Agulische Sprache
Aghulisch

Gesprochen in

Dagestan (Russische Föderation)
Sprecher über 17.000
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

cau

ISO 639-3:

agx

Aghulisch (auch Agulisch, Eigenbezeichnung: aġul č′al) gehört zur lesgischen Gruppe der nordostkaukasischen (nach-dagestanischen) Sprachfamilie und wird in der autonomen Republik Dagestan (Russische Föderation) von über 17.000 Menschen gesprochen.

Es zerfällt in zwei Dialekte, Koschanisch und das eigentliche Aghulisch.

Da nie eine eigene Schriftsprache geschaffen wurde, dienen Lesgisch und Russisch als Sprachen für den Schriftverkehr.

Sprachliche Charakteristiken

Im Aghulischen gibt es u. a. die "Umlaute" ä, ö und ü sowie pharyngalisierte Varianten der Vokale a und u. Die Konsonanten des Aghulischen lassen sich in stimmhafte, aspirierte, geminierte und ejektive einteilen.

Es verfügt über 28 Kasus, darunter der Ergativ sowie 24 Lokative.

Am Verb werden weder Person, Numerus noch Klasse bezeichnet, die Sprache verwendet jedoch Präverbien.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”