Agneskirche

Agneskirche wird eine Kirche genannt, die einer Heiligen namens Agnes geweiht ist.

Liste bekannter Agneskirchen und -kapellen

Benennung Ort Heilige Erstmalige Erwähnung Kirchenbezeichnung Bild
St.-Agnes-Kapelle Agnestal Kapelle (abgegangen)
St.-Agnes-Kirche Berlin-Kreuzberg Agnes von Rom Pfarrkirche (profaniert), jetzt freikirchlich St Agnes Alexandrinenstr 01.jpg
St.-Agnes-Kapelle Bocholt Kapelle, ehemalige Konventkirche, jetzt evangelisch-lutherische Kirche Bocholt Agneskapelle2.JPG
Sant'Agnese Bologna 1223 Klosterkirche
St.-Agnes-Kirche Düsseldorf-Angermund Pfarrkirche St-agnes-aussen.jpg
St.-Agnes-Kirche Hamm 1515 Klosterkirche (ehemalig), vorher bereits St.-Agnes-Kapelle
St.-Agnes-Kirche Jerusalem Kirche (abgegangen)
St.-Agnes-Kirche Köln-Neustadt 1902 Pfarrkirche St agnes koeln.jpg
St.-Agnes-Kapelle Köln Kapelle im Kölner Dom
St.-Agnes-Kathedrale Kyoto 1923 Kirche (anglikanisch) Kyoto St Agnes Episcopal Church01s4592.jpg
St.-Agnes-Kirche Merten Agnes von Rom 1160 (um) Klosterkirche Sankt Agnes Merten.jpg
St.-Agnes-Kirche Neustadt bei Magdeburg 1230 Klosterkirche (abgegangen)
St.-Agnes-Kirche (sv.-Anežky-České) Prag 1277 (vor) Klosterkirche
St.-Agnes-Kathedrale Rockeville Centre 1957 (Vorgängerbauten ab 1887) Bischofskirche
Sant’Agnese fuori le mura Rom Agnes von Rom 630 (vorher schon Grabkapelle seit 4. Jahrhundert) Kirche über dem Heiligengrab in der Agnes-Katakombe SantAgnese - da via Nomentana 00285.JPG
Sant’Agnese in Agone Rom Agnes von Rom Rektoratskirche, Titeldiakonie Parione - s Agnese in Agone 1020587.JPG
St.-Agnes-Kirche Würzburg 1250 Klosterkirche (abgegangen)
St.-Agnes-Kirche Xanten Agnes von Rom 1402 Klosterkirche (säkularisiert)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • St. Agneskirche (Hamm) — Das Franziskanerkloster in Hamm befand sich auf dem Gelände der heutigen Marienschule an der Franziskanerstraße. Die 1515 geweihte Pfarrkirche St. Agnes war die Klosterkirche. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Klostergründung 1.2 Entwicklung… …   Deutsch Wikipedia

  • Franziskanerkloster Hamm — Das Franziskanerkloster in Hamm wurde 1455 von Gerhard Graf von der Mark zu Hamm begründet. Zu diesem Zweck stellte der Landesherr den Franziskaner Observanten neben mehreren Profanbauten, die anschließend als Klostergebäude genutzt wurden, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kirchen in Jerusalem — Erlöserkirche (um 1900) Todesangstbasilika (Kirche aller Nationen) mit dem großen Mosaik …   Deutsch Wikipedia

  • Rom (die Stadt) — Rom (die Stadt). Auf mehr denn sieben Hügeln (obwohl poetisch noch jetzt die Siebenhügelstadt genannt) ruhet die herrliche Stadt, welche mit Recht die ewige genannt wird, da sie mehr als zwei Jahrtausende hindurch erst durch die Gewalt der Waffen …   Damen Conversations Lexikon

  • Agneskapelle (Bocholt) — Das Westportal Die Agneskapelle zu Bocholt …   Deutsch Wikipedia

  • Agnetenkloster — (Agneskloster) ist der Name folgender nach der Heiligen Agnes benannter Klöster: Agneskloster (Prag) Agnetenkloster (Neustadt), Magdeburg (Neustadt) Agnetenkloster Tongeren Agnetenkloster Trier Agnetenkloster Würzburg in Würzburg Agnetenkloster… …   Deutsch Wikipedia

  • CfR Köln — Wappen des VfL Köln 1899 Der VfL Köln 1899 ist ein Kölner Sportverein aus dem Norden der Stadt. Es handelt sich dabei um den ältesten Fußballverein Kölns. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Fühlingen — Stadtteil 602 von Köln …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Hamm — Merianstich der Stadt Hamm mit Festungsanlagen und Stadtmauer von 1647, Nordansicht über die Lippe hinweg. Die Geschichte der westfälischen Stadt Hamm umfasst einen Zeitraum von 784 Jahren seit der Stadtgründung im Jahre 1226 (Stand: 2010).… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabarett A-Z — Hinter dem Namen „Kabarett A Z“ verbirgt sich das Kölner Kabarettduo Corinne Walter und Frank Zollner. Corinne Walter und Frank Zollner haben 1988 bis 1991 an der Staatshochschule in Karlsruhe eine Schauspielausbildung absolviert und diese 1990… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”