152-mm-Haubitze M1943 (D-1)
152-mm-Haubitze M1943 (D-1)
152-mm-Haubitze M1943 (D-1) (Gedenkstätte Seelower Höhen)
152-mm-Haubitze M1943 (D-1) (Gedenkstätte Seelower Höhen)
152-mm-Haubitze M1943 (D-1) (Gedenkstätte Seelower Höhen)
152-mm-Haubitze M1943 (D-1) (Gedenkstätte Seelower Höhen)
152-mm-Haubitze M1943 (D-1) (Gedenkstätte Seelower Höhen)

Die 152-mm-Haubitze M1943 (D-1) (russisch 152-мм гаубица обр. 1943 г. (Д-1)) war eine sowjetische schwere Feldhaubitze mit einem Kaliber von 152,4 mm, die während des Zweiten Weltkriegs verwendet wurde. Sie wurde im Jahr 1943 konstruiert, der verantwortliche Chefkonstrukteur war F. F. Petrow. Insgesamt wurden 2827 Exemplare hergestellt. 152-mm-Haubitze M1943 war eine Bezeichnung der Roten Armee und D-1 war eine andere gleichwertige Bezeichnung des Herstellers, Sawod No.9 (Werke Nr.9).

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten

152-mm-Haubitze M1943 [1]
Allgemeine Eigenschaften
Klassifikation schwere Korpshaubitze
Chefkonstrukteur Fjodor Fjodorowitsch Petrow
Bezeichnung des Herstellers D-1 (russ. Д-1)
Hersteller Sawod No. 9 (Werke Nr.9, russ. Завод №9)
Gewicht in Feuerstellung 3600 kg
Gewicht in Fahrstellung 3640 kg
Mannschaft 8 Mann (Geschützführer, zwei Richtschützen, fünf Lade- und Munitionsschützen)
Baujahre 1943−1949
Stückzahl 2827
Rohr
Kaliber 152,4 mm
Rohrlänge mit Mündungsbremse 4207 mm (L/27,7)
Rohrlänge (gezogener Lauf) 3527 mm (L/23,1)
Höhe der Schusslinie 1240–1275 mm
Feuerdaten
Höhenrichtbereich –3° bis +63,3°
Seitenrichtbereich 35°
Höchstschussweite 12.400 m
Feuerrate 3–4 Schuss/min
Beweglichkeit
Bodenfreiheit 370 mm
Höchstgeschwindigkeit im Fahrzeugschlepp 40 km/h

Einzelnachweise/Anmerkungen

  1. A. B. Schirokorad Enzyklopädie der russischen Artillerie

Literatur

  • Широкорад А. Б. Энциклопедия отечественной артиллерии.
    Schirokorad A. B. Enzyklopädie der russischen Artillerie — Minsk, «Harvest», 2000. ISBN 985-433-703-0

Weblinks

 Commons: 152-mm-Haubitze M1943 (D-1) – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 152-mm-Haubitze M1909/30 — Frontansicht des Geschützes Rückansicht des Geschützes Die 152 mm Haubitze M1909/30 (russisch  …   Deutsch Wikipedia

  • 152 mm Haubitze M09/30 — Frontansicht des Geschützes Rückansicht des Geschützes Die 152 mm Haubitze M1909/30 (russisch  …   Deutsch Wikipedia

  • 152 mm Haubitze M1909/30 — Frontansicht des Geschützes Rückansicht des Geschützes Die 152 mm Haubitze M1909/30 (russisch  …   Deutsch Wikipedia

  • 152-mm-Haubitze M1938 (M-10) — Die 152 mm Haubitze M1938 (M 10) (russisch 152 мм гаубица обр. 1938 г. (М 10)) war eine sowjetische schwere Feldhaubitze mit einem Kaliber von 152,4 mm, die während des Zweiten Weltkriegs verwendet wurde. Sie wurde im Jahr 1937 konstruiert,… …   Deutsch Wikipedia

  • 152-mm-Kanonenhaubitze M1937 (ML-20) — Die 152 mm Kanonenhaubitze M1937 (ML 20) (russisch 152 мм гаубица пушка обр. 1937 г. (МЛ 20)) war ein sowjetisches schweres Artilleriegeschütz mit einem Kaliber von 152,4 mm, welches während des Zweiten Weltkriegs verwendet wurde …   Deutsch Wikipedia

  • 122-mm-Haubitze M1909/37 — Die 122 mm Haubitze M1909/37 (russisch 122 мм гаубица обр. 1909/37 гг.) war eine sowjetische mittlere Feldhaubitze mit einem Kaliber von 121,92 mm, die während des Zweiten Weltkrieges verwendet wurde. Sie war eine Modernisierung der russischen… …   Deutsch Wikipedia

  • 122-mm-Haubitze M1910/30 — Die 122 mm Haubitze M1910/30 (russisch 122 мм гаубица обр. 1910/30 гг.) war eine sowjetische mittlere Feldhaubitze mit einem Kaliber von 121,92 mm, die während des Zweiten Weltkrieges verwendet wurde. Sie war eine Modernisierung der russischen… …   Deutsch Wikipedia

  • 203-mm-Haubitze M1931 (B-4) — 203 mm Haubitze M1931 des Freilichtmuseums zum Zweiten Weltkrieg in Minsk …   Deutsch Wikipedia

  • 122-mm-Haubitze M1938 (M-30) — Die 122 mm Haubitze M1938 (M 30) (russisch 122 мм гаубица обр. 1938 г. (М 30)) war eine sowjetische mittlere Feldhaubitze mit einem Kaliber von 121,92 mm, die während des Zweiten Weltkriegs verwendet wurde. Sie wurde im Jahr 1938… …   Deutsch Wikipedia

  • 76-mm-Divisionkanone M1942 (ZiS-3) — SiS 3 im Museum in Nischni Nowgorod Die 76 mm Divisionskanone M1942 (SiS 3) (russisch 76 мм дивизионная пушка обр. 1942 г. (ЗиС 3)), in der Literatur auf Grund anderer Transkription ZiS 3, war eine sowjetische Feldkanone mit einem Kaliber von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”