Ahringsbach
Ahringsbach
(Oberlauf: Lommersbach)
Gewässerkennzahl DE: 267948
Lage Deutschland, Rheinland-Pfalz
Flusssystem Rhein
Abfluss über Großbach → Mosel → Rhein → Nordsee
Quellgebiet HunsrückVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Quellhöhe ca. 483 m ü. NN[1][2]
Mündung In den Großbach bei Enkirch
49.982187.138534118

49° 58′ 56″ N, 7° 8′ 19″ O49.982187.138534118
Mündungshöhe 118 m ü. NN[2]
Höhenunterschied ca. 365 m
Länge 12,5 km[1]
Einzugsgebiet 33,2 km²[1]

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehltVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Ahringsbach ist ein linker Nebenfluss des Großbachs in Rheinland-Pfalz (Deutschland).

Der Ahringsbach, an seinen Oberlauf auch Lommersbach[3] genannt, gehört zu den typischen Kleinflüssen, die vom Hunsrück zum Einzugsgebiet der Mosel gehören. Er entwickelt sich aus mehreren Quellbächen auf ca. 350 m über NN auf der Gemarkung von Lötzbeuren in der Nähe des Flughafens Hahn und fließt durch ein einsames Bachtal, vorbei am höher gelegenen Starkenburg nach Enkirch, wo er in den Großbach mündet.

Inhaltsverzeichnis

Flora und Fauna

Das Quellgebiet des Ahringsbachs liegt in einem Natura 2000-Schutzgebiet, dort befindet sich eine Population der als selten geltenden Mopsfledermaus. Graureiher und Stockenten sind die häufigsten Wasservögel im Bachtal. Im engen Oberlauf grenzen mit Eichen und Hainbuchen bewaldete Hänge direkt an den Bach. Am Unterlauf stehen vor allem Weiden und Erlen, die heute kaum noch wirtschaftlich genutzt werden.

Zuflüsse

  • Bach aus dem Muschheck (rechts), 1,8 km
  • Tatschbach (links), 1,3 km
  • Steierbach (Waschbach) (rechts), 6,7 km
  • Ehlenseifenbach (links), 1,3 km
  • Starkenburger Mühlbach (links), 0,9 km

Einzelnachweise

  1. a b c Geoexplorer der Wasserwirtschaftsverwaltung Rheinland-Pfalz (Abgerufen am 15. November 2010)
  2. a b Topografische Karte 1:25.000
  3. Landschaftsinformationssystem der Naturschutzverwaltung Rheinland-Pfalz NETGIS

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flüsse in Rheinland-Pfalz — Alle Flüsse in Rheinland Pfalz fließen direkt oder indirekt zum Rhein. Um nicht nur eine Aufzählung, sondern eine möglichst realistische Darstellung der Gewässerhierarchie zu erreichen, ist diese mit Hilfe von Aufzählungszeichen und Einrückungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Список рек Германии —   Это служебный список статей, созданный для координации работ по развитию темы.   Данное предупреждение не ус …   Википедия

  • Арингсбах — нем. Ahringsbach Характеристика Длина 12,52 км Площадь бассейна 33,2 км² Водоток Исток …   Википедия

  • Liste der Kulturdenkmäler in Enkirch — In der Liste der Kulturdenkmäler in Enkirch sind alle Kulturdenkmäler der rheinland pfälzischen Ortsgemeinde Enkirch aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland Pfalz (Stand: 11. April 2011). Denkmalzonen Denkmalzone Jüdischer …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmäler in Traben-Trarbach — In der Liste der Kulturdenkmäler in Traben Trarbach sind alle Kulturdenkmäler der rheinland pfälzischen Stadt Traben Trarbach mit den Stadtteilen Kautenbach, Traben, Trarbach und Wolf aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes… …   Deutsch Wikipedia

  • Moselle River — Infobox River | river name = Moselle caption = The Mosel near Wolf. origin = Vosges mountains mouth = Rhine coord|50|21|58|N|7|36|25|E|name=Rhine Moselle|display=inline,title basin countries = France, Germany, Luxembourg, Belgium length = 545km… …   Wikipedia

  • Enkirch — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Meurthe (river) — Meurthe Bailey bridge over the Meurthe. Origin Vosges mountains Mouth Moselle …   Wikipedia

  • Moselle (river) — This article is about the river in France, Luxembourg, and Germany. For the river in England, see River Moselle (London). Moselle Typical landscape of Mosel vineyards near Schweich Origin Vosges m …   Wikipedia

  • Moselotte — The Moselotte flowing through Cornimont Mouth Moselle Basin countries …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”