Ahne (Bach)

Vorlage:Infobox Fluss/DGWK_fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Ahne
Furt und Steg bei Ahnatal-Weimar

Furt und Steg bei Ahnatal-Weimar

Daten
Lage Europa, Nordhessen, Deutschland;
im Landkreis Kassel und in kreisfreier Stadt Kassel
Länge 21,1 km[1]dep1
Quelle im Habichtswald westlich von KasselVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Quellhöhe 585 m ü. NN
Mündung in Kassel in die Fulda51.3172222222229.5152777777778150Koordinaten: 51° 19′ 2″ N, 9° 30′ 55″ O
51° 19′ 2″ N, 9° 30′ 55″ O51.3172222222229.5152777777778150
Mündungshöhe 150 m ü. NN
Höhenunterschied 435 m
Abfluss über Weser
Rechte Nebenflüsse Kleine Ahne, Rinnbach, Jungfernbach, Döll
Linke Nebenflüsse Dorfbach, Entenbach, Elsche
Großstädte Kassel
Kleinstädte Ahnatal, Vellmar

Die Ahne (auch Ahnebach und Ahna bzw. Ahnabach genannt), ist ein 21 km langer, linker bzw. nordwestlicher Zufluss der Fulda im Landkreis Kassel und in der kreisfreien Stadt Kassel in Nordhessen (Deutschland).

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Der Bach entspringt innerhalb des Kasseler Stadtgebiets im waldreichen Habichtswald. Die Quelle der Ahne befindet sich nur wenige hundert Meter östlich des Essigbergs auf 585 m ü. NN.

Von dort fließt die Ahne im Naturpark Habichtswald zuerst in östliche Richtung, um etwas später das Sichelbachbecken und den Herkules zu passieren; letzterer steht nur etwa 1,3 km (Luftlinie) südöstlich des Bachbetts. Danach fließt ihr Wasser nach Norden direkt vorbei an der Gaststätte „Zum Silbersee“. Fortan bildet der Bach im Habichtswald teilweise die Grenze von Kassel-Harleshausen zur Gemeinde Habichtswald und fließt dabei recht steil bergab durch ein tief eingeschnittenes Tal. Dabei passiert er unmittelbar oder in geringer Entfernung Basalt- und Kalksteinformationen, alte Brunnen und die Reste einer längst stillgelegten Mine, in der einst Braunkohle gefördert wurde. Außerdem fließt die Ahne in diesem Waldgebiet an einem Basalttagebau vorbei. Von diesem Bereich des Bachlaufs ist es nicht weit zum Ringwall der ehemaligen Igelsburg und zum nahen Silbersee.

An der alten „Gaststätte Ahnetal“, die in einer engen Kurve der B 251 steht, verlässt die Ahne – die Bundesstraße unterquerend und in Richtung Nordosten fließend – endgültig das hier dicht bewaldete und zu Harleshausen gehörende Gebiet des Habichtswalds, um das Ahnatal – wieder Brunnen und auch den Badesee Bühl passierend – und die Gemeinde Ahnatal in Richtung Osten zu durchfließen. Bis zur Ortsmitte (am Bachufer 215 m ü. NN) von deren Ortsteil Heckershausen hat die Ahne bereits 355 m Höhenunterschied überwunden.

Dann gelangt das Wasser der Ahne nach Vellmar, wo es nach Durchfließen des Ahneparks einen gemeinsamen schnellstraßenartig ausgebauten Abschnitt der Bundesstraßen B 7 und B 83 unterquert. Danach wird das Fließgewässer Ahna genannt. Direkt an der in etwa 165 m ü. NN gelegenen Stadtgrenze der Großstadt Kassel und unterhalb des Wartebergs (229,1 m ü. NN), wo der Bach durch eine weitläufige, unbebaute Niederung fließt, zweigt von der Ahna der künstlich angelegte Mühlgraben entlang des Waldes am Warteberg ab; nach knapp 800 m Länge und nur etwas unterhalb der „Pariser Mühle“ mündet das Wasser des Grabens wieder in die Ahne.

Danach verläuft der Bach in südöstlicher Richtung, meist kanalisiert, parallel zur Bunsenstraße und nur etwas östlich der B 7 durch bebaute Gebiete von Kassel, wobei er verschiedene Stadtteile durchfließt bzw. deren Grenzen bildet. Nach dem Durchqueren der Universität Kassel und dem Unterqueren der B 3 mündet die Ahna zwischen der Hafen- und Fuldabrücke an der Staustufen-Insel Finkenherd, neben der sich die Kasseler Schiffsschleuse mit Walzenwehr befindet, auf nur noch 150 m ü. NN in die Fulda.

