Agustín Gaínza



Piru Gaínza
Spielerinformationen
Voller Name Agustín Gainza Vicandi
Geburtstag 28. Mai 1922
Geburtsort Basauri, BiscayaSpanien
Sterbedatum 6. Januar 1995
Sterbeort Basauri, BiscayaSpanien
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1940–1959 Athletic Bilbao 381 (120)
Nationalmannschaft
1945–1955 Spanien 33 0(10)
Stationen als Trainer
1965–1969 Athletic Bilbao
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Agustín "Piru" Gaínza Vicandi (* 28. Mai 1922 in Basauri, Biscaya; † 6. Januar 1995 ebenda) war ein spanisch-baskischer Fußballspieler. Auf Vereinsebene konnte er mit Athletic Bilbao große Erfolge feiern. Mit Spanien nahm er an der Fußball-Weltmeisterschaft 1950 teil.

Gaínza war einer der erfolgreichsten Stürmer in der Geschichte von Athletic Bilbao, des Clubs, für den er ausschließlich aktiv war. Von 1940 bis 1959 spielte er 381 Mal in der Primera División und erzielte dabei 120 Tore. Lange Zeit war er Kapitän und Star der Mannschaft. Insgesamt stand er mit Bilbao neun Mal im Finale des spanischen Pokals, damals Copa del Generalissimo genannt, den er letztendlich sieben Mal gewinnen konnte (1943, 1944, 1945, 1950, 1955, 1956 und 1958). In den Jahren 1943 und 1956 gewann er außerdem die spanische Meisterschaft.

Für die spanische Fußballnationalmannschaft absolvierte er zwischen 1945 und 1955 33 Partien und traf 10 Mal. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1950 in Brasilien führte er die Mannschaft als Kapitän auf den 4. Platz.

Nach seiner aktiven Karriere war er von 1965 bis 1969 Trainer von Athletic Bilbao.

Erfolge

Weblinks

  • Profil bei futbol.sportec.es (spanisch)
  • Profil bei BDFutbol.com (spanisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agustín Gaínza — Vicandi (May 28, 1922 ndash; January 6, 1995) was a Spanish/Basque footballer and coach born in Basauri, Vizcaya. Also known as Piru. He played as a forward for Atlético Bilbao and Spain. Between 1940 and 1959 he made 381 La Liga appearances,… …   Wikipedia

  • Agustín Gaínza — Para otros usos de este término, véase Gainza. Agustín Gaínza Nombre Agustín Gaínza Vicandi Apodo Piru, El Brujo, El gamo de Dublín Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Agustin Gainza — Piru Gaínza Agustín « Piru » Gaínza Vicandi est un ancien footballeur espagnol, né le 28 mai 1922 à Basauri, mort le 6 janvier 1995 en Biscaye. Il était attaquant à l Athletic Bilbao entre 1940 et 1959, disputant au total 381 matches et …   Wikipédia en Français

  • Agustín Gaínza — Piru Gaínza Agustín « Piru » Gaínza Vicandi est un ancien footballeur espagnol, né le 28 mai 1922 à Basauri, mort le 6 janvier 1995 en Biscaye. Il était attaquant à l Athletic Bilbao entre 1940 et 1959, disputant au total 381 matches et …   Wikipédia en Français

  • Agustín Gaínza Vicandi — Biografía Agustín Gaínza Vicandi fue un futbolista y entrenador español. Nació en Basauri (Provincia de Vizcaya). Jugaba de delantero y su primer equipo fue el Athletic Club de Bilbao. ha jugado desde joven en las categorías inferiores del… …   Enciclopedia Universal

  • Gaínza — (en euskera Gaintza) puede referirse a: Topónimos Gaínza, municipio de la provincia de Guipúzcoa (País Vasco). Gaínza, concejo del municipio de Araiz, en Navarra. Apellido Agustín Gaínza, más conocido como Piru Gaínza, futbolista que jugó en el… …   Wikipedia Español

  • Gaínza — ist der Familienname folgender Personen: Agustín Gaínza (1922–1995), spanisch baskischer Fußballspieler Alberto Gaínza Paz (1899–1977), argentinischer Journalist Gabino Gaínza (1753–1829), erster Präsident Zentralamerikas Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Agustín de Iturbide — Emperador de México Agustín de Iturbide 1.° Emperador de México 19 …   Wikipedia Español

  • Piru Gaínza — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Gainza. Agustín Gaínza Nombre Agustín Gaínza Vicandi Apodo Piru, El Brujo …   Wikipedia Español

  • Piru Gaínza — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nom Agustín …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”