Agnesa

Agnes ist ein weiblicher Vorname.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung des Namens

von griechisch hagnos, -e, -on = rein; geheiligt, geweiht

Namenstag

Siehe auch Liste der Namenstage.

Variationen

  • Agnesa, Agnes (Deutsch, Italienisch)
  • Agneta (Deutsch)
  • Agnete (Deutsch)
  • Nesa (Deutsch)
  • Neeske (Deutsch)
  • Ines (Deutsch, Englisch)
  • Inessa (Deutsch)
  • Agnese (Italienisch)
  • Agneta (Skandinavisch)
  • Agnès (Französisch)
  • Hańža (Sorbisch)
  • Inès (Französisch)
  • Inés (Spanisch)
  • Inéz (Spanisch)
  • Inês (Portugiesisch)
  • Agnieszka (Polnisch)
  • Anežka ([Aneschka]) (Tschechisch)
  • Agnė (Litauisch)
  • Ágnes ([Agnesch]) (Ungarisch)
  • Αγνή (Griechisch)
  • Aune (Finnisch)
  • Senga (Schottisch)
  • Aggi (Deutsch)

Bekannte Namensträgerinnen

Heilige

Andere

  • Agnes von Andechs (* um 1215, † vor 7. Januar 1263) aus dem Hause Andechs-Dießen, Herzogin von Österreich und Steiermark (1230-1243) und Herzogin von Kärnten (1256-1263)
  • Agnes von Anhalt-Dessau (1824–1897), Prinzessin von Anhalt-Dessau und durch Heirat Herzogin von Sachsen-Altenburg
  • Agnes von Arnsberg (auch Agnes zu Meschede; * um 1236; † 1306), letzte Äbtissin des Damenstifts Meschede; auch Äbtissin von Stift Oedingen
  • Agnes von Baden-Österreich (* 1249, † 1295), "die letzte Babenbergerin"
  • Agnes von Bayern (ca. 1262-1269)
  • Agnes von Brandenburg (1257–1304; in Skandinavien auch Agnete von Brandenburg genannt), von 1273 bis 1296 Königin von Dänemark
  • Agnes von Edessa († um 1184), Mutter des Königs von Jerusalem
  • Agnes I. (Gandersheim) (* um 1090; † 1125), Äbtissin der Stifte Gandersheim und Quedlinburg
  • Agnes von Gandersheim (Agnes II.; auch Agnes von Quedlinburg; 1184–1203), Äbtissin von Quedlinburg und Gandersheim
  • Agnes von Habsburg (um 1315-1392), Gemahlin Herzogs Bolko II. des Kleinen von Schweidnitz-Jauer
  • Agnes von Hessen (1527-1555), Kurfürstin im Kurfürstentum Sachsen
  • Agnes von Hohenstaufen, siehe Agnes von Staufen
  • Agnes von Mansfeld-Eisleben (1551–1637), Gräfin von Mansfeld
  • Agnes von Meran (1175–1201), Gräfin von Andechs-Meran
  • Agnes von Österreich (um 1110–1157), Prinzessin aus dem Haus Babenberg, Gattin des Herzogs Wladyslaw II. von Polen
  • Agnes von Poitou (um 1025-1077), Regentin des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation
  • Agnes von Schlesien-Glogau (* zwischen 1293 und 1296; † 1361), Königin von Ungarn und Herzogin von Bayern
  • Agnes von Schlesien-Liegnitz (1242–1265), Gräfin von Württemberg
  • Agnes von Solms-Laubach (†1602), Frau von Landgraf Moritz von Hessen-Kassel
  • Agnes von Staufen (Pfalzgräfin) (um 1176–1204), Pfalzgräfin bei Rhein (Hauptfigur der Oper „Agnes von Hohenstaufen“)
  • Agnes von Staufen (Habsburg) († 1232), Gattin des Grafen Rudolf II. von Habsburg
  • Agnes von Ungarn (1280-1364), Gemahlin des ungarischen König Andreas III.
  • Agnes von Waiblingen (1072-1143), Herzogin von Schwaben, später Markgräfin von Österreich
  • Agnes von Wittelsbach (1335-1352), auch Agnes von Bayern, Tochter Kaiser Ludwigs des Bayerns, Nonne
  • Agnes von Württemberg (1835–1886) (1835–1886; Pseudonym Angelica Hohenstein), Schriftstellerin

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agnesa — Agnesa, Agnese vor allem italienische Nebenform von → Agnes (Bedeutung: die Reine) …   Deutsch namen

  • Agnesa Hudecova - Penzion — (Зуберец,Словакия) Категория отеля: Адрес: Hrady 248, 027 32 Зуберец, Сло …   Каталог отелей

  • Agnesa Kadur — is a German author. Her novel Mein Vater der Tango Koenig von New York ( My Father the Tango King of New York ) was published in October 2001 by Eichborn / Frankfurt. She currently resides in New York and Berlin. Persondata NAME = Kadur, Agnesa… …   Wikipedia

  • Agnese — Agnesa, Agnese vor allem italienische Nebenform von → Agnes (Bedeutung: die Reine) …   Deutsch namen

  • Oskar Heil — (1908, in Langwieden/Rhineland Palatinate – 1994) was a German electrical engineer and inventor. He studied physics, chemistry, mathematics, and music at the Georg August University of Göttingen and was awarded his PhD in 1933, for his work on… …   Wikipedia

  • Miss Kosovo — or Miss Kosova is beauty competition for unmarried women in Kosovo and has taken place since 1994. In the years 1998, 2004 and 2005, the contest was not held. Two winners had a successful pageant in Miss Albania: Venera Mustafa (1999 winner of… …   Wikipedia

  • Jauch (Hamburg) — Wappen der Jauch Jauch ist der Name eines Hamburger Hanseatengeschlechts, das aus Thüringen stammt und 1495 mit der Witwe Lena Joherrin im heutigen Bad Sulza urkundlich ist. Ab der Mitte des 17. Jahrhunderts traten die Jauch in den höfischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Czechoslovakian Figure Skating Championships — The Czechoslovakian Figure Skating Championships were a figure skating national championship held annually to determine the national champions of Czechoslovakia prior to the dissolution into the Czech Republic and Slovakia. Skaters competed in… …   Wikipedia

  • Name days in Slovakia — In Slovakia, each day of the year corresponds to a personal name (the original list was the Roman Catholic calendar of saints). People celebrate their name days (Slovak: meniny) on the date corresponding to their own given names. Slovak culture… …   Wikipedia

  • Mein Vater der Tango-Koenig Von New York — Mein Vater, der Tango Koenig von New York ( My Father, the Tango King from New York ISBN 3 8218 3900 7) is an autobiographical novel by German author Agnesa Kadur. Born in Germany in 1946, she moved with her mother to Saxony where the Russian… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”