Embolie

Unter Embolie (v. griech.: ἐμβάλλω (sprich: emballo) = hineinwerfen und Embolus: Gefäßpfropf) versteht man in der Medizin den teilweisen oder vollständigen Verschluss eines Blutgefäßes durch mit dem Blut eingeschwemmtes Material. Dazu gehören körpereigene und fremde Substanzen wie Fetttropfen, Blutgerinnsel und Luftblasen.

Inhaltsverzeichnis

Einteilung

Embolien lassen sich einteilen:

Häufigste Embolien sind die Thrombembolie nach einer Thrombose der tiefen Beinvenen (Lungenembolie) und Thrombembolien in den Arterien des Gehirns (Schlaganfall). In Deutschland sterben jährlich 20.000 bis 25.000 Menschen an einer Embolie.

Prophylaxe

Thrombosen können bei Risikopatienten durch die prophylaktische subcutane Injektion von Heparinen, heute meist niedermolekulares Heparin oder vor allem auch durch physikalische Maßnahmen wie Frühmobilisierung, intermittierender Kompression oder Anti-Thrombose-Strümpfen (ATS) vermieden werden. Heparine werden bei Patienten mit hohem Risiko gegeben, physikalische Prophylaxe ist bei allen Risikogruppen indiziert. Siehe hierzu auch die AWMF S2-Leitlinie zur ambulanten und stationären Thromboembolie-Prophylaxe, die von 20 operierenden ärztlichen Berufsgruppen ratifiziert wurde.

Therapie

Embolien, die aus Thromben entstanden sind, können unter Umständen mit Medikamenten aufgelöst werden (Thrombolyse). Gelegentlich ist auch eine Operation zur Entfernung des Embolus notwendig (Embolektomie).

Siehe auch

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • embolie — [ ɑ̃bɔli ] n. f. • 1864; mot all., av. 1856, du gr. embolos « ce qui s enfonce dans »; cf. embolus « caillot » (1857) ♦ Oblitération brusque d un vaisseau par un corps étranger : caillot de sang (⇒ thrombose), amas de bactéries ou de cellules… …   Encyclopédie Universelle

  • embolie — EMBOLÍE, embolii, s.f. Astupare bruscă a unui vas sangvin sau limfatic. – Din fr. embolie. Trimis de claudia, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  embolíe s. f., art. embolía, g. d. art. embolíei; pl. embolíi, art. embolíile …   Dicționar Român

  • Embolie — Sf Verstopfung eines Blutgefäßes per. Wortschatz fach. (19. Jh.) Neoklassische Bildung. Neoklassische Bildung zu Embolus Blutpfropfen , aus gr. émbolos Pfropfen , zu gr. embállein hineinwerfen, hineinstopfen , zu gr. bállein werfen (Symbol) und… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Embolīe — (griech., v. embolos, »Keil, Pflock«), die von Virchow 1845–47 entdeckte Verschleppung fester Körper innerhalb der Adern durch die Kraft des Blutstroms aus einer Körpergegend in eine andre, mehr oder minder entfernte Gegend des Körpers. Besonders …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Embolie — Embolīe (grch.), Verstopfung von Blutgefäßen durch einen in den Blutstrom gelangten und von diesem verschleppten Körper (embolus), meist Blut oder Faserstoffgerinnsel (Thromben), dann auch Echinokokken, Fetttröpfchen, oder Luft bei… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Embolie — Une embolie est le largage de matériel (appelé embole) dans la circulation sanguine. Le risque est l obstruction d une artère périphérique ou pulmonaire provoquant une ischémie. Le siège de cette ischémie varie en fonction du réseau vasculaire… …   Wikipédia en Français

  • Embolie — plötzlicher Verschluss eines Blutgefäßes * * * Em|bo|lie 〈f. 19〉 plötzl. Verschluss einer Schlagader durch einen Embolus [zu grch. emballein „hineinschleudern“] * * * Em|bo|lie, die; , n [zu griech. embole̅̓ = das Hineinwerfen] (Med.):… …   Universal-Lexikon

  • EMBOLIE — n. f. T. de Médecine Obstruction d’un vaisseau sanguin par un caillot formé dans un vaisseau plus grand. L’embolie est cause de mort subite. Mourir d’une embolie …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 8eme edition (1935)

  • embolie — (an bo lie) s. f. Terme de médecine. Obstruction par des caillots fibrineux qui, formés dans une artère, vont oblitérer une artère plus petite. ÉTYMOLOGIE    En grec, piston, terme qui vient des mots correspondant en français à: en et jeter …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Embolie — Em·bo·lie die; , n [ liːən]; Med; ein Zustand, bei dem das Blut nicht mehr durch eine Ader fließen kann (weil die Ader durch Luft oder durch eine Verdickung des Blutes versperrt ist) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”