Ahmed al-Jaabari

Ahmed al-Ja'abari (transkribiert Ahmed Jabari, er soll Mitte 40 sein[1]) gehört als Oberbefehlshaber[2] des militärischen Flügels zu den fünf wichtigsten Führer der Hamas, die so genannte Top Five[1]. Im Gazastreifen das Phantom genannt.[1]

Leben

Im Jahr 2004 überlebte Ja'abari einen gezielten Angriff durch die Israelischen Luftstreitkräfte (IAF) gegen sein Haus in Gaza-Stadt im Stadtteil Schadschaijeh, bei dem fünf Personen aus seinem Umfeld getötet wurden. Bei den Toten handelt es sich um einen Sohn Ja'abari, seinen Bruder, einen Schwiegersohn, seinen Cousin und einen Verwandten von Abd al-Aziz ar-Rantisi, des früheren Hamas-Führers, der im April dieses Jahres bei einem gezielten Terrorabwehreinsatz der Israelischen Streitkräfte (IDF) getötet wurde.[3] Aus Angst vor einem weiteren Angriff wechselt er kontinuierlich sein Aufenthaltsort.[1]

Ja'abari ist legitimierter Nachfolger von Mohammed Deff[2], der im Juli 2006 kurz nach der Entführung des israelischen Soldaten Gilad Shalit schwer verwundet worden war.[4] Er steht hinter dem Putsch, der die Hamas im Juni 2007 im Gazastreifen an die Macht brachte.[1] Zudem wird ihm das Abfeuern von Qassam-Raketen auf Israel zur Last gelegt.[5] Die Qassam-Brigaden haben mindestens 16.500 gut ausgebildete und gut bewaffnete Soldaten unter Waffe.[1]

Ja'abari gilt als Hardliner der Hamas[6], der mit seinen Soldaten das historische Palaestina einschließlich Israel befreien will[1]. Eine Versöhnung mit der gemäßigten Palästinenserführung lehnt er ab.[1]

Medien berichten, dass Ja'abari womöglich Ende Dezember 2008 in Folge von israelischen Luftangriffen im Rahmen der Operation Gegossenes Blei getötet wurde.[7]

Einzelnachweise

  1. a b c d e f g h Führende Politiker der Hamas und Israels. In: Heute.de vom 4. Januar 2009
  2. a b Hamas schmuggelte neue Raketen durch Tunnelsystem. In: Tages-Anzeiger Online vom 29. Dezember 2008
  3. Fünf Palästinenser bei Raketenangriff der IAF im Gazastreifen getötet. In: Newsletter der Botschaft des Staates Israel vom 18. August 2004
  4. Hamas schmuggelte neue Raketen durch Tunnelsystem. In: baz.online vom 29. Dezember 2008
  5. Hamas fires Qassams for first time since Gaza takeover - Haaretz - Israel News (en)
  6. Ahmad Al-Jaabari, auf der Hamas-Website, am 5. April 2006: „Unser (gewaltsamer) Widerstand in Palästina wird fortgesetzt und wird unter keinen Umständen beendet werden. Die Al-Qassam-Brigaden werden den Marsch für die totale Befreiung des Bodens ihrer geliebten Heimat Palästina vom Mittelmeer bis zum Jordanfluss fortsetzen.“ (Vgl.: Unterschiede in der HAMAS-Rhetorik in westlichen und arabischen Medien. In: Newsletter der Botschaft des Staates Israel vom 21. April 2006)
  7. Yaakov Katz, Khaled Abu Toameh: Hamas chief of staff may be dead. In The Jerusalem Post vom 29. Dezember 2008 (en)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ahmed al-Ja'abari — (transkribiert Ahmed Jabari, er soll Mitte 40 sein[1]) gehört als Oberbefehlshaber[2] des militärischen Flügels zu den fünf wichtigsten Führer der Hamas, die so genannte Top Five[1]. Im Gazastreifen das Phantom genannt.[1] Leben Im Jahr 2004… …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmed Ja'abari — Ahmed al Ja abari (transkribiert Ahmed Jabari, er soll Mitte 40 sein[1]) gehört als Oberbefehlshaber[2] des militärischen Flügels zu den fünf wichtigsten Führer der Hamas, die so genannte Top Five[1]. Im Gazastreifen das Phantom genannt.[1] Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmed Jabari — Ahmed al Ja abari (transkribiert Ahmed Jabari, er soll Mitte 40 sein[1]) gehört als Oberbefehlshaber[2] des militärischen Flügels zu den fünf wichtigsten Führer der Hamas, die so genannte Top Five[1]. Im Gazastreifen das Phantom genannt.[1] Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Brigades Izz al-Din al-Qassam — (ar) عزّ الدين القسّام Idéologie Nationalisme palestinien, Islamisme Objectifs mise en œuvre de la Charte du Hamas Statut actif Fondation …   Wikipédia en Français

  • List of Palestinian rocket attacks on Israel, 2010 — Palestinian rocket attacks on Israel …   Wikipedia

  • Guerre de Gaza de 2008-2009 — Informations générales Date du 27 décembre 2008 au 18 janvier 2009 Lieu Bande de Gaza Issue les deux camps revendiquent la victoire Belligérants …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”