Aiqin Song
Aiqin Song Biathlon
Verband China China
Geburtstag 1. Februar 1970
Karriere
Debüt im Weltcup 1988 (?)
Status zurückgetreten
Karriereende 1995
Weltcup-Bilanz
letzte Änderung: 10. Dezember 2008

Aiqin Song (auch Aigin Song; * 1. Februar 1970) ist eine frühere chinesische Biathletin. Sie nahm an jeweils zwei Olympischen Winterspielen und Biathlon-Weltmeisterschaften teil.

Aiqin Song, Studentin aus Dalian, betrieb seit Ende der 1980er Jahre Biathlon. Sie startete erstmals in Feistritz bei den Biathlon-Weltmeisterschaften 1988 und bestritt dort das Sprintrennen, in dem sie 40. wurde. Bei den Olympischen Winterspielen 1992 von Albertville wurde Song in allen drei Rennen eingesetzt. Im Einzel erreichte sie den 30., im Sprint den 29. und mit der Staffel den 12. Rang. Auch bei den Olympischen Winterspielen 1994 von Lillehammer trat sie erneut in allen drei Rennen an. Im Einzel kam sie auf Platz 39, im Sprint wurde die Chinesin 23. und 14. mit der Staffel. 1995 lief Song ihre zweite Weltmeisterschaft. Mit dem achten Platz im Einzel erreichte sie ihr bestes internationales Ergebnis überhaupt. Im Sprint kam ein 42. Platz hinzu, mit der Staffel, zu der auch Ribo Sun, Liu Jinfeng und Jinfen Wang gehörten, erreichte sie Platz zehn. Im Biathlon-Weltcup lief Song regelmäßig von 1993 bis 1995. In Oberhof wurde sie in ihrem ersten Einzel 29. Nur zweimal, immer im Rahmen von Großereignissen, kam sie auf Punkteränge.

Biathlon-Weltcup-Platzierungen

Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Team Staffel Gesamt
1. Platz
2. Platz
3. Platz
Top 10 1 1 2
Punkte 1 1 3 5
Starts 11 12 3 26

(Angaben sind nicht vollständig)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Song Aigin — Aiqin Song Verband  China Geburtstag 1. Februar 1970 …   Deutsch Wikipedia

  • Song Aiqin — Verband China VolksrepublikChina China Geburtstag 1. Februar 1970 Karriere Debüt im Weltcup …   Deutsch Wikipedia

  • Song — ist: das in der deutschen Sprache mittlerweile weit verbreitete englische Wort für Lied eine von 1966 bis 1970 erschienene deutsche Musikzeitschrift, siehe Song (Magazin) ein historischer Staat in Nordchina, siehe Song (Staat) der Name einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Aigin Song — Aiqin Song Verband  China Geburtstag 1. Februar 1970 …   Deutsch Wikipedia

  • Emperor Wu of Liu Song — Emperor Wu of (Liu) Song ((劉)宋武帝) (363 422), personal name Liu Yu (劉裕), courtesy name Dexing (德興), nickname Jinu (寄奴), was the founding emperor of the Chinese dynasty Liu Song. He came from a humble background, but became prominent after leading… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/So — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Jinfen Wang — Verband  China Geburtstag 1. Juli 1969 …   Deutsch Wikipedia

  • Jingfeng Liu — Liu Jinfeng Verband  China Geburtstag 3. Juli 1977 …   Deutsch Wikipedia

  • China at the 1992 Winter Olympics — China at the Olympic Games Flag of the Pe …   Wikipedia

  • China at the 1994 Winter Olympics — China at the Olympic Games Flag of the Pe …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”