Ahmet Kuru



Ahmet Kuru
Spielerinformationen
Geburtstag 23. April 1982
Geburtsort Rotenburg (Wümme)Deutschland
Größe 178 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
–1997
1997–2001
Rotenburger SV
Werder Bremen
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2004
2004–2006
2007–2008
2008–2009
2010–
Werder Bremen II
Eintracht Braunschweig
FC St. Pauli
Antalyaspor
Orduspor
66 (22)
80 (31)
35 0(9)
23 0(2)
17 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 17. Oktober 2010

Ahmet Kuru (* 23. April 1982 in Rotenburg (Wümme)) ist ein türkischer Fußballspieler.

Kuru begann seine Fußballkarriere beim Rotenburger SV, bevor er 1997 zu Werder Bremen in die Jugend und 2001 zu den Amateuren wechselte. Ab der Saison 2004/05 spielte er bei Eintracht Braunschweig. In dieser Spielzeit erzielte er 24 Tore, unter anderem gegen den VfB Lübeck durch einen Fallrückzieher, der Tor des Monats im August 2004 wurde, und trug als Torschützenkönig dieser Regionalliga-Saison maßgeblich zum Aufstieg von Eintracht Braunschweig in die Zweite Bundesliga bei. In der Winterpause der Saison 2006/07 wechselte er zum FC St. Pauli, mit dem er in die Zweite Bundesliga zurückkehrte. Zur Saison 2008/09 wechselte er zum türkischen Süper Lig-Aufsteiger Antalyaspor. Nach eineinhalb Jahren verließ er Antalyaspor und wechselte zu Orduspor in die 2. türkische Liga. 2011 stieg er mit Orduspor in die Süper Lig auf.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ahmet Kuru — Football player infobox playername = Ahmet Kuru fullname = Ahmet Kuru nickname = height = 1.78 m weight = 76 kg dateofbirth = birth date and age|1982|4|23 cityofbirth = Hamburg countryofbirth = Germany currentclub = Antalyaspor clubnumber =… …   Wikipedia

  • Ahmet — ist ein türkischer männlicher Vorname als Variante des arabischen Namens Ahmad. Bekannte Namensträger Vorname Ahmet Ak (* 1966), türkischer Ringer Ahmet Akyalçın (* 1949), türkischer Jurist Ahmet Alkış (* 1949), türkischer Brigadegeneral Ahmet… …   Deutsch Wikipedia

  • Kuru — puede referirse: Kuru (enfermedad), un tipo de encefalopatía transmisible relacionada con prácticas funerales caníbales del pueblo fore, en Nueva Guinea. Kuru (clan), grupo étnico en la antigua India, y también un reino mítico basado en los kurus …   Wikipedia Español

  • Kuru — bezeichnet: eine Krankheit, Kuru (Krankheit) eine Gemeinde in Finnland, Kuru (Finnland) einen Vorort von Konstantinopel, Kuruçeşme einen Ort in Estland der Gemeinde Tapa, Kuru (Estland) eine Währung Namens Kurus, siehe Türkische Lira einen… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Turkish people — This is a list of notable Turkish people. Actors/actresses * İsmail Ferhat Özlü * Güllü Agop * Tarık Akan Actor * Azra Akın Model, Miss World 2002 * Barış Akarsu * Filiz Akın – Actress * Fatih Akın, film director * Metin Akpınar – Actor * Derya… …   Wikipedia

  • Antalyaspor — Voller Name Antalya Spor Kulübü Gegründet 1966 Vereinsfarben rot weiß …   Deutsch Wikipedia

  • 2009–10 Mersin İdmanyurdu season — Mersin İdmanyurdu MİY 2009–10 Season: TFF First League 2009–10 League position: 13th Turkish Cup: Eliminated at R 3 Most appearances …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kur — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat de Turquie de football D2 2010-2011 — Infobox compétition sportive Bank Asya 1.Lig 2010 2011 Généralités Sport Football …   Wikipédia en Français

  • Orduspor — Voller Name Orduspor Kulübü Gegründet 1967 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”