Ahmed-i Dāʻī

Ahmed-i Dāʻī (osmanisch ‏أحمد داعي‎) war ein osmanischer Dichter.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Geboren wurde er wahrscheinlich in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts im Fürstentum Germiyan. Er begann seine Karriere am Hofe der Prinzen von Germiyan in Kütahya. Dort lernte er wahrscheinlich Emir Süleyman, einen Sohn des Bayezid I. kennen und wechselte zu ihm an den Hof der Osmanen nach Bursa. Dort wurde er unter anderem Erzieher von Murad II.. Ahmed-i Dāʻī war nicht nur Dichter, sondern hatte auch gute Kenntnisse in Jura, Medizin, Geschichte und Astronomie.

Von ihm sind 17 größere Werke überliefert, darunter je ein Divan in Türkisch und Persisch. Sein berühmtestes Werk ist das Mesnevi Çeng-nâme, in dem er die Herstellung einer Çeng, eines türkischen harfenähnlichen Saiteninstruments, beschreibt. Des Weiteren übersetzte er verschiedene Werke aus dem Arabischen und Persischen ins Türkische.

Gestorben ist er je nach Quelle 1417 oder nach 1421. Er wurde in Bursa begraben, allerdings ist seine Grabstätte nicht bekannt.

Werke

Lyrik

  • Çeng-nâme
  • Câmasb-nâme
  • Ukudü'l-cevâhir
  • Vasiyyet-i Nuşirevân
  • Mutâyebât
  • persischer Divan
  • türkischer Divan

Prosa

  • Teressül
  • Sirâcü'l-kulüb
  • Tercüme-i Tıbb-ı Nebevi
  • Mihfatü'l-cenne
  • Tercüme-i Tâbir-nâme
  • Tercüme-i Tezkiretü'l-evliya
  • Tercüme-i Eşkal-i Nasır-ı Tusi

Literatur

  • Andrews, Walter G. Ottoman Lyric Poetry: An Anthology, Expanded Edition, University of Washington Press, 2006, Seite 212. ISBN 0-295-98595-X

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Da'i al-Mutlaq — Part of a series on Shī‘ah Islam …   Wikipedia

  • Da'i Anjudani — Part of a series on Shī‘ah Islam …   Wikipedia

  • Ahmed Hasan Al-Bakr — Marschall Ahmad Hasan al Bakr (arabisch ‏أحمد حسن البكر‎, DMG Aḥmad Ḥasan al Bakr) (* 1. Juli 1914 in Tikrit[1]; † 4. Oktober 1982 in Bagdad[2]) war ein irakischer Politiker und Soldat, der an mehreren Staatsstreichen beteiligt war. Von Februar… …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmed Hassan Al-Bakr — Marschall Ahmad Hasan al Bakr (arabisch ‏أحمد حسن البكر‎, DMG Aḥmad Ḥasan al Bakr) (* 1. Juli 1914 in Tikrit[1]; † 4. Oktober 1982 in Bagdad[2]) war ein irakischer Politiker und Soldat, der an mehreren Staatsstreichen beteiligt war. Von Februar… …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmed Hassan al-Bakr — Marschall Ahmad Hasan al Bakr (arabisch ‏أحمد حسن البكر‎, DMG Aḥmad Ḥasan al Bakr) (* 1. Juli 1914 in Tikrit[1]; † 4. Oktober 1982 in Bagdad[2]) war ein irakischer Politiker und Soldat, der an mehreren Staatsstreichen beteiligt war. Von Februar… …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmed-i Dai — Ahmed i Dāʻī (Osmanisch: ‏أحمد داعي‎) war ein osmanischer Dichter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Lyrik 2.2 Prosa 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmed Cevdet Pascha — (osmanisch ‏احمد جودت پاشا‎, İA Aḥmed Cevdet Paşa; * 22./26. März 1822 in Lowetsch; † 26. Mai …   Deutsch Wikipedia

  • I'm Sorry, I'll Read That Again — Infobox Radio Show show name = I m Sorry, I ll Read That Again imagesize = 250px caption = I m Sorry, I ll Read That Again (cast photo) Back row: Bill Oddie, Graeme Garden, Tim Brooke Taylor Front row: David Hatch, Jo Kendall, John Cleese format …   Wikipedia

  • Ahmed Deedat — Born Ahmed Hussein Deedat July 1, 1918(1918 07 01) Surat, Bombay Presidency, British India Di …   Wikipedia

  • Ahmed Akkari — (b. 1978 in Lebanon) ( ar. أحمد عكاري) is a Danish political activist who became known for his involvement [cite news|date=2006 02 01|publisher=Spiegel Online|title=Alienated Danish Muslims Sought Help from… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”