Eis – Wenn die Welt erfriert
Filmdaten
Deutscher Titel: Eis – Wenn die Welt erfriert
Originaltitel: Ice
Produktionsland: Deutschland, USA
Erscheinungsjahr: 1998
Länge: 91 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK
Stab
Regie: Jean de Segonzac
Drehbuch: Roderick Taylor, Bruce A. Taylor
Produktion: Roderick Taylor
Musik: Lawrence Shragge
Besetzung

Eis – Wenn die Welt erfriert (engl. Originaltitel: Ice) ist ein US-amerikanischer Katastrophenfilm aus dem Jahr 1998 mit Udo Kier.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der Wissenschaftler Dr. Kessler beobachtet eine dramatische Zunahme von Sonnenflecken. Infolge dessen prophezeit er eine neue Eiszeit auf der Erde. Tatsächlich erlebt daraufhin Kalifornien einen Temperatursturz: Mitten im Mai beginnt es zu schneien; und auch New York ist bereits mit einer meterhohen Schneedecke überzogen. Im Krisenstab der US-amerikanischen Regierung wird Dr. Kessler per Videokonferenz zugeschaltet. Er empfiehlt die sofortige Evakuierung der Bevölkerung der Vereinigten Staaten in äquatoriale Gebiete.

Dr. Kessler will mit seinem Wagen zu einem Flottenstützpunkt nördlich von Malibu gelangen, wo ein Schiff warten soll, das nach Guam fährt. Nur ausgewählte Persönlichkeiten, wie z. B. Mitglieder des Weißen Hauses, sollen an Bord gehen dürfen. Dr. Kessler zählt sich als berühmten Wissenschaftler selbst auch dazu. Als er mit seinem Wagen in eine Schneewehe gerät, springt der Motor nicht mehr an. Daraufhin macht er sich zu Fuß auf den weiten Weg. Unterwegs wird er von einer Gruppe hilfsbereiter Personen aufgenommen, darunter zwei Polizisten im Katastropheneinsatz.

Die bunt zusammen gewürfelte Truppe, darunter auch ein Häftling, muss sich bald mit gewalttätigen Plünderern auseinandersetzten. Es gelingt ihnen schließlich, zu dem rettenden Schiff am Flottenstützpunkt zu gelangen und somit der tödlichen Kälte zu entrinnen.

Hintergrund

  • Der Film wurde am 29. November 1998 auf ProSieben uraufgeführt.[1]
  • Der Sender ProSieben war auch Co-Produzent des Films.

Kritik

„‚Geister‘-Kultstar Udo Kier scheint durch seinen Kurzauftritt in ‚Armageddon‘ Vergnügen am Weltuntergang gefunden zu haben. In diesem billigen TV-Desaster geht aber nur eins unter: eine vermeintlich intelligente Story.“

TV Spielfilm [2]

Einzelnachweise

  1. http://www.filmevona-z.de/filmsuche.cfm?wert=509617&sucheNach=titel
  2. http://www.tvspielfilm.de/filmlexikon/?type=filmdetail&film_id=175264

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eis - Wenn die Welt erfriert — Filmdaten Deutscher Titel: Eis – Wenn die Welt erfriert Originaltitel: Ice Produktionsland: Deutschland, USA Erscheinungsjahr: 1998 Länge: 91 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Ice (Film) — Filmdaten Deutscher Titel: Eis – Wenn die Welt erfriert Originaltitel: Ice Produktionsland: Deutschland, USA Erscheinungsjahr: 1998 Länge: 91 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Audie England — (* 9. Oktober 1972 in Los Angeles) ist eine US amerikanische Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Leistungen 2 Filmografie (Auswahl) 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • John Ralston — (* 9. Oktober 1964 in Miramichi, New Brunswick) ist ein kanadischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 3 Weblinks 4 Einzelnac …   Deutsch Wikipedia

  • Udo Kier — Udo Kier, 2011 Udo Kier (* 14. Oktober 1944 in Köln Mülheim; als Udo Kierspe) ist ein deutscher Schauspieler. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Gordon Michael Woolvett — (* 12. Juni 1970 in Hamilton, Ontario) ist ein kanadischer Schauspieler. Er ist mit Michele Morand verheiratet und hat zwei Söhne, Rogan (geboren 31. Juli 2001) und Griffin James (geboren Anfang November 2008) sowie eine Tochter, Veronica Michele …   Deutsch Wikipedia

  • Eva LaRue — bei der Romyverleihung 2009 in Wien Eva LaRue (* 27. Dezember 1966 in Long Beach, Kalifornien als Eva Maria LaRuy) ist eine US amerikanische Schauspielerin …   Deutsch Wikipedia

  • Grant Show — (* 27. Februar 1962 in Detroit) ist ein US amerikanischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Leistungen 2 Filmografie (Auswahl) 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • ICE (Begriffsklärung) — ICE steht für: Informatik/Technik: ICE (C Bibliothek), C Bibliothek zur Bildanalyse und Robot Vision, eine Bildverarbeitungsbibliothek unter LGPL Lizenz, Image Composite Editor von Microsoft, eine Stitching Software zum zusammenfügen von… …   Deutsch Wikipedia

  • Leute — 1. A de richa Lüta werd ma nüd rüdig1. – Sutermeister, 143; Tobler, 371. In Appenzell: Von den reichen Leuten bekommt man nicht leere Hände. (Tobler.) 2. Albern Leut dienen nicht in die Welt. – Petri, II, 4. 3. Alberne Lüe sind ock Lüe. (Hannover …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”