Agni-III
Basisdaten
Land Indien
ind. Bezeichnung Agni III
Alternative Namen
Klasse Mittelstreckenrakete / Interkontinentalrakete
Nutzlast drei Ladungen?, 600-1800 kg
Gefechtskopf nuklear 15-200 kT oder andere
Länge 13 m
Durchmesser 1,8 m
Startgewicht 34.000 kg
Antrieb 2-stufig fest
Reichweite 5500 km (bei 1200 kg Nutzlast)
Im Dienst 2006 Testphase

Agni III ist eine indische Mittelstreckenrakete / Interkontinentalrakete. Sie ist der Nachfolger der Agni II (Reichweite ca. 2000 km) und kann mit nuklearen Sprengköpfen bestückt werden. Agni ist Sanskrit/Hindi und bedeutet Feuer.

Eigenschaften

Ihre Reichweite beträgt bis zu 5500 km und umfasst damit Metropolen in China, darunter Peking und Shanghai. Die Agni III besitzt ein zweistufiges Feststofftriebwerk (HTPB/AP/AI) und kann im Gegensatz zu ihren Vorläufern nicht nur von landgestützen Abschussrampen wie den mobilen Raketenabschussrampen 8 x 8 Tatra TELAR oder mobilen Schienenabschussrampen, sondern auch von U-Booten abgeschossen werden. Die Lenkung erfolgt über ein INS und ein zusätzliches GPS.

Geschichte

Indien testete die Agni III erstmals im Juli 2006. Der indische Verteidigungsminister George Fernandes hatte schon im Jahr 2003 Tests als überfällig bezeichnet und für das gleiche Jahr Tests angekündigt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agni III — Basisdaten Land Indien ind. Bezeichnung Agni III Alternative Namen Klasse Mittelstreckenrakete / Interkontinentalrakete Nutzlast drei Ladungen?, 600 1800 kg Gefechtskopf nuklear 15 200 kT oder andere Länge …   Deutsch Wikipedia

  • Agni (Begriffsklärung) — Agni bezeichnet: eine hinduistische Gottheit, siehe Agni der Künstlername des Esoterikers Frank Eickermann eine indische Mittelstreckenrakete, siehe Agni (Rakete) (Agni I, Agni II, Agni III) eine Technik des Yoga, siehe Agni (Yoga) eine Rebsorte …   Deutsch Wikipedia

  • Agni missile system — Infobox Weapon is missile=yes name=Agni I/Agni II/Agni III/Agni IV caption= origin= IND type=Medium Range Ballistic Missile (Agni I) Intermediate Range Ballistic Missile (Agni II, Agni III) Intercontinental Ballistic Missile (Agni IV) used by=… …   Wikipedia

  • Agni (missile) — Pour les articles homonymes, voir Agni. Agni II Agni (sanskrit : अग्नि …   Wikipédia en Français

  • Agni Yoga — (für den westlichen Kulturkreis als Lebendige Ethik bezeichnet) ist eine Schrift tibetischer Mahatmas (Bruderschaft der Meister der Weisheit). Sie wurde in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts angeblich der Russin Helena Roerich übergeben,… …   Deutsch Wikipedia

  • Agni yoga — «Agni Yoga» Nicholas Roerich L’Ethique Vivante (anglais Living Ethics, allemand Lebendige Ethik, russe  Живая Этика) a également une deuxième dénomination identique mais moins utilisée  Agni Yoga  étude éthico philosophique, se… …   Wikipédia en Français

  • Agni Yoga — Yogaschool|name=Agni Yoga color=green bgcolor=white religious origins=Vedas, Hinduism, Buddhism regional origins=Himalayas, Russia, New York City founding guru=Nicholas Roerich and Helena Roerich popularity=Growing from the early 20th century… …   Wikipedia

  • Parijnanashram III — Infobox Hindu leader name= Swami Parijñānāshram III birth date= June 15,1947 birth place= Shirali,Karnataka birth name= Ravīndra Shankarnārāyan Shukla(Bhat) death date= August 29,1991 death place= Bangalore, Karnataka guru= Swami Ānandāshram… …   Wikipedia

  • Integrated Guided Missile Development Program — An Agni II during the Republic Day Parade in 2004 The Integrated Guided Missile Development Program (IGMDP) was an Indian Ministry of Defence program between the early 1980s and 2007 for the development of a comprehensive range of missiles,… …   Wikipedia

  • India and weapons of mass destruction — India Nuclear program start date 1967 First nuclear weapon test 18 May 1974 (Smiling Buddha) …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”