Ahmet Çalık
Çalık Holding A.Ş.
Unternehmensform Aktiengesellschaft (Türkei)
Gründung 1997[1]
Unternehmenssitz Istanbul
Unternehmensleitung

Ahmet Çalık

Mitarbeiter 15.000
Umsatz 2.500.000.000 US Dollar[2]
Website

http://www.calik.com/

Die Çalık Holding ist einer der größten türkischen Konzerne zu der 34 Unternehmen[2] gehören. Die Unternehmenszentrale liegt in Merter, Istanbul. Die Çalık Holding ist in den Geschäftsbereichen Bau, Energie, Finanzen, Textilien, Logistik und Mediengewerbe aktiv. Das Eigenkapital des Konzerns betrug 2007 850 Millionen US-Dollar.

Inhaltsverzeichnis

Gründungsgeschichte

Die Familie Çalık stieg um 1930 ins Textilgeschäft ein. 1980 gründete die Familie die Ortadoğu Tekstil Tic. ve San A.Ş. Dieses Unternehmen wird heute als Grundstock der Erfolgsgeschichte Çalık gesehen. Im gleichen Jahr wurde auch Çalık Energie gegründet.[3] Die Gründung der Holding erfolgte 1997.[1]

Auslandstätigkeiten

Der Vorstand des Konzerns, Ahmet Çalık, machte Anfang der 1990er-Jahre Textilinvestitionen in Türkmenistan. Dort konnte er sich schnell bei dem inzwischen verstorbenen Staatspräsidenten Saparmyrat Nyýazow beliebt machen. Er veranlasste die Übersetzung der Ruhnama ins Türkische und ins Englische.[4] Die Annäherung an den Diktator ging soweit, dass dieser ihm sogar den Posten eines stellvertretenden Ministers gab. In dieser Zeit soll Çalık ein Milliardenvermögen angehäuft haben.[1]

Kritik

Das vom türkischen Staat verkaufte Medienimperium Sabah, zu dem Tageszeitungen, Zeitschriften und Fernsehsender gehören, wurde von der Çalık-Gruppe als einzigem Bieter der Ausschreibung für 1,1 Milliarden US-Dollar am 22. April 2008 gekauft. Zum Kauf dieser Mediengruppe erhielt Çalık einen Kredit von 770 Millionen US-Dollar von den staatlichen Banken Halkbank und Vakıfbank. Der Verkauf rief türkeiweit einen Sturm der Entrüstung hervor, nicht nur weil es bevorzugte Kreditkonditionen von staatlichen Banken gab, sondern auch deswegen, weil Çalık im Rufe steht, eine besondere Nähe zur Adalet ve Kalkınma Partisi zu haben.[5] Der stellvertretende Vorsitzende der oppositionellen CHP Kemal Kılıçdaroğlu beschuldigte den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdoğan, sich für die Kreditaufnahme stark gemacht zu haben.[6] Präsident Abdullah Gül gab zu, dass er Çalik mit dem Herrscher Katars Hamad bin Chalifa Al Thani bekannt gemacht hat, der sich wiederum über eines seiner Unternehmen an dem Medienkonzern mit 25% beteiligt hat.[7]

In der Kritik steht auch Berat Albayrak, der Schwiegersohn Erdoğans, der mit 29 Jahren der CEO des Çalık Konzerns wurde.[8]

Weitere Kritik entstand, als die Firma Çalık Holding das Buch Ruhnama, des turkmenischen Präsidenten, ins Türkische und Englische übersetzte.

Quellen

  1. a b c aktifhaber.com: Artikel zum Çalık Konzern. 06.12.2007 (Türkisch)
  2. a b Ihlas.net: Angaben zu Geschäftszahlen der am stärksten wachsenden türkischen Unternehmen. 13.04.2008 (Türkisch)
  3. piramitmenkul.com.tr: Angaben zu Geschäftszahlen und der Geschichte der Çalik Holding. (Türkisch)
  4. Andrés Mourenza: Para operar en Turkmenistán, empresas europeas y de EEUU difunden el libro del dictador Niyazov, 26.11.2008
  5. Milliyet (Tageszeitung): : Angaben zum Verkauf der Sabah-Mediengruppe, (Türkisch)
  6. Radikal (Zeitung): Angaben zum Verkauf zur angeblichen Kreditbeschaffung durch Tayyip Erdoğan, 19.April 2008 (Türkisch)
  7.  :Vatan (Tageszeitung): Artikel zum Skandal um die Vermittlung Güls, 25.04.2008 (Türkisch)
  8.  :internetajans.com : Artikel zum Skandal um die CEO-Tätigkeit Albayraks, 08.11.2007 (Türkisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Calik Holding — Çalık Holding A.Ş. Unternehmensform Aktiengesellschaft (Türkei) Gründung 1997[1] Unternehmenssitz Istanbul …   Deutsch Wikipedia

  • Çalik Holding — Çalık Holding A.Ş. Unternehmensform Aktiengesellschaft (Türkei) Gründung 1997[1] Unternehmenssitz Istanbul …   Deutsch Wikipedia

  • Çalık Holding — A.Ş. Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1997 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Çalık Holding — Infobox Company name = Çalık Holding type = Private foundation = flagicon|Turkey1981 Istanbul,Turkey founder = Ahmet Çalık location city = Istanbul location country = Turkey key people = Ahmet Çalık industry = Textile, energy, construction,… …   Wikipedia

  • Çalık Ali Pasha — (also Hacı Çalık Ali Pasha or Merzifonlu Çalık Ali Pasha) (died 1698) was an Ottoman grand vizier during the reign of Ahmet II. Contents 1 Early life 2 As a grandvizier 3 Later years 4 See also …   Wikipedia

  • Чалык Холдинг — Çalık Holding (Чалык Холдинг) …   Википедия

  • Чалык, Ахмет — В Википедии есть статьи о других людях с такой фамилией, см. Чалык. Ахмет Чалык Ahmet Çalık …   Википедия

  • Liste des milliardaires du monde en 2008 — Liste des milliardaires du monde 1991 ... 2004 . 2005 . 2006 . 2007 . 2008 . 2009 . 2010 . 2011 Ceci est la liste des milliardaires du monde telle que publiée par le magazine américain Forbes pour l année …   Wikipédia en Français

  • Liste der reichsten Türken — Folgende Liste ist die Rangfolge der Milliardäre mit türkischer Staatsangehörigkeit zum 10. März 2010, zusammengestellt vom Forbes Magazine. #national #international Name Alter Nettovermögen (Mrd. USD) 1 316 Hüsnü Özyeğin 65 $3.0  2 342… …   Deutsch Wikipedia

  • Sabah (journal) — Sabah est un quotidien national turc fondé en 1985. Avec un tirage de 370 000 exemplaires par jour[1], il est le quatrième plus important quotidien du pays, derrière Zaman, Posta et Hürriyet. Le journal appartient à Ahmet Çalık, un homme d… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”