Aiderbichl

Gut Aiderbichl ist ein Hof, auf dem alten und mißhandelten Tieren das Gnadenbrot gewährt wird, ein sogenannter Gnadenhof. Gut Aiderbichl wurde im Jahr 2000 von Michael Aufhauser ins Leben gerufen.

Das Gut liegt in der Gemeinde Henndorf am Wallersee im Salzburger Flachgau, etwa 20 km von der Landeshauptstadt Salzburg entfernt. Aiderbichl bedeutet übersetzt Feuerhügel (Ayd bedeutet Feuer, Bichl ist althochdeutsch für Hügel).

Die Betreiber von Gut Aiderbichl sehen den Gnadenhof als Zufluchtsort für Tiere, die zumeist aus Notsituationen befreit und gerettet wurden. Gut Aiderbichl sieht sich auch als eine Begegnungsstätte zwischen Mensch und Tier und man setzt sich ebenso für Kinder, behinderte und alte Menschen ein.

Seit der Gründung und Fertigstellung des Baus 2001 ist der Tierbestand stetig gewachsen. Mittlerweile werden über 50 Mitarbeiter beschäftigt. Zum Gut gehört ein landwirtschaftlicher Betrieb mit über 60 Hektar Weideland. Im Dezember 2006 wurde ein weiteres Gut in Eichberg bei Deggendorf (Bayern) eröffnet: Gut Aiderbichl Bayern.

Inhaltsverzeichnis

Tiere

Aiderbichl bietet mittlerweile über 1000 Tieren Schutz, darunter ca. 440 Pferden, über 60 Rindern, mehr als 50 Ziegen, 80 Schweinen aller Rassen sowie Hasen, Truthähnen, Gänsen, Eseln, Tauben und Füchsen.

Finanzierung

Gut Aiderbichl finanziert sich weitgehend selbst durch Eintrittsgelder, Merchandising und den Verkauf von Jahreskarten (Patenschaften). Das Gut Aiderbichl erhält keine öffentlichen Zuschüsse oder Förderungen. Prominente Fürsprecher des Gnadenhofes sind zum Beispiel Uschi Glas, Ralf Schumacher und Patrick Lindner. Daraus ergibt sich eine gewollt starke Medienpräsenz. Bis zum 11. August 2006 gab es eine Sendereihe im Ersten, Die Tierretter von Aiderbichl. Im Jahr 2007 wurde bereits zum fünften Mal die Eurovisionssendung Weihnachten auf Gut Aiderbichl ausgestrahlt. Im Jahr 2008 folgte die Fortsetzung der 2007 erstmals produzierten Sendung Gut Aiderbichl - Das Goldene Herz für Tiere.

Ziele

Laut Michael Aufhauser ist das Ziel von Gut Aiderbichl, eine Verständigung zwischen Mensch und Tier in einem geschützten Umfeld zu erzeugen. Der persönliche Bezug zu Tieren und die ethischen Grundsätze im Umgang mit Tieren sollen reflektiert werden.

Veranstaltungen

  • Jährlicher Ostermarkt
  • Jährlicher Weihnachtsmarkt

Kritik

Der österreichische Tierrechtler Helmut F. Kaplan kritisiert regelmäßig die Äußerungen von Michael Aufhauser.[1] Darüber hinaus sei es, so Kaplan, ziemlich widersprüchlich, dass den Besuchern von Gut Aiderbichl Fleisch angeboten wird und dass zum Unterstützerkreis mit Ralf Schumacher und DJ Ötzi Menschen gehören, die in ihrer Freizeit leidenschaftliche Jäger sind.[2] Seiner Meinung nach ziele Gut Aiderbichl und das Konzept Aufhausers als Gesamtes darauf ab „den Fleischessern jenes gute Gewissen zurückzugeben, das sie vor der Entstehung der Tierrechtsbewegung hatten“.[3]

Quellen

  1. Schadet "Tierdiplomat" Aufhauser den Tieren?
  2. Stierkämpfe auf Gut Aiderbichl?
  3. Sach-Probleme und Problem-Personen

Weblinks

47.89718313.2162097Koordinaten: 47° 53′ 50″ N, 13° 12′ 58″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gut Aiderbichl — Dieser Artikel wurde aufgrund inhaltlicher und/oder formaler Mängel auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Wirtschaft eingetragen. Du kannst helfen, indem Du die dort genannten Mängel beseitigst oder Dich an der Diskussion beteiligst …   Deutsch Wikipedia

  • Die Tierretter von Aiderbichl — Gut Aiderbichl ist ein Hof, auf dem alten und mißhandelten Tieren das Gnadenbrot gewährt wird, ein sogenannter Gnadenhof. Gut Aiderbichl wurde im Jahr 2000 von Michael Aufhauser ins Leben gerufen. Das Gut liegt in der Gemeinde Henndorf am… …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Aufhauser — (* 25. April 1952 in Augsburg) ist ein deutscher Tierschützer und Gründer des Gutes Aiderbichl, des größten Gnadenhofes für Tiere in Österreich. Michael Aufhauser wurde in Augsburg geboren und besuchte nach der Schulzeit die Schauspielschule in… …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Aufhauser — (born April 25, 1952 Augsburg) is a German animal rights activist and founder of Gut Aiderbichl,[1] the largest sanctuary for animals in Austria,[2][3] which houses more than 1,000 animals of a variety of species.[4] Meanwhile, 15 more farms… …   Wikipedia

  • Yvonne (Hausrind) — Ein Simmentaler Fleckvieh, die Rasse, zu der auch Yvonne zählt[1] Yvonne (ursprünglicher Name: Angie[2], auch Bambi[3]) ist eine im Jahr 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • Deggenau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Fernsehen DRS — Logo der Sendergruppe Blick auf das Baukomplex des Schweizer Fernsehens …   Deutsch Wikipedia

  • Ralf Schumacher — DTM Nation Deutschland   …   Deutsch Wikipedia

  • SFDRS — Logo der Sendergruppe Blick auf das Baukomplex des Schweizer Fernsehens …   Deutsch Wikipedia

  • SF DRS — Logo der Sendergruppe Blick auf das Baukomplex des Schweizer Fernsehens …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”