Agustin Garcia-Gasco Vicente
Agustín Kardinal García-Gasco y Vicente

Agustín Kardinal García-Gasco y Vicente (* 12. Februar 1931 in Corral de Almaguer, Spanien) ist emeritierter Erzbischof von Valencia.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Agustín García-Gasco Vicente besuchte das Priesterseminar von Madrid-Alcalá. Er empfing am 25. Mai 1956 das Sakrament der Priesterweihe. Dann ging García-Gasco Vicente für weiterführende Studien an die Päpstliche Universität Comillas und erwarb ein Lizenziat im Fach Katholische Theologie.

Später war er Pfarrer in Villamanta. 1966 wurde Agustín García-Gasco Vicente Professor am Priesterseminar von Madrid und Pfarrer der Pfarrei Santiago y San Juan Bautista. García-Gasco Vicente wurde 1977 zum Bischofsvikar des III. Vikariats von Madrid ernannt. 1979 wurde er Professor am Instituto Teologico „San Damaso“ Institución Arzobispo Claret.

Am 20. März 1985 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Weihbischof und zum Titularbischof von Nona. Die Bischofsweihe spendete ihm am 11. Mai desselben Jahres Angel Kardinal Suquía Goicoechea. Mitkonsekratoren waren Antonio Kardinal Innocenti und Vicente Kardinal Enrique y Tarancón.

Johannes Paul II. berief García-Gasco Vicente am 24. Juli 1992 zum Erzbischof von Valencia.

Am 24. November 2007 nahm ihn Benedikt XVI. als Kardinalpriester mit der Titelkirche San Marcello in das Kardinalskollegium auf. Das aus Altersgründen vorgebrachte Rücktrittsgesuch García-Gasco Vicentes vom Amt des Erzbischofs von Valencia nahm Benedikt XVI. am 8. Januar 2009 an und bestimmte ihn bis zur Inthronisation und feierlichen Amtseinführung seines Nachfolgers, Carlos Osoro Sierra, am 18. April 2009 zum Apostolischen Administrator des Erzbistums.

Mitgliedschaften

Mitgliedschaften in der Römischen Kurie

Agustín Kardinal García-Gasco Vicente ist Mitglied der folgenden Institutionen der römischen Kurie:

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agustín García-Gasco Vicente — Agustín Kardinal García Gasco y Vicente Agustín Kardinal García Gasco y Vicente (* 12. Februar 1931 in Corral de Almaguer, Provinz Toledo, Spanien; † 1. Mai 2011 in Rom[1]) war Erzbischof von …   Deutsch Wikipedia

  • Agustín García-Gasco Vicente — Saltar a navegación, búsqueda Agustín García Gasco y Vicente Cardenal Presbitero de San Marcelo Arzobispo Emérito de Valencia …   Wikipedia Español

  • Agustin Garcia-Gasco Vicente — Agustin Garcia Gasco Cardinal Agustín García Gasco y Vicente de l Église catholique romaine …   Wikipédia en Français

  • Agustín García-Gasco Vicente — Agustin Garcia Gasco Cardinal Agustín García Gasco y Vicente de l Église catholique romaine …   Wikipédia en Français

  • Agustín García-Gasco Vicente — Agustín Cardinal García Gasco Vicente (born February 12, 1931 in Corral de Almaguer, Spain) is the current Archbishop of Valencia. In 1985 he was made Auxiliary Bishop of Madrid, Spain and Titular bishop of Nona. On July 24, 1992 he became… …   Wikipedia

  • Agustín García-Gasco y Vicente — Agustín Kardinal García Gasco y Vicente Agustín Kardinal García Gasco y Vicente (* 12. Februar 1931 in Corral de Almaguer, Spanien) ist emeritierter Erzbischof von Valencia. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Agustín García-Gasco — Cardenal presbítero de San Marcelo Arzobispo emérito de Valencia Ordenación 26 de mayo de 1956 por Leopoldo Eijo y Garay Consagración episcopal …   Wikipedia Español

  • Agustin Garcia-Gasco y Vicente — Agustin Garcia Gasco Cardinal Agustín García Gasco y Vicente de l Église catholique romaine …   Wikipédia en Français

  • Agustín García-Gasco y Vicente — Agustin Garcia Gasco Cardinal Agustín García Gasco y Vicente de l Église catholique romaine …   Wikipédia en Français

  • Agustin Garcia-Gasco — Cardinal Agustín García Gasco y Vicente de l Église catholique romaine …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”