Agraphie

Der Ausdruck Agrafie (auch Agraphie, Dysgraphie, Dysgrafie) bezeichnet die Unfähigkeit, Wörter und Texte zu schreiben, obgleich die dafür notwendige Beweglichkeit der Hand (Handmotorik) und die Intelligenz und der Intellekt vorhanden sind.

Agrafien sind Folgen von Hirnschädigungen und treten oft gemeinsam mit einer Aphasie auf. Agrafie kann Folge von Isolationshaft sein. Viele Patienten haben nach einem Schlaganfall Schwierigkeiten mit dem Schreiben, weil sie unter einer Halbseitenlähmung (Hemiparese) leiden. Ist die Seite der Schreibhand betroffen, ist das Schreiben aufgrund dieser Lähmung oft mühsam oder unmöglich, so dass mit der anderen Hand geschrieben werden muss. Häufig ist dies ebenfalls nicht möglich, weil eine Lähmung der Schreibhand häufig mit einer Aphasie verbunden ist und diese für die Agrafie verantwortlich ist.

Es gibt verschiedene Formen von Agrafie, die bis zur kompletten Unfähigkeit zu schreiben reichen können:

  • Lexikalische Agraphie: schwer unterscheidbare Wörter können nicht ausgesprochen werden, visuelle Wortbilder entstehen eher aus visuellen und weniger aus phonologischen Engrammen; Läsion im linken gyrus angularis (Area 39 nach Brodmann)
  • Phonologische Agraphie: korrekte schriftliche Wiedergabe seltener und vertrauter Wörter, aber Unfähigkeit sie auszusprechen; Läsion im gyrus supramarginalis oder der persylvanischen Region
  • Semantische Agraphie: bedeutungshaltiges Material kann nicht ausgesprochen und geschrieben werden; Störungen der Bahnen von semantischer Region zum Wernicke-Areal und gyrus angularis oder subkortikale Läsion
  • Apraktische Agraphie: meist mit Aphasie gekoppelt, können Feinmotorik nicht mehr zum Schreiben formen; gestört sind bei Rechtshändern links parietale Regionen


Der Begriff Agraphia wurde 1869 von John William Ogle (1824–1905) geprägt.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • agraphie — [ agrafi ] n. f. • 1865; de 2. a et graphie ♦ Didact. Perte de la capacité d écrire, par lésion des centres nerveux de l écriture, généralement associée à d autres troubles aphasiques. ● agraphie nom féminin Incapacité d écrire, indépendante de… …   Encyclopédie Universelle

  • Agraphīe — (griech.), Verlust der Schreibefähigkeit, die ohne Lähmung der Hand bei gewissen örtlichen Gehirnkrankheiten gleichzeitig mit dem Verlust der Sprache auftreten kann. Vgl. Aphasie …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Agraphie — Agra|phie 〈f. 19; unz.〉 = Agrafie * * * Agraphie   [zu griechisch a... und gráphein »schreiben«] die, /... phi|en, Schreibstörung, die Unfähigkeit, einzelne Buchstaben (literale Agraphie) oder Wörter (verbale Agraphie) zu schreiben (bei normaler… …   Universal-Lexikon

  • agraphie — (entrée créée par le supplément) (a gra fie) s. f. Terme de médecine. Impossibilité d écrire, constituant, avec l aphasie, deux symptômes importants des maladies mentales, des apoplexies et du ramollissement cérébral. ÉTYMOLOGIE     A privatif,… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Agraphie — A|gra|phie 〈f.; Gen.: , Pl.: n; Med.〉 durch Ausfall bestimmter Zentren der Hirnrinde verursachte Unfähigkeit zu schreiben, Schriftblindheit; oV [Etym.: <A…1 + …graphie] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Agraphie — Agra|phi̲e̲ [zu a...1 u. gr. γραϕειν = schreiben] w; , ...i̱en, in fachspr. Fügungen: Agra̱|phia*, Pl.: ...iae: Unvermögen zu schreiben bei normaler Intelligenz und uneingeschränkter Bewegungsfähigkeit von Arm und Hand (infolge lokaler Störungen… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Agraphie — Agra|phie vgl. ↑Agrafie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Agraphie — Agra|phie vgl. D✓Agrafie …   Die deutsche Rechtschreibung

  • aphie — agraphie ampélographie angiocardiographie angiographie arthrographie artériographie aréographie astrophotographie autobiographie autographie autoradiographie bibliographie biobibliographie biographie biogéographie bélinographie cacographie… …   Dictionnaire des rimes

  • fi — agraphie amphi ampélographie angiocardiographie angiographie arthrographie artériographie aréographie astrophotographie autobiographie autographie autoradiographie bibliographie biobibliographie biographie biogéographie bouffie bélinographie… …   Dictionnaire des rimes

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”