Ahl al-Kisa

Ahl al-Kisa (arabisch ‏أهل الكساء‎, DMG ahl al-kisāʾ), die „Leute des Mantels“. Synonym verwendet werden ahl al-ʿabā / ‏أهل العبا‎ oder ashab al-kisa / ‏أصحاب الكساء‎ / aṣḥāb al-kisāʾ /‚Besitzer des Mantels‘. Dieser Begriff bezeichnet die nächsten Verwandten des Propheten Mohammed: seine Tochter Fatima, deren Ehemann Ali und deren Söhne Hasan und Husain. Hintergrund dieses Begriffes ist folgende islamische Überlieferung: Im Jahre 10 der Hidschra (631/632 n. Christus) zur Zeit des Besuches einer Delegation von Christen des Nadschran, die zu Verhandlungen über einen Schutzvertrag nach Medina gekommen waren, soll Mohammed diese Mitglieder seiner Familie unter seinen Mantel genommen haben. Dabei habe er den folgenden Koranvers rezitiert

Gott will (damit, dass er solche Gebote und Verbote erlässt) die (heidnische) Unreinheit von euch entfernen, ihr Leute des Hauses, und euch wirklich rein machen. (Koran 33:33)

Nach schiitischer Auffassung begründet diese Überlieferung die Sonderstellung Alis und seiner Nachkommen und insbesondere ihr Anspruch auf das Amt des Imam.[1]

Einzelnachweise

  1. Clifford Edmund Bosworth: The Mediaeval Islamic Underworld, Band 2: The Arabic Jargon Texts, Brill 1976, S. 315

Literatur

  • Encyclopaedia of Islam. New Edition. s.v. AHL al-KISAʾ

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ahl al-Kisa — (Arabic: ar. اهل الكساء), meaning People of the Cloak , refers to the last Prophet of Islam, Muhammad, his daughter Fatimah, his cousin and son in law Ali, and his two grandsons Hasan and Husayn. Its origin is in the Hadith of the Event of the… …   Wikipedia

  • Ahl al-Bayt — (Arabic: ar. أهل البيت) is an Arabic phrase literally meaning People of the House , or family . The phrase ahl al bayt was used in Arabia before the advent of Islam to refer to one s clan, and would be adopted by the ruling family of a tribe.… …   Wikipedia

  • Al-Mukhtar — al Thaqafi s tomb …   Wikipedia

  • Al-Nuqtah Mosque — مسجد النقطة Mosque with the blood of Husayn ibn ‘Alī Basic information Location …   Wikipedia

  • Dhu al-Hijjah — Islamic Calendar Muharram Safar Rabi al awwal Rabi al thani Jumada al awwal Jumada al thani Rajab Sha aban Ramadan Shawwal Dhu al Qi dah …   Wikipedia

  • Eid al-Mubahila — is annual commemoration of the event of Mubahila occurred on 24th of Dhul Hijja 9 Hijri corresponding to Wednesday, 6 April 631 CE.,[1][2] On this day when Muhammad and the Christians of Najran gathered to debate and imprecate each other. The… …   Wikipedia

  • Liste islamischer Begriffe auf Arabisch — Viele der hier aufgeführten Begriffe entstammen der traditionellen islamischen Weltsicht und beziehen sich oft auch auf rechtliche Aspekte. Obwohl sie wohl noch weitestgehend mit traditioneller Bedeutung gebraucht werden, gab und gibt es… …   Deutsch Wikipedia

  • Hussein ibn Ali — This article is about Husayn ibn Ali (626–680). For the modern political figure (1852–1931), see Hussein bin Ali, Sharif of Mecca. Husayn al Shahīd Imams of Shi a Islam …   Wikipedia

  • Islamic schools and branches — Overview of the major schools and branches of Islam …   Wikipedia

  • Shia Islam — Shia redirects here. For other uses, see Shia (disambiguation) …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”