Agrotis kerri
Agrotis kerri
Systematik
Familie: Eulenfalter (Noctuidae)
Unterfamilie: Noctuinae
Tribus: Agrotini
Untertribus: Agrotina
Gattung: Agrotis
Art: Agrotis kerri
Wissenschaftlicher Name
Agrotis kerri
(Swezey, 1920)

Agrotis kerri (englischer Trivialname: Kerr's Noctuid Moth) ist ein ausgestorbener Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Er war auf dem Atoll French Frigate Shoals in den Nordwestlichen Hawaii-Inseln endemisch.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Agrotis kerri erreichte eine Flügelspannweite von 38 bis 42 Millimetern.[1] Kopf und Thorax waren grau, wobei der Halskragen (Patagia) eine etwas bräunliche Tönung aufwies. Die Palpi waren an der Außenseite dunkel gesprenkelt. Die Fühler waren grau, die Beine hellgrau. Die Tibien und die Tarsen waren verdunkelt. Der Hinterleib war hellgrau und trug einen etwas gelblichen Analbüschel.[1]

Die Vorderflügel hatten eine bräunlich-ockerfarbene bis graubraune Grundfarbe. Die Hinterflügel des Männchens waren hellgrau, die Flügeladern waren etwas graubraun. Die Hinterflügel des Weibchens waren hell graubraun; zur Basis hin etwas heller.[1]

Geographische Verbreitung, Lebensraum und Lebensweise

Agrotis kerri kam ausschließlich auf den French Frigate Shoals, einem Atoll der Nordwestlichen Hawaii-Inseln (USA), vor. Das Atoll hat subtropisches Klima. Im Oktober 1914 wurden ein Weibchen und ein Männchen aus zwei Raupen herangezogen, die auf der Wirtspflanze Boerhaavia tetrandra auf dem Atoll entdeckt wurden. Die Raupen wurden mit Blättern des Sommer-Portulaks (Portulaca oleracea) gefüttert und erreichten am 5. Januar beziehungsweise am 14. Januar 1915 das Puppenstadium. Am 20. Januar beziehungsweise am 8. Februar 1915 schlüpften die adulten Falter.[1] Weitere Daten zur Lebensweise sind nicht bekannt.

Aussterben

Der Letztnachweis war im Juni 1923, als während der Tanager-Expedition dreizehn weitere Exemplare und zwei Raupen gesammelt wurden.[2][3]

1986 wurde Agrotis kerri in die Rote Liste der IUCN[4] und 1989 in die Liste der ausgestorbenen Insekten des United States Fish and Wildlife Service aufgenommen.[3] Die Gründe für das Aussterben sind nicht bekannt.

Quellen

Literatur

  • Otto Herman Swezey: Some New Hawaiian Lepidoptera. Proceedings of the Hawaiian Entomological Society, 4(2): 376-386, 1920 PDF. (Beschreibung S.378/9 als Euxoa kerri)

Einzelnachweise

  1. a b c d Otto Herman Swezey: Some New Hawaiian Lepidoptera In: Proceedings of the Hawaiian Entomological Society, IV (No. 2), 1920.
  2. Otto Herman Swezey: Lepidoptera. Bishop Museum Bulletin 31. 1923.
  3. a b Eintrag bei Natureserve
  4. Agrotis kerri in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2008. Eingestellt von: World Conservation Monitoring Centre, 1996. Abgerufen am 20. Februar 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agrotis —   Agrotis …   Wikipedia Español

  • Eulen (Schmetterling) — Eulenfalter Großkopf Rindeneule (Acronicta megacephala) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Noctuidae — Eulenfalter Großkopf Rindeneule (Acronicta megacephala) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Eulenfalter — Großkopf Rindeneule (Acronicta megacephala) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Überord …   Deutsch Wikipedia

  • Kerr's Noctuid Moth — Taxobox name = Kerr s Noctuid Moth status = EX | status system = IUCN2.3 regnum = Animalia phylum = Arthropoda classis = Insecta ordo = Lepidoptera familia = Noctuidae genus = Agrotis species = A. kerri binomial = Agrotis kerri binomial authority …   Wikipedia

  • Swezey — Otto Herman Swezey (* 7. Juni 1869 in Rockford, Illinois; † 3. November 1959) war ein US amerikanischer Entomologe. Sein Forschungsschwerpunkt war die Entomofauna der Hawaii Inseln und Guams. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrentaxa …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Herman Swezey — (* 7. Juni 1869 in Rockford, Illinois; † 3. November 1959) war ein US amerikanischer Entomologe. Sein Forschungsschwerpunkt war die Entomofauna der Hawaii Inseln und Guams. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrentaxa …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”