Ahmet Yalcinkaya

Ahmet Yalçınkaya (* 1963 in Giresun) ist ein türkischer zeitgenössischer Dichter.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Yalçinkaya machte seine Abschluss der mittleren Reife in Deutschland und vervollständigte seine Hochschulzugangsberechtigung in Istanbul (1981). Dort schloss er mit dem Bachelor of Science in Maschinenbau an der Bogazici Universität (1987), Master of Science in Robotik an der Technische Universität Istanbul (1991) und mit einem Associate Degree in Management an der Anadolu Universität (2000) ab.

Danach unterrichtete er Mathematisch am Namangan Engineering Pädagogischen Institut in Usbekistan. Zur Zeit (2007) arbeitet er als technischer Manager.

Veröffentlichungen

Seine Gedichte, Aufsätze, Briefe, Interviews, Poesie-Übersetzungen und andere Übersetzungen sind durch Zeitungen und Zeitschriften wie Zaman, Al-Ahram Weekly, Vahdet, Vahdet, Tanitim, Dnevni Avaz, Harman, Das Licht, Kardelen, Mavera, Yosh Kuch, Pop Tongi, Kiragi, Endulus und andere in der Türkei, Deutschland, England, Ägypten und Usbekistan veröffentlicht worden.

Ahmet Yalçınkaya wurden mehrere Preise verliehen. Zeitweise arbeitete er bei Kiragi Poesie, einer Zeitschrift in Istanbul (1995-97) und in der Redaktion der literarischen Zeitschrift Endulus (1997-98).

Werke (Auswahl)

  • Daglarda Yer Yok (Gedichte, 1997, Es gibt kein Platz auf den Bergen)
  • Yetim Kalan Siirler (Gedichte, 2001, Waise-Gedichte)
  • Yuragimning ko`z yoshi (ausgewählte Gedichte, 2001, in Uzbek, Tränen meines Herzens)
  • Ozlem Sularinda ( ausgewählte Gedichte,e-Buch, 2004, gedruckt 2005 In den Wassern der Sehnsucht)
  • Poems of the Night ("Gedichte der Nacht", Anthologie, mit Richard Mildstone, 2005)

Zusätzlich zu den oben erwähnen literarischen Arbeiten hat er auch Arbeiten in technischen Feldern geschrieben. Jene sind

  • Production and Utilisation of Biogas (Produktion und Anwendung von Biogas, auf Englisch 1987, 2005)
  • Dual Sayilarin Robot Kinematik ve Dinamiginde Kullanimi (These, in Türkisch, 1991, `` Die Verwendung Dualer Zahlen in Roboter-Kinematik und Dynamik ``)
  • Role of Culture in Total Quality Management (Die Rolle des Kulturs in Gesamtqualitätmanagement, auf Englisch, Dissertation, 1999).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ahmet Yalçınkaya — (* 1963 in Giresun) ist ein türkischer zeitgenössischer Dichter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen 2.1 Werke (Auswahl) 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmet Yalçınkaya — (born 1963) is a Turkish poet. He was born in Giresun, Turkey, finished High School in Germany and completed his secondary education in Kabataş Erkek Lisesi. Has has a B.Sc. in Mechanical Engineering from Bosphorus University (1987), M.Sc. in… …   Wikipedia

  • Ahmet Yaltschinkaya — Ahmet Yalçınkaya (* 1963 in Giresun) ist ein türkischer zeitgenössischer Dichter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen 2.1 Werke (Auswahl) 3 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • Yalcinkaya — Yalçınkaya ist der Familienname folgender Personen: Abdurrahman Yalçınkaya (* 1950), türkischer Jurist Ahmet Yalçınkaya (* 1963), türkischer Dichter Atagün Yalçınkaya (* 1986), türkischer Boxer …   Deutsch Wikipedia

  • Ahmet — ist ein türkischer männlicher Vorname als Variante des arabischen Namens Ahmad. Bekannte Namensträger Vorname Ahmet Ak (* 1966), türkischer Ringer Ahmet Akyalçın (* 1949), türkischer Jurist Ahmet Alkış (* 1949), türkischer Brigadegeneral Ahmet… …   Deutsch Wikipedia

  • Yalçınkaya — ist der Familienname folgender Personen: Abdurrahman Yalçınkaya (* 1950), türkischer Jurist Ahmet Yalçınkaya (* 1963), türkischer Dichter Atagün Yalçınkaya (* 1986), türkischer Boxer Işın Yalçınkaya (*1943), türkische Archäologin …   Deutsch Wikipedia

  • Abdurrahman Yalcinkaya — Abdurrahman Yalçınkaya (* 10. März 1950 in Şanlıurfa) ist ein türkischer Jurist und seit dem 21. Mai 2007 Generalstaatsanwalt beim Kassationshof. Inhaltsverzeichnis 1 Familie und Karriere 2 Generalstaatsanwaltschaft 3 Reaktion …   Deutsch Wikipedia

  • Atagun Yalcinkaya — Atagün Yalçınkaya (* 14. Dezember 1986 in Ankara) ist ein türkischer Boxer. Bereits im Alter von 17 Jahren gewann er 2004 an den Olympischen Sommerspielen in Athen eine Silbermedaille. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 1.1 Amateur 1.2 Profi …   Deutsch Wikipedia

  • Atagün Yalcinkaya — Atagün Yalçınkaya (* 14. Dezember 1986 in Ankara) ist ein türkischer Boxer. Bereits im Alter von 17 Jahren gewann er 2004 an den Olympischen Sommerspielen in Athen eine Silbermedaille. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 1.1 Amateur 1.2 Profi …   Deutsch Wikipedia

  • Abdurrahman Yalçınkaya — (* 10. März 1950 in Şanlıurfa) ist ein türkischer Jurist. Er war von 2007 bis 2011 Generalstaatsanwalt beim Kassationshof. Inhaltsverzeichnis 1 Familie und Karriere 2 Generalstaatsanwaltschaft 3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”