Ahmet Salih Korur

Ahmet Salih Korur (* 1905 in Istanbul; † 8. Februar 1966) war ein türkischer Bürokrat.[1]

Korur studierte Jura an der Universität von Ankara, bevor er Staatsbediensteter wurde. 1945 wurde Korur stellvertretender Direktor des Grundbuchamtes der Türkei. Gleichzeitig war er der Direktor der Baubehörde. 1950 wurde er dann Staatssekretär des Ministerpräsidialamtes. 1956 wurde er zum Stellvertretenden Staatssekretär des Finanzministeriums und 1957 wurde er stellvertretender Präsident des Vorläufers des türkischen Geheimdienstes MIT. Im gleichen Jahr wurde er noch einmal zum Staatssekretär des Ministerpräsidialamtes ernannt.[1]

Korur war Angaben der Großloge der Freien und Angenommenen Maurer der Türkei zufolge Freimaurer.[2] Korur war von 1955 bis 1960 der Großmeister der Großloge.[3]

Nach dem Militärputsch vom 27. Mai 1960 wurde er in den Yassıada-Prozessen 1960/61 zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und elf Monaten verurteilt.

Einzelnachweise

  1. a b Staatsarchiv der Türkischen Republik: Biografische Angaben zu Ahmet Salih Korur (türkisch)
  2. Großloge der Freien und Angenommenen Maurer der Türkei: Angaben zu Özalps Mitgliedschaft in der Großloge (türkisch)
  3. Ahmet Akkan: Büyük Üstadlar(dt:Die Großmeister). Mimar Sinan Yayinlari No:21, Yenilik Verlag, (türkisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Korur — Ahmet Salih Korur (* 1905 in Istanbul; † 8. Februar 1966) war ein türkischer Bürokrat.[1] Korur studierte Jura an der Universität von Ankara, bevor er Staatsbediensteter wurde. 1945 wurde Korur stellvertretender Direktor des Grundbuchamtes der… …   Deutsch Wikipedia

  • Salih (Name) — Salih (arabisch ‏صالح‎, DMG Ṣāliḥ) ist der Name eines Propheten und ein männlicher Vorname arabischen Ursprungs mit der Bedeutung fromm, den Regeln der Religion gemäß, der auch im Türkischen auftritt[1], sowie ein Familienname. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Saliha — Salih (arabisch ‏صالح‎) ist der Name eines Propheten und ein männlicher Vorname arabischen Ursprungs mit der Bedeutung fromm, den Regeln der Religion gemäß, der auch im Türkischen auftritt [1], sowie ein Familienname. Als weiblicher Vorname… …   Deutsch Wikipedia

  • Yassıada Davaları — Yassıada im Istanbuler Landkreis Adalar (Prinzeninseln) Eine türkische Briefmarke am 1. Jubiläum …   Deutsch Wikipedia

  • Yassıada Yargılamaları — Yassıada im Istanbuler Landkreis Adalar (Prinzeninseln) Eine türkische Briefmarke am 1. Jubiläum …   Deutsch Wikipedia

  • Yassıada-Prozesse — Yassıada im Istanbuler Landkreis Adalar (Prinzeninseln) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Koo–Kor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Großloge der Freien und Angenommenen Maurer der Türkei — Emblem der Großloge Die Großloge der Freien und Angenommenen Maurer der Türkei (Hür ve Kabul Edilmiş Masonlar Büyük Locası) ist die einzige „reguläre“ türkische Großloge …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”