Ahmet Hamdi Boyacioglu

Ahmet Hamdi Boyacıoğlu (* 6. April 1920 in Bolu; † 23. August 1998) war ein türkischer Jurist und von 1982 bis 1985 Präsident des türkischen Verfassungsgerichts.

Laufbahn

Boyacıoğlu absolvierte 1944 sein Studium an der juristischen Fakultät der Universität Ankara.

Am 16. Dezember 1964 wurde er zum Mitglied des türkischen Staatsrats und am 17. September 1970 zum ordentlichen Mitglied des Verfassungsgerichts ernannt. 1973 wurde er Präsident des Kompetenzkonfliktgerichts und 1978 Vizepräsident des Verfassungsgerichts. Dort wurde er am 9. August 1982 zum Präsidenten gewählt und bekleidete das Amt bis zum 6. April 1985.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ahmet Hamdi Boyacıoğlu — (* 6. April 1920 in Bolu; † 23. August 1998) war ein türkischer Jurist und von 1982 bis 1985 Präsident des türkischen Verfassungsgerichts. Laufbahn Boyacıoğlu schloss 1944 sein Studium an der juristischen Fakultät der Universität Ankara ab. Am 16 …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmet Hamdi Boyacıoğlu — (* 1920 1998) was a Turkish judge. He was president of the Constitutional Court of Turkey from August 9, 1982 until April 6, 1985. [cite web |url=http://www.anayasa.gov.tr/eskisite/emekli.htm|language=Turkish|title=Anayasa Mahkemesi Emekli… …   Wikipedia

  • Ahmet Boyacioglu — Ahmet Hamdi Boyacıoğlu (* 6. April 1920 in Bolu; † 23. August 1998) war ein türkischer Jurist und von 1982 bis 1985 Präsident des türkischen Verfassungsgerichts. Laufbahn Boyacıoğlu absolvierte 1944 sein Studium an der juristischen Fakultät der… …   Deutsch Wikipedia

  • Boyacioglu — Boyacıoğlu ist der Name folgender Personen: Ahmet Hamdi Boyacıoğlu (1920–1988), türkischer Jurist Hayati Boyacıoğlu (* 1960), deutsch türkischer Karikaturist, Theaterautor und Journalist …   Deutsch Wikipedia

  • Hamdi — (arabisch ‏حمدي‎) ist ein männlicher Vorname arabischer Herkunft,[1] der in der Türkei, in Albanien, im Kosovo und im arabischen Sprachraum[2] sowie als Familienname vorkommt. Inhaltsverzeichnis 1 Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Boyacıoğlu — ist der Name folgender Personen: Ahmet Hamdi Boyacıoğlu (1920–1988), türkischer Jurist Hayati Boyacıoğlu (* 1960), deutsch türkischer Karikaturist, Theaterautor und Journalist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unter …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmet Necdet Sezer — 10th President of the Republic of Turkey In office 16 May 2000 – 28 August 2007 Prime Minister Bülent Ecevit Abdullah Gül Recep Tayyip Erdoğan Preceded by …   Wikipedia

  • Anayasa Mahkemesi — Das Verfassungsgericht der Republik Türkei (Türkisch: Türkiye Cumhuriyeti Anayasa Mahkemesi) ist der türkische Staatsgerichtshof mit Sitz in Ankara und ist Teil der Gerichtsbarkeit der Türkei. Da das türkische Verfassungsrecht im Gegensatz zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Osman Paksüt — Osman Alifeyyaz Paksüt (* 3. November 1953 in Ankara) ist Vizepräsident des türkischen Verfassungsgerichts. Laufbahn Paksüt besuchte bis zu seinem Abitur das TED Kolleg Ankara und absolvierte 1974 das Studium an der juristischen Fakultät der… …   Deutsch Wikipedia

  • Paksüt — Osman Alifeyyaz Paksüt (* 3. November 1953 in Ankara) ist Vizepräsident des türkischen Verfassungsgerichts. Laufbahn Paksüt besuchte bis zu seinem Abitur das TED Kolleg Ankara und absolvierte 1974 das Studium an der juristischen Fakultät der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”