Ahmadou Ahidjo
Präsident Ahmadou Ahidjo bei seiner Ankunft in Washington, 1982

Ahmadou Babatoura Ahidjo (* 24. August 1924 in Garoua; † 30. November 1989 in Dakar) war Präsident von Kamerun in den Jahren 1960 bis 1982.

Leben

Ahidjo begann seine politische Karriere in Französisch-Kamerun in den 1940er Jahren. Als das Land 1960 seine Unabhängigkeit erlangte, wurde er zum Präsidenten gewählt und konnte einen Teil von Britisch-Kamerun überzeugen, sich seinem Land anzuschließen. 1965, 1970, 1975 und 1980 wurde er wiedergewählt und etablierte seine Partei schrittweise als Einheitspartei, bis er 1976 schließlich alle anderen verbot.

In den 1960er Jahren bedrohte ihn die Rebellion einer Gruppe mit dem Namen United Populations of Cameroon, die aber bis 1970 niedergeschlagen wurde. In den frühen 1970er Jahren schuf er eine unbeliebte Verfassung, die die Autonomie von Britisch-Kamerun beendete und eine einheitliche Führung etablierte. Obwohl viele seiner Handlungen diktatorischen Charakters waren, wurde sein Land zu einem der stabilsten in Afrika.

Ahidjo trat am 6. November 1982 aus gesundheitlichen Gründen zurück. 1983 entwickelten sich ernsthafte Konflikte mit seinem Nachfolger Paul Biya und im Juli ging Ahidjo ins Exil nach Frankreich. Er wurde am 8. Februar 1984 in Abwesenheit wegen Teilnahme an einer Verschwörung gegen Biya zum Tode verurteilt. Am 14. März wurde das Urteil in lebenslange Haft umgewandelt. Bis zu seinem Tod lebte Ahidjo abwechselnd in Südfrankreich und in Senegal.

Weblinks

 Commons: Ahmadou Ahidjo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ahmadou Ahidjo — Mandats 1er président de la République du Cameroun …   Wikipédia en Français

  • Ahmadou Ahidjo — Infobox President | name=Ahmadou Ahidjo nationality=Cameroonian caption=Ahmadou Ahidjo order=1st President of Cameroon term start=1960 term end=6 November 1982 predecessor= successor=Paul Biya religion= birth date=birth date|1924|8|24|df=y birth… …   Wikipedia

  • Ahmadou Ahidjo — Ahmadou Babatoura Ahidjo (24 de agosto de 1924, Garoua, Camerún 30 de noviembre de 1989, Dakar, Senegal) fue el primer presidente de la República de Camerún, ocupando el puesto desde 1960 hasta 1982. Dirigió unos de los pocos intentos productivos …   Wikipedia Español

  • Ahmadou-Ahidjo-Stadion — Daten Ort Kamerun Yaoundé, Kamerun Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmadou Ahidjo Stadium — is a multi use stadium in Yaoundé, Cameroon. It is used mostly for football matches and it also has athletics facilities. The stadium has seats for 38,720, but for important matches standing areas can be created, increasing the capacity.… …   Wikipedia

  • Stade Ahmadou Ahidjo — Ahmadou Ahidjo Stadium is a multi purpose stadium in Yaoundé, Cameroon. It is used mostly for football matches and it also has athletics facilities. The stadium has seats for 38,720 people. For important matches standing areas can also be created …   Wikipedia

  • Stade Ahmadou Ahidjo — Généralités Nom complet Stade Omnisport Ahmadou Ahidjo Adresse Yaoundé, Cameroun Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Stade Omnisports Ahmadou-Ahidjo — Stade Ahmadou Ahidjo Le Stade Ahmadou Ahidjo est un stade omnisports situé à Yaoundé, Cameroun. Il a été construit en 1972. D une capacité de 38 509 places assises, il accueille les matchs de l Équipe du Cameroun de football, ainsi que les… …   Wikipédia en Français

  • Stade omnisports ahmadou-ahidjo — Stade Ahmadou Ahidjo Le Stade Ahmadou Ahidjo est un stade omnisports situé à Yaoundé, Cameroun. Il a été construit en 1972. D une capacité de 38 509 places assises, il accueille les matchs de l Équipe du Cameroun de football, ainsi que les… …   Wikipédia en Français

  • Ahidjo — Ahmadou Ahidjo Ahmadou Ahidjo 1er Président de la République du Cameroun …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”