Emmanuel Adebayor
Emmanuel Adebayor
Emmanuel Adebayor
Spielerinformationen
Voller Name Sheyi Emmanuel Adebayor
Geburtstag 26. Februar 1984
Geburtsort LoméTogo
Größe 193 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
1999–2001 FC Metz
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2003
2003–2006
2006–2009
2009–
2011
2011–
FC Metz
AS Monaco
FC Arsenal
Manchester City
Real Madrid (Leihe)
Tottenham Hotspur (Leihe)
44 (15)
78 (18)
104 (46)
34 (15)
14 0(5)
2 0(3)
Nationalmannschaft
2000–2010 Togo 38 (16)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 18. September 2011
Emmanuel Adebayor bei einem Freundschaftsspiel mit der Nationalmannschaft

Sheyi Emmanuel Adebayor (* 26. Februar 1984 in Lomé, Togo) ist ein togoischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Verein

FC Metz

Adebayors Karriere begann 1999, als er bei einem Nachwuchsturnier in Schweden von Scouts des französischen Erstligisten FC Metz entdeckt wurde. Drei Jahre später stand er in der Ligue 1 für Metz erstmals auf dem Platz. In seiner ersten Saison erzielte er in zehn Spielen zwei Tore und stieg am Saisonende in die Ligue 2 ab. Eine Liga tiefer konnte sich Adebayor besser durchsetzen und er verhalf dem FC Metz mit seinen 13 Saisontoren zum direkten Wiederaufstieg.

AS Monaco

Nach dieser Saison wechselte er 2003 zum AS Monaco. Bei den Monegassen konnte er sich trotz der Konkurrenz von Fernando Morientes und Shabani Nonda einen Stammplatz sichern und erzielte in 31 Einsätzen acht Tore. An Monacos Erreichen des Champions League-Finales hatte Adebayor jedoch wenig Anteil, da er zumeist nur Ersatzspieler war und nach dem Viertelfinale nicht mehr eingesetzt wurde. Eine Saison später spielte er für die Monegassen 34-mal und erzielte neun Tore.

FC Arsenal

In der Winterpause der Saison 2005/2006 wechselte Adebayor für etwa zehn Millionen Euro zum englischen Klub FC Arsenal. Meistens spielte er neben Robin van Persie. Seit November 2007 und in Abwesenheit seines verletzten Partners steigerte sich seine Torgefährlichkeit erheblich. So erzielte er in der Saison 2007/08 insgesamt 24 Tore in 36 Ligaspielen und belegte damit gemeinsam mit Fernando Torres den zweiten Rang in der Torschützenliste der Premier League. Auf Grund seiner Leistungen wurde er 2008 als erster Togoer zu Afrikas Fußballer des Jahres gewählt.[1]

Manchester City

Zur Saison 2009/2010 wechselte Adebayor zu Manchester City und erhielt dort einen Fünf-Jahres-Vertrag.

Real Madrid

Im Januar 2011 wechselte Adebayor leihweise bis Saisonende zu Real Madrid, die Spanier verfügen darüber hinaus über eine Kaufoption für den togoischen Stürmer. Sein Debüt für Real feierte er am 31. Januar 2011 gegen CA Osasuna. Am 2. Februar schoss er das erste Tor für seinen neuen Verein im Pokalspiel gegen den FC Sevilla und brachte Real Madrid damit ins Finale gegen den FC Barcelona. Am 6. Februar schoss er sein erstes Ligator gegen Real Sociedad.

Tottenham Hotspur

Im August 2011 wechselte Adebayor auf Leihbasis zu den Tottenham Hotspurs.[2]

Nationalmannschaft

In der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 erzielte Adebayor, Sohn nigerianischer Eltern, elf der 20 Treffer Togos und hatte damit einen großen Anteil am ersten Platz in der Qualifikationsgruppe A, der sein Heimatland zur erstmaligen WM-Teilnahme berechtigte. Zugleich qualifizierte er sich mit Togo durch diese Platzierung auch für die Afrikameisterschaft 2006. Mit seinen elf Treffern war er auch der beste Torschütze in der afrikanischen Qualifikationszone. Adebayor saß in dem Nationalmannschafts-Bus, der auf dem Weg zur Fußball-Afrikameisterschaft 2010 in Angola kurz nach der Einreise in die Exklave Cabinda von Rebellen der FLEC überfallen wurde.[3] Er wurde nicht verletzt. Jedoch gab er im April 2010 aufgrund des Angriffes das Ende seiner Nationalmannschaftskarriere bekannt. [4]

Erfolge

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Große Ehre für Adebayor (kicker.de)
  2. Adebayor completes loan switch, (TottenhamHotspur.com), 25. August 2011
  3. http://propagandapress.wordpress.com/2010/01/09/emmanuel-adebayor-describes-cabinda-shooting-attack-togo-withdraws-from-africa-nations-cup/
  4. Manchester City striker Emmanuel Adebayor retires from international football


Vorgänger Amt Nachfolger
Frédéric Kanouté Afrikas Fußballer des Jahres
2008
Didier Drogba

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Emmanuel Adebayor — Emmanuel Adebayor …   Wikipédia en Français

  • Emmanuel Adebayor — Nombre Sheyi Emmanuel Adebayor Apodo Avatar …   Wikipedia Español

  • Emmanuel Adebayor — Infobox Football biography playername = Emmanuel Adebayor fullname = Sheyi Emmanuel Adebayor height = height|m=1.93 [ [http://www.skysports.com/football/player/0,19754,11670 237670,00.html] ] dateofbirth = birth date and age|df=yes|1984|2|26|… …   Wikipedia

  • Sheyi Emmanuel Adebayor — Emmanuel Adebayor Spielerinformationen Voller Name Sheyi Emmanuel Adebayor Geburtstag 26. Februar 1984 Geburtsort Lomé,  …   Deutsch Wikipedia

  • Adebayor — Emmanuel Adebayor Spielerinformationen Voller Name Sheyi Emmanuel Adebayor Geburtstag 26. Februar 1984 Geburtsort Lomé, Togo Größe …   Deutsch Wikipedia

  • Emmanuel Eboue — Emmanuel Eboué Spielerinformationen Voller Name Emmanuel Eboué Geburtstag 4. Juni 1983 Geburtsort Abidjan,  …   Deutsch Wikipedia

  • Emmanuel — ist ein männlicher Vorname[1], eine Variante von Emanuel; er tritt auch als Familienname auf. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname 1.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Emmanuel Mathias — Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Eboué — Emmanuel Eboué Spielerinformationen Voller Name Emmanuel Eboué Geburtstag 4. Juni 1983 Geburtsort Abidjan,  …   Deutsch Wikipedia

  • 2009–10 Manchester City F.C. season — Manchester City 2009–10 season Chairman Khaldoon Al Mubarak Manager Mark Hughes (until 19 December) Roberto Mancini Stadium City of Manchester Stadium (a.k.a. Eastlands and CoMS) Premier League …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”