Agrarökologischer Sonderstandort

Als agrarökologische Sonderstandorte bezeichnet man in der Landwirtschaft solche Flächen, die für eine normale landwirtschaftliche Nutzung entweder zu steil, zu trocken, zu feucht oder zu steinig sind. Als agrarökologische Sonderstandort werden jedoch auch die Ränder von Bewirtschaftungsflächen bezeichnet, bei denen gleichfalls die Nutzungsintensität geringer ist, weil man diese Flächen beispielsweise zum Wenden von landwirtschaftlichen Maschinen benötigt.

Je nach den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stellen agrarökologische Sonderstandorte noch Grenzertragsflächen dar, auf denen noch eine extensive Landnutzung stattfindet. An Hängen, die beispielsweise für einen Getreideanbau zu steil sind, kann immer noch eine Beweidung stattfinden oder - wenn die übrigen Standortsfaktoren stimmen - auch Wein angebaut werden.

Agrarökologische Sonderstandorte spielen heute bei der Erhaltung der Biodiversität eine Rolle. Sie werden heute häufig im sogenannten Vertragsnaturschutz gepflegt, um ihre Verbuschung zu verhindern und hier Lebensraum für gefährdete Arten anzubieten.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Standortkartierung — Standort ist die zusammenfassende Bezeichnung für die Umweltbedingungen, die auf einen Organismus einwirken. Der Begriff wird vor allem in der Vegetationsökologie verwendet, während man in der Tierökologie von Habitat spricht. Während das Habitat …   Deutsch Wikipedia

  • Standortskunde — Standort ist die zusammenfassende Bezeichnung für die Umweltbedingungen, die auf einen Organismus einwirken. Der Begriff wird vor allem in der Vegetationsökologie verwendet, während man in der Tierökologie von Habitat spricht. Während das Habitat …   Deutsch Wikipedia

  • Standortsökologie — Standort ist die zusammenfassende Bezeichnung für die Umweltbedingungen, die auf einen Organismus einwirken. Der Begriff wird vor allem in der Vegetationsökologie verwendet, während man in der Tierökologie von Habitat spricht. Während das Habitat …   Deutsch Wikipedia

  • Esch (Flur) — Die Deldener Esch, in der Nähe von Delden in den Niederlanden Eine Eschflur ist eine historische Flurform, die vor allem in Nordwestdeutschland und den angrenzenden Niederlanden verbreitet ist. Esch (auch Ösch) bedeutet Ackerland, Saatfeld. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Extensive Bewirtschaftung — Als extensive Landnutzung bezeichnet man die Nutzung von Böden mit geringem Eingriff des wirtschaftenden Menschen in den Naturhaushalt und unter Belassung der vegetativen Standortfaktoren; es überwiegt die natürliche Entwicklung. Der Begriff ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Gewanndorf — Die Begriffe Gewann beziehungsweise Gewann(e)flur (wahrscheinlich vom althochdeutschen wenden) bezeichnen eine Flurform, die vor allem in Folge der zelgengebundenen Dreifelderwirtschaft und des Erbrechtes entstand. Im Zuge der Einführung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Gewanne — Die Begriffe Gewann beziehungsweise Gewann(e)flur (wahrscheinlich vom althochdeutschen wenden) bezeichnen eine Flurform, die vor allem in Folge der zelgengebundenen Dreifelderwirtschaft und des Erbrechtes entstand. Im Zuge der Einführung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Gewanneflur — Die Begriffe Gewann beziehungsweise Gewann(e)flur (wahrscheinlich vom althochdeutschen wenden) bezeichnen eine Flurform, die vor allem in Folge der zelgengebundenen Dreifelderwirtschaft und des Erbrechtes entstand. Im Zuge der Einführung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Gewannflur — Die Begriffe Gewann beziehungsweise Gewann(e)flur (wahrscheinlich vom althochdeutschen wenden) bezeichnen eine Flurform, die vor allem in Folge der zelgengebundenen Dreifelderwirtschaft und des Erbrechtes entstand. Im Zuge der Einführung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Grenzertragsfläche — Als Grenzerstragsstandort oder Grenzertragsfläche bezeichnet man in der Landwirtschaft und der Ökologie eine Anbaufläche, auf der sich der Aufwand für die Bewirtschaftung und der zu erzielende Ertrag die Waage halten. Ob eine Fläche als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”