Aillwee Cave
Wasserfall inmitten der Höhle

Die Aillwee Cave (irisch: Pluaiseanna na hAille Buí) ist eine Schauhöhle, die ca. 30 Kilometer südlich von Galway unweit von Ballyvaughan an der Westseite Irlands im Karst des Burren-Gebietes des County Clare liegt. Die Höhle wurde im Jahre 1940 zufällig von dem irischen Farmer Jacko McGann entdeckt. Seine Initialen kann man noch heute vereinzelt in der Höhle finden. Der gälische Name, Aillwee (An Aill Bhuí), bedeutet „gelbe Klippe“. Der Entdecker behielt sein Geheimnis für sich und hat anderen erst vor seinem Tode in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts von der Höhle berichtet.

Eine Forschergruppe von der Universität Bristol unter der Leitung von Dr. Tratman hat daraufhin die Höhle untersucht. Bei dieser Erforschung hat man Knochen des Braunbären entdeckt. Außerdem wurden alte Schlafstellen des Tieres gefunden. Wissenschaftler gehen davon aus, dass das Tier dort seinen Winterschlaf gehalten haben muss.

Seit dem Jahre 1976 ist die Höhle für die Öffentlichkeit geöffnet. Der Besucher kann auf einer Tour 1,3 Kilometer durch die Höhle gehen. Dabei werden Stalaktiten sowie Stalagmiten gezeigt und deren Entstehung erklärt. Weiterhin führt die Tour an unterirdischen Wasserfällen vorbei.

Weblinks

 Commons: Aillwee cave – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
53.089386111111-9.145775

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aillwee Cave — ( ga. Pluaiseanna an Aill Bhuí) is one of the many thousands of ancient caves beneath the karst landscape of the Burren in northwest County Clare, Ireland. The name Aillwee is derived from the Irish Aill Bhuí which means yellow cliff .The complex …   Wikipedia

  • IE-CE — Clare Karte Basisdaten Staat: Irland Verwaltungssitz: Ennis Provinz: Munster irischer Nam …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Höhlen — Dieser Artikel listet Höhlen überall in der Welt auf. Inhaltsverzeichnis 1 Hauptartikel 2 Afrika 2.1 Algerien 2.2 Äthiopien 2.3 Marokko 2.4 Somalia …   Deutsch Wikipedia

  • List of caves — The following is a partial list of caves. Africa Algeria * Ain Bird Zaa El Kbira * Anou Achra Lemoun * Anou Boussouil * Anou Ifflis * Anou Timedouine * Aven Yebdar * Grotte Des Ain Beni Add * Kef Al Kaous * Rhar El Kahal * Rivière De La Tafna *… …   Wikipedia

  • Liste von Höhlen — Dieser Artikel listet Höhlen überall in der Welt auf. Inhaltsverzeichnis 1 Hauptartikel 2 Afrika 2.1 Algerien 2.2 Äthiopien 2.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Burren — Der Burren [ˈbʌɹən] (von ir. An Bhoireann [ən̪ˠ ˈwɛɾʲən̪ˠ], „steiniger Ort“) ist eine einzigartige Karstlandschaft im Nordwesten des County Clare in Irland. Vergleichbare Landschaften sind die Alvars auf der schwedischen Insel Öland, die Bruce… …   Deutsch Wikipedia

  • County Clare — Contae an Chláir Karte Basisdaten Staat: Irland Verwaltungssitz: Ennis Provinz …   Deutsch Wikipedia

  • The Burren — (Irish place name|Boireann|Great rock, Boirinn is the modern form used by the Ordnance Survey) is a unique karst landscape region in northwest County Clare, in Ireland and one of the largest Karst landscapes in Europe. The region measures… …   Wikipedia

  • Ballyvaughan — Infobox Irish Place name = BallyVaughan gaeilge = Baile Uí Bheacháin crest motto = map pin coords = left: 83px; top:19px north coord = 53.115556 west coord = 9.1494004 irish grid = M264077 area = elevation = province = Munster county = County… …   Wikipedia

  • Ballyvaughan — (auch: Ballyvaghan, irisch: Baile Uí Bheacháin) ist ein Ort im Westen der Republik Irland mit 224 Einwohnern (2006). Er liegt am südlichen Rand der Galway Bay im Norden des County Clare[1] und ist das nördliche Eingangstor zum Burren. Der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”