Forum für die internationalen Aspekte der notariellen Tätigkeit und veröffentlicht rechtsvergleichende Beiträge zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Waldis — im Jahr 2000 Alfred Waldis (* 7. September 1919 in Luzern) war Mitbegründer und Direktor des «Verkehrshauses der Schweiz». Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • International Union of Psychological Science — Die International Union of Psychological Science (IUPsyS) ist der internationale Dachverband nationaler Psychologieverbände, eine Vereinigung zur Förderung der wissenschaftlichen Psychologie. Inhaltsverzeichnis 1 Organisation und Aufgaben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Otto von Habsburg — (2004) Otto von Habsburg – in Österreich amtlich Otto Habsburg Lothringen, kurz meist Otto Habsburg – (* 20. November 1912 in Reichenau an der Rax; † 4. Juli 2011 in Pöcking[1]) war ein österreichisch …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Kartak — (* 26. März 1924 in Przemyśl in Polen; † 14. Februar 2011) war ein deutscher Jurist, Basketballtrainer, spieler und Sportfunktionär. Kartak war in den ersten Phasen seines Lebens ein engagierter Wettkampf und später Freizeitsportler. In den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”