Agnolo Gaddi
Incoronazione della Vergine (um 1380); in der National Gallery

Agnolo Gaddi (* um 1350 in Florenz; † 16. Oktober 1396 ebenda) war ein italienischer Maler.

Agnolo Gaddi war der Sohn des Malers Taddeo Gaddi, von dem er auch seinen erstern künstlerischen Unterricht erhielt. Der Maler Gaddo Gaddi war sein Großvater. Schon früh musste Gaddi, um sich seinen Lebensunterhalt zu verdienen, neben seiner künstlerischen Berufung einen kaufmännischen Beruf ausüben.

In der Kapelle des Gürtels Mariae in Prato stellte er die Geschichte der Maria und die Legende ihres Gürtels in Fresken dar. Die Franziskanerkirche Santa Croce in Florenz schmückte Gaddi mit Fresken, welche die Auffindung des Kreuzes darstellten. Altargemälde von ihm befinden sich in der Akademie der Schönen Künste in Florenz, in der Basilika Santa Maria Novella (Florenz) und der Kirche Santo Spirito (Florenz) u.a. In den Jahren 1381-87 fertigte er Zeichnungen für Figuren an der Loggia de' Signori und am Dom Santa Maria del Fiore, die in Marmor ausgeführt wurden.

Die letzte Jahre seines Lebens war Gaddi kaum noch künstlerisch tätig, sondern war fast ausschließlich als Kaufmann tätig, nahm jedoch zwischen 1392 und 1395, zusammen mit seinem Bruder Giovanni, noch Auftragsarbeiten des Papstes Urban V. im Vatikan an, von denen heute nichts erhalten blieb. Im Alter von ungefähr 45 Jahren starb der Maler am 16. Oktober 1396 in Florenz.

Werkauswahl

  • Kreuzauffindung (von Szenen aus der Legende des Hl. Kreuzes), Fresko. Florenz, Cappella Maggiore.
  • Szenen aus den Legenden der Heiligen Nikolaus von Bari, Johannes d. T., Johannes d. E. und Abt Antonius,
  • Szenen aus der Legende des Hl. Gürtels, zwischen 1392 und 1396,
  • Traum Konstantins (von Szenen aus der Legende des Hl. Kreuzes), Fresko. Florenz, Cappella Maggiore.

Literatur

  • Malerei des Abendlandes. Eine Bildersammlung von der frühchristlichen bis zur zeitgenössischen Malerei, F. A. Herbig Verlagsbuchhandlung, Berlin-Grunewald 1955

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agnolo Gaddi — (born c. 1350, active 1369 1396, died 1396) was an Italian painter. He was the son of the painter Taddeo Gaddi.His work includes frescoes in the choir of Santa Croce in Florence as well as:* [http://www.nga.gov/cgi bin/pimage?7+0+0 Madonna… …   Wikipedia

  • Agnolo Gaddi — Couronnement de la Vierge (1380) National Gallery de Londres Agnolo Gaddi (1350 1396) est un peintre italien de l école florentine de la pré Renaissance. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Agnolo Gaddi — Coronación de la Virgen, National Gallery de Londres. Agnolo Gaddi, (muerto en Florencia en 1396) fue un pintor italiano, hijo de Taddeo Gaddi. Su estilo es un término medio entre el de Giotto y el naciente gótico internacional. En 1394 decoró la …   Wikipedia Español

  • Gaddi (disambiguation) — Gaddi can refer to:*The Gaddi, a tribe living in the Indian state of Himachal Pradesh *Taddeo Gaddi, an Italian painter *Agnolo Gaddi, an Italian painter and son of Taddeo Gaddi *Gaddi Vasquez, Director of the United States Peace Corps since 2002 …   Wikipedia

  • Gaddi — ist der Familienname folgender Personen: Agnolo Gaddi (um 1350–1396), italienischer Maler Clemente Gaddi (1901–1993), römisch katholischer Erzbischof Gaddo Gaddi (1260–1332), florentinischer Maler Taddeo Gaddi (1290–1366), italienischer Maler… …   Deutsch Wikipedia

  • Gaddi, Agnolo — ▪ Italian artist born c. 1350, , Florence [Italy] died Oct. 16, 1396, Florence       son and pupil of Taddeo Gaddi, who was himself the major pupil of the Florentine master Giotto (Giotto di Bondone). Agnolo was an influential and prolific artist …   Universalium

  • Gaddi — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Les Gaddi sont une famille d artistes italiens de l école florentine entre Duecento et Trecento : Gaddo Gaddi (1259 1332 ?), peintre et mosaïste …   Wikipédia en Français

  • Agnolo, Giovanni, and Taddeo Gaddi —     Agnolo, Giovanni, and Taddeo Gaddi     † Catholic Encyclopedia ► Agnolo, Giovanni, and Taddeo Gaddi     Florentine artists, Taddeo being the father of Agnolo and Giovanni. The dates of their birth are very uncertain. Taddeo was probably born… …   Catholic encyclopedia

  • Gaddi, Agnolo, Giovanni, and Taddeo — • Florentine artists, Taddeo being the father of Agnolo and Giovanni Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • GADDI (T.) — GADDI TADDEO (1300 env. env. 1366) Parmi les continuateurs de Giotto dont il fut le disciple et le collaborateur pendant vingt quatre ans, Taddeo Gaddi est sans doute le plus notable et il fut assurément le plus célèbre en son temps: un document… …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”