Von der Quelle bis zur Mündung der Ahne bzw. Ahna überwindet das Wasser des Bachs ungefähr 435 m Höhenunterschied.

Zuflüsse

Gespeist wird der Bach – in Fließrichtung gesehen – u. a. von der Kleinen Ahne, dem vom Erlebach und Servitutgraben gespeisten Dorfbach, dem Gewässersystem des Firns-, Rain- und Rinnbach, der Elsche und der Döll.

Wandern

Insbesondere auf den Wegen und Pfaden am Oberlauf der Ahne – im Habichtswald – kann man gut spazieren und wandern. Zwischen der Gaststätte Zum Silbersee (475 m ü. NN) und der Gaststätte Ahnetal (337 m ü. NN) kann das tief eingeschnittene, schattige und waldreiche Tal der Ahne durchwandert werden. Dort führt der Pfad an drei Stellen über Holzbrückchen, verläuft meist aber direkt durch das Bachbett und über die darin liegenden kleinen Bachinseln. Im Bereich der Äcker und Wiesen, die sich am Bach unterhalb der B 251 befinden, führen weitere Wege in Richtung Vellmar, wo man den Ahnepark durchlaufen kann. Auch in Kassel wird das Fließgewässer teils von Wegen begleitet, so dass man zum Beispiel am Warteberg entlang des Mühlgrabens laufen kann.

Archäologische Funde

An der Ahne findet man den Kasseler Meeressand.


Einzelnachweise

  1. WRRL Hessen

Quellenangabe

  • Höhen- und Längenangabe aus Topografischer Karte 1:25.000 abgelesen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ahne (Fulda) — Ahne, Ahna Die Ahna durchfließt das Gelände der Universität KasselVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Ahne — steht für: Ahn, einen Vorfahr Ahne (Fulda), einen kleiner Fluss oder Bach in Nord Hessen bei Kassel Ahne, ein ehemaliger Mündungsarm der Weser Ahne ist der Nachname oder Künstlername folgender Personen: Ahne (Schriftsteller) (* 1968), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Geile — Vorlage:Infobox Fluss/BILD fehltVorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Geile Lage Hessen; im Habichtswald und in… …   Deutsch Wikipedia

  • Fuldaknie — Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehlt Fulda Die Fulda bei Bad Hersfeld Daten Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Kassler Meeressand — Der Kasseler Meeressand ist die Bezeichnung für fossile Funde an den Ufern der Ahne bei Kassel, Nordhessen (Deutschland). Inhaltsverzeichnis 1 Die Ahne 2 Fundstelle 3 Funde 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Список рек Германии —   Это служебный список статей, созданный для координации работ по развитию темы.   Данное предупреждение не ус …   Википедия

  • Liste der europäischen Flüsse — Die Liste europäischer Flüsse enthält nach Mündungsgebieten alphabetisch aufgeführte Fließgewässer, die als europäisch gelten, wenn sie zumindest teilweise dem europäischen Kontinent zuzuordnen sind. Nebenflüsse sind von der Mündung in Richtung… …   Deutsch Wikipedia

  • Flüsse in Deutschland — Die Liste der Flüsse in Deutschland enthält eine Auswahl der Fließgewässer in Deutschland – sortiert nach Länge und Wasserreichtum. Alle nachfolgend aufgelisteten Fließgewässer – Bäche, Flüsse und Ströme – durchfließen Deutschland ganz oder nur… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Flüsse in Deutschland — Die Liste der Flüsse in Deutschland enthält eine Auswahl der Fließgewässer in Deutschland – sortiert nach Länge und Wasserreichtum. Alle nachfolgend aufgelisteten Fließgewässer – Bäche, Flüsse und Ströme – durchfließen Deutschland ganz oder nur… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Flüsse — Die Liste der Flüsse in Deutschland enthält eine Auswahl der Fließgewässer in Deutschland – sortiert nach Länge und Wasserreichtum. Alle nachfolgend aufgelisteten Fließgewässer – Bäche, Flüsse und Ströme – durchfließen Deutschland ganz oder nur… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”