Agnosie
Klassifikation nach ICD-10
R48.1 Agnosie
ICD-10 online (WHO-Version 2011)

Agnosie (von altgriechisch α- a-: „un-, nicht“ und γνώσις gnosis: „Erkenntnis“) ist ein Begriff, der in der Medizin und in der Philosophie mit unterschiedlichen Bedeutungen verwendet wird. In der Philosophie bedeutet er „Unwissen“. [1] In diesem Artikel geht es um die Agnosie als medizinische Thematik.

Die Agnosie ist ein relativ seltenes neuropsychologisches Symptom, das nach bi- oder unilateralen (sub)kortikalen Läsionen auftritt. Es wird definiert als eine Störung des Erkennens, ohne dass elementare sensorische Defizite, kognitive Ausfälle, Aufmerksamkeitsstörungen, aphasische Benennstörungen oder die Unkenntnis des zu erkennenden Stimulus vorliegt. Die Agnosie ist meist modalitätsspezifisch, wobei die Betroffenen möglicherweise in der Lage sein können, den beeinträchtigten Wahrnehmungskanal (Modalität) durch einen unbeeinträchtigten zu kompensieren.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft des Begriffs Agnosie

Der Begriff Agnosie stammt von Sigmund Freud (1891) und bezog sich ursprünglich einzig auf das visuelle System. Freud fasste darunter alle Unvermögen zusammen, bei denen Patienten trotz zumindest teilweise vorhandener Sehfähigkeit nicht in der Lage waren, Dinge zu benennen. Nach Freud fällt darunter also sowohl die Rindenblindheit, die Seelenblindheit als auch die optische Aphasie. Heutzutage wird der Begriff auf alle Modalitäten ausgeweitet begriffen und die betroffene Modalität meist genauer spezifiziert.

Arten der Agnosie

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Georgi Schischkoff: Philosophisches Wörterbuch. 20. Auflage. Kröner, Stuttgart 1978. ISBN 3-520-01320-7

Weblinks

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!
Wiktionary Wiktionary: Agnosie – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • agnosie — [ agnozi ] n. f. • 1900; agnoscie 1899; empr. all. 1891; « ignorance » 1838; gr. agnôsia ♦ Psychopath. Incapacité de reconnaître ce qui est perçu (alors que les organes sensoriels restent intacts). Agnosie visuelle (⇒ alexie) , auditive (syn.… …   Encyclopédie Universelle

  • Agnosie — (v. gr.), Unkenntniß, Unwissenheit …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Agnosie — Provient du grec : agnôsia. Il s agit d une combinaison étymologique des mots grecs : a (négation) gnosie (connaissance). L agnosie est un trouble cognitif qui se manifeste par un déficit de la capacité de reconnaissance (il ne connaît… …   Wikipédia en Français

  • Agnosie — Ag|no|sie 〈f. 19; unz.〉 1. 〈Med.〉 Unfähigkeit, sich das sinnlich Wahrgenommene bewusstzumachen, Seelenblindheit, Seelentaubheit 2. 〈Philos.〉 das Nichtwissen [<grch. a „nicht“ + gnoein „erkennen“] * * * Ag|no|sie, die; [griech. agnōsi̓a =… …   Universal-Lexikon

  • Agnosie — ◆ A|gno|sie 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 1. 〈Path.〉 Unfähigkeit, sich das sinnlich Wahrgenommene bewusst zu machen, Seelenblindheit, taubheit 2. 〈Philos.〉 das Nichtwissen [Etym.: <A…1 + …gnosie]   ◆ Die Buchstabenfolge a|gn… kann auch ag|n… getrennt… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Agnosie — Agnosi̲e̲ [zu a...1 u. gr. γνω̃σις = Erkennen] w; , ...i̱en, in fachspr. Fügungen: Agno̱sia*, Pl.: ...iae : Unvermögen, Sinneswahrnehmungen als solche zu erkennen, trotz erhaltener Funktionstüchtigkeit des betreffenden Sinnesorgans (durch lokale… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Agnosie — Agno|sie* die; , ...ien <über nlat. agnosia aus gr. agnōsía »das Nichterkennen«>: 1. krankhafte Störung der Fähigkeit, Sinneswahrnehmungen (trotz erhaltener Funktionstüchtigkeit der Sinnesorgane) als solche zu erkennen (Med.). 2.… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Agnosie — Ag|no|sie, die; , ...ien <griechisch> (Medizin Störung des Erkennens; Philosophie Nichtwissen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Agnosie visuelle — Agnosie Provient du grec : agnôsia. Il s agit d une combinaison étymologique des mots grecs : a (négation) gnosie (connaissance). L agnosie est un trouble cognitif qui se manifeste par un déficit de la capacité de reconnaissance (il ne… …   Wikipédia en Français

  • Akustische Agnosie — Die häufigste Form der zentral auditiven Verarbeitungsstörungen ist die auditive Agnosie. Der Begriff setzt sich aus der griechischen Vorsilbe A (= Un , los, leer) und dem Wortteil gnos (= Kenntnis) zusammen und beschreibt eine Störung jener… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”