Agnetendorf

Jagniątków [jagˈɲɔntkuf] (deutsch Agnetendorf) ist ein Dorf in Polen und liegt im schlesischen Teil des Riesengebirges. Es ist heute Stadtteil der kreisfreien Stadt Jelenia Góra (Hirschberg i. Rsgb.) in der Woiwodschaft Niederschlesien.

Geschichte

Die Dorfkirche in Jagniątków (Agnetendorf)

Das Dorf wurde nach 1621 von böhmischen protestantischen Exulanten gegründet und nach Barbara Agnes von Schaffgotsch, der Ehefrau des Grundbesitzers Hans Ulrich Freiherr von Schaffgotsch benannt.

Bekannt ist Agnetendorf vor allem durch das Haus Wiesenstein.

Der deutsche Dichter Gerhart Hauptmann ließ sich hier nach der Scheidung von seiner ersten Frau im Jahre 1900 durch den Architekten Hans Grisebach ein Schloss erbauen, das in seinem Äußeren eher an eine kleine Burg erinnert, in seinem Inneren jedoch im Jugendstil ausgebaut war.

1901 bezog Hauptmann das Haus Wiesenstein. Vollendet wurde es aber erst 1922 durch die Wandgemälde von Johannes Maximilian Avenarius in der Schlosshalle. Haus Wiesenstein war zugleich Hauptmanns Arbeitsstätte und ein beliebter Treffpunkt Kunstschaffender.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Agnetendorf polnisch. Da er eine bekannte Persönlichkeit war, durfte der greise und kranke Dichter einstweilen in seinem Haus bleiben. Mit dem Tode Hauptmanns am 6. Juni 1946 im Haus Wiesenstein verloren sowohl der Ort als auch das Schloss seine Bedeutung. Der Leichnam Hauptmanns wurde in die sowjetische Besatzungszone überführt und in Kloster auf Hiddensee beigesetzt.

Haus Wiesenstein

Haus Wiesenstein wurde später als polnisches Kinderheim genutzt.

Zwischen dem deutschen Bundeskanzler Helmut Kohl und dem polnischen Ministerpräsidenten Tadeusz Mazowiecki wurde 1989 die Errichtung einer bilateralen Gerhart-Hauptmann-Gedenkstätte in Schlesien vereinbart. Erst 1999 wurde mit der Umsetzung dieses Gedankens begonnen und das Haus Wiesenstein saniert. Das Museum Gerhart-Hauptmann-Haus, das sich in Trägerschaft der Stadt Jelenia Góra befindet, wurde im August 2001 eröffnet.

Weblinks

50.81694444444415.6094444444447Koordinaten: 50° 49′ N, 15° 37′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agnetendorf — Agnetendorf, Dorf im Kreise Hirschberg des preußischen Regierungsbezirks Liegnitz, Schloß; 650 Ew. Dabei ein Granitblock, der ohne bekannte Ursache seine Stelle verschiedentlich verändert hat (wandernder Stein) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Agnetendorf — Agnetendorf, Dorf und Luftkurort im preuß. Regbez. Liegnitz, Kreis Hirschberg, am Riesengebirge, 530 m ü. M., hat Glasschleiferei, Holzwarenfabrikation und (1900) 732 Einw. In der Nähe die Bismarckhöhe (714 m), die Schneegruben, das Hohe Rad etc …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Agnetendorf — Agnetendorf,   polnisch Jagniątków [jag njɔntkuf], Luftkurort in Polen, in der Woiwodschaft Niederschlesien, am Nordfuß des Riesengebirges, 500 700 m über dem Meeresspiegel, seit 1976 Ortsteil von Petersdorf. Haus Wiesenstein (Wohn und Sterbehaus …   Universal-Lexikon

  • Gerhart Hauptmann — Gerhart Johann Robert Hauptmann (* 15. November 1862 in Ober Salzbrunn in Schlesien; † 6. Juni 1946 in Agnetendorf/Agnieszków in Schlesien) war ein deutscher Dramatiker und Schriftsteller. Er gilt als der bedeutendste deutsche Vertreter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Jagniatkow — Jagniątków [jagˈɲɔntkuf] (deutsch Agnetendorf) ist ein Dorf in Polen und liegt im schlesischen Teil des Riesengebirges. Es ist heute Stadtteil der kreisfreien Stadt Jelenia Góra (Hirschberg i. Rsgb.) in der Woiwodschaft Niederschlesien.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhart Hauptmann — Infobox Writer name = Gerhart Hauptmann awards = awd|Nobel Prize in Literature|1912 birthdate = birth date|1862|11|15|mf=y birthplace = Obersalzbrunn, then Germany, now Poland deathdate = death date and age|1946|6|6|1862|11|15|mf=y deathplace =… …   Wikipedia

  • Jagniątków — [jagˈɲɔntkuf] (deutsch Agnetendorf, polnisch 1945 46 zunächst Agnieszków) ist ein Dorf in Polen und liegt im schlesischen Teil des Riesengebirges. Es ist heute Stadtteil der kreisfreien Stadt Jelenia Góra (Hirschberg i. Rsgb.) in der Woiwodschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Fasanenstraße — Die Fasanenstraße ist eine rund zwei Kilometer lange Straße in der Berliner City West im Bezirk Charlottenburg Wilmersdorf. Ihren heutigen Namen trägt die Fasanenstraße seit 1901 zur Erinnerung an eine 1755 von König Friedrich II. angelegte… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Griesebach — Hans Grisebach (* 26. Juli 1848 in Hannover; † 11. Mai 1904 in Berlin; vollständiger Name Hans Otto Friedrich Julius Grisebach) war ein deutscher Architekt. Er war der Sohn des Botanikers August Grisebach. Werk U Bahnhof Schlesisches Tor im… …   Deutsch Wikipedia

  • Kant-Dreieck — Die Fasanenstraße ist eine rund zwei Kilometer lange Straße in der Berliner City West im Bezirk Charlottenburg Wilmersdorf. Ihren heutigen Namen trägt die Fasanenstraße seit 1901 zur Erinnerung an eine 1755 von König Friedrich II. angelegte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”