Endemisch


Endemisch

In der Biologie verwendet man die Bezeichnung Endemiten (ungenau oft auch „Endemismen“ im Plural) für Pflanzen und Tiere, die nur in einer bestimmten, klar räumlich abgegrenzten Umgebung vorkommen. Diese sind in diesem Gebiet endemisch. Dabei kann es sich um Arten, Gattungen oder Familien von Lebewesen handeln, die ausschließlich auf bestimmten Inseln oder Inselgruppen, Gebirgen, in einzelnen Tälern oder Gewässersystemen heimisch sind. Beispiel: Die Darwinfinken sind auf den Galápagos-Inseln endemisch, da sie weltweit nirgendwo sonst vorkommen.

In Deutschland gibt es vergleichsweise wenig Endemiten (0,1 %), beispielsweise das Wismarer Hügel-Fingerkraut (Potentilla wismariensis) und die Rhönquellschnecke (Bythinella compressa).

Eine Festlegung, bis zu welcher Flächengröße dieser Begriff verwendet wird, gibt es nicht. Es wäre wenig sinnvoll, eine Tier- oder Pflanzenart für einen ganzen Kontinent als endemisch zu bezeichnen. Dagegen kann eine solche Charakterisierung für eine höhere taxonomische Einheit aussagekräftig sein. Beispielsweise sind die Vertreter der Pflanzenfamilie Bromeliengewächse von Natur aus auf Amerika beschränkt. Je kleiner der zur Verfügung stehende Lebensraum ist, desto größer ist meist die Gefährdung der endemischen Taxa. Schon geringe Veränderungen im Habitat können zum Aussterben des gesamten Taxons führen.

Die Anwendung auf politische Grenzen ist nur im Rahmen der Roten Liste gefährdeter Arten üblich.

Literatur

  • Lexikon der Biologie. 5. Band, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 2004. ISBN 3-8274-0330-8

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • endemisch — bedeutet: das andauernd gehäufte Auftreten einer Krankheit in einer begrenzten Region oder Population, siehe Endemie das Auftreten von Pflanzen und Tieren in einer bestimmten Umgebung, siehe Endemit Siehe auch:  Wiktionary: endemisch –… …   Deutsch Wikipedia

  • endemisch — autochthon (fachsprachlich); indigen (fachsprachlich); einheimisch; bodenständig; lang ansässig; ureingesessen; eingeboren; alteingesessen; örtlich begrenzt * * * en|de|misch 〈Adj.〉 1. einheimisch; Ggs …   Universal-Lexikon

  • endemisch — эндемичный …   Немецко-русский словарь лекарственных растений

  • endemisch — en|de|misch 〈Adj.〉 1. einheimisch 2. 〈Bot.; Zool.〉 nur auf eng umgrenzten Gebieten (z. B. Inseln) vorkommend; Ggs.: ekdemisch 3. 〈Med.〉 in bestimmten Gebieten ständig auftretend; Ggs.: epidemisch; endemische Infektionskrankheiten …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • endemisch — en|de̱misch: die Endemie betreffend, in Form einer Endemie …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • endemisch — en|de|misch <aus gleichbed. gr. éndēmos>: a) [ein]heimisch; b) örtlich begrenzt auftretend (von Infektionskrankheiten; Med.); c) in einem bestimmten Gebiet verbreitet (Biol.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • endemisch — en|de|misch (Biologie, Medizin) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Endemisch (Biologie) — In der Biologie verwendet man die Bezeichnung Endemiten (ungenau oft auch „Endemismen“ im Plural) für Pflanzen und Tiere, die nur in einer bestimmten, klar räumlich abgegrenzten Umgebung vorkommen. Diese sind in diesem Gebiet endemisch. Dabei… …   Deutsch Wikipedia

  • endemisch Areal — endeminis arealas statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Palyginti mažas arba nuo kitų giminiškų rūšių arealų savo apimtimi iš esmės besiskiriantis arealas (pvz., pajūrinės linažolės ir baltijinio pūtelio Lietuvoje arealas).… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • örtlich begrenzt — endemisch …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.