-4712

Der 1. Januar des Jahres 4713 v. Chr. (bzw. -4712), 12 Uhr Mittags stellt den Nullpunkt der astronomischen Zeitskala Julianisches Datum (JD) dar.

Diese fortlaufende Tageszählung wird in der Astronomie und in der Geodäsie verwendet, wenn man für Berechnungen von Mond und Planeten das Problem der ungleichen Jahrhunderte (36.524 oder 36.525 Tage) im proleptischen (also vor sein Erstdatum zurückverlängerten) Gregorianischen Kalender vermeiden muss. Das Jahr wurde von Joseph Justus Scaliger 1583 als gemeinsamer Nullpunkt von römischer Indiktion (Steuerkalender), goldener Zahl (Osterdatum) und dem Sonnenzyklus (Solarkalender) vorgeschlagen (siehe den Abschnitt Geschichte des julianischen Datums). Dieses konkrete Datum hat heute keinerlei Bedeutung für die Astronomie, außer der Tatsache, inzwischen allgemein verwendet zu werden.

Historische Ereignisse in diesem Jahr sind bisher nicht bekannt.


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